Serielle Kommunikation selbst gebaut

Ich würde gerne über Digitale Ein / Ausgänge mit einer SPS kommunizieren.
Hierzu gibt die SPS einen Takt aus und mit jeder steigenden Taktflanke ein Datenbit auf einen weiteren Eingang.
Hiermit möchte ich ein Display ansteuern.

Displayansteuerung hab ich mittlerweile soweit im Griff, aber ein Programm für die Kommunikation fällt mir noch schwer.
Wenn jemand da einen Tip oder Link hat - das wäre toll.
Bisher hab ich herausgefunden, das ich mit bitRead auf einzelne Bits eines Bytes zugreifen kann, Die Suche hat mich aber nicht wirklich weiter gebracht.

Was ist denn eine SPS. Das würd zumindest mich motivieren, darüber nachzudenken :slight_smile:

Hallo,

da würde sich anbieten den I2C-Bus oder one wire bus in der SPS nachzubilden, die Übertragungsfrequenz kann ja langsamer sein. Das Protokoll ist jedenfalls ausreichend dokumentiert.

Gruß
Michael

Was ist denn eine SPS

Speicherprogrammierbare Steuerung:

Eine SPS ist eigentlich eine Maschinensteuerung, bei mir dient sie aber zur Heimautomatisierung.
Rolläden verfahren, Licht Dimmen,...
Leider sind z.B. Anzeigen dafür fürchterlich teuer und werden meist via Profibus angebunden.
Um einfach nur die Raumtemperatur anzuzeigen, noch dazu in mehreren Räumen ist das für mich nicht finanzierbar.

Da sich die Zykluszeit mit der verwendeten SPS und auch mit dem Programm ändern kann (1-40ms) würde ich gerne den Takt für die Kommunikation von der SPS vorgeben lassen.