Servo dreht sich nicht

Hallo, ich habe einen Servo und wollte damit ein bisschen basteln. zu Anfang habe ich zunächst das Beispiel-Programm "sweep" auf mein Arduino uno geladen und den Servo angeschlossen. Allerdings bewegt der sich nicht richtig. Ich höre da wohl so ein ticken, aber ansonsten macht er fast ncihts. nach ca 5 min hat er sich einmal ein bisschen bewegt. ansonsten steht der still. heisst das das der servo schrott ist? wäre schade, da ich den gerade neu bekommen habe. Chandler

Hallo,

welches Servo hast Du denn? Ist wirklich alles richtig angeschlossen?

http://www.conrad.de/ce/de/product/404753/Modelcraft-Standard-Servo-410-Getriebe-Kunststoff-JR

Habe es gelöst bekommen. es waren am Arduino in ausgang 10, 11 und 12 auch noch kabel drinnen. Diese gingen aber ins leere, kamen also mit nichts in verbindung. Jetzt habe ich die raus gemacht und jetzt dreht der sich. Probleme habe ich jetzt nur, wenn ich die wartezeit rausnehme. Eigentlich wollte ich, dass der sich dann ganz schnell dreht. Aber dann bekomme ich am computer immer dieses geräusch als ob der USB vom arduino immer raus und wieder reingesteckt wird.

Du braucht eine extra Versorung für deinen Servo. Die USB-Schnittstelle (und auch der Arduino-5V Regler) kann nicht genügend Strom liefern.

Nimm ein externes Netzteil (z.B. USB) oder 3 Batterien als Versorgung für den Servo.

hi chandler_b!

ich will ja guntherb nicht widersprechen (ist sehr wahrscheinlich, dass er viel mehr ahnung als ich hat, weil ich auch erst seit kurzem mit dem arduino rumspiele!), aber laut datenblatt von conrad sollte der servo sehr wohl mit 4.8V funktionieren. ich kann leider keinen wert für die maximale stromstärke finden. die pause sollte du auf alle fälle drin lassen. der servo braucht eine gewisse zeit, bis er sich auf den neuen winkel eingestellt hat. laut datenblatt bei 4.8V braucht er 170ms für 60°. diese zeit solltest du ihm auch geben, sonst spielt der servo nicht mit.

ich hoffe ich konnte helfen?!?

jn-wp: laut datenblatt von conrad sollte der servo sehr wohl mit 4.8V funktionieren.

Das stimmt. Aber es ist der Strom, der Probleme macht. Der Servo zieht im Anlaufen sehr hohe Ströme, mehr als der USB-port schafft. Dann bricht die Spannung zusammen, der Arduino kriegt einen Reset, und das gibt dann

Chandler_B: dieses geräusch als ob der USB vom arduino immer raus und wieder reingesteckt wird.

Wenn Du den Servo über ein Netzteil oder Batterien versorgst muß der Minus - Pol mit GND von Arduino verbunden werden. Grüße Uwe