sehr empfindlicher Beschleunigungs-Sensor

Hallo,

ich suche einen Beschleunigungssensor... Dieser soll die Beschleunigung einer normalen Autofahrt verwendet werden... Sollte also sehr empfindlich sein... Hat jemand einen Tipp, wieviel G ich da brauche? 1 g oder 2?

Sollte ich lieber einen analogen oder einen digitalen nehmen?

Viele Grüße, hg

Damit wir eine Empfehlung abgeben können, benötigen wir eine etwas detailiertere Beschreibung deiner angestrebten Lösung.

Hallo alle zusammen "Eine normale Autofahrt" ist glaube ich genügend genug definiert.

Ich kann Dir keine Empfehlung oder Wert geben sondern nur einen Vorschlag. Nimm ein Gewicht und einen Faden und schaue bei einer Autofahrt (als Beifahrer!!!) welchen Winkel das Pendel maximal ausschlägt. Das einmal in Fahrtrichtung ( Beschleunigung und Bremsen) und das Zweite mal 90 Grad dazu (Beschleunigung durch Kurvenfahrt) Bei gegebener Erdbeschleunigung ( 1G oder 9,81 m/s2) kann man aus dem Auslenkewinkel die seitliche Beschleunigung berechnen.

Grüße Uwe

Falls du dir noch keinen bestimmten Beschleunigungssensor kaufen willst, kannst du auch ein Wii Nunchuk für einen ersten Test verwenden. In diesem Bedienelement ist ein 3-achsiger Beschleunigungssensor eingebaut.

http://todbot.com/blog/2008/02/18/wiichuck-wii-nunchuck-adapter-available/

Dabei kannst du dir entweder einen eigenen Adapter aufbauen, den von Todbot nehmen oder einfach den Stecker am Nunchuk abschneiden.

Mit dem Notebook im Auto und einem Arduino mit Nunchuk kannst du die Werte für eine Autofahrt ermitteln.

Mit der Wii Nunchuck habe ich bereits experimentiert... Ich wollte damals die Wii Beschleunigungsdaten nicht an den seriellen Autput ausgeben, sondern als Midi Werte, um dann einen Synthesizer anzusteuern...

Nur bin ich kläglich an der Konvertierung von den Wii-Daten in das Midiformat gescheitert...

Wenn da einer weiterweiß, das wäre klasse!!

Experimentell musst Du den für Dich relevanten Wertebereich der Sensordaten finden - und dann map() auf die gewünschten MIDI-Noten...