Servo mit TB6600 referenzieren

Hi hab schon einiges jetzt gelesen nur lesen heisst nicht verstehen also Frage ich jetzt mal

Mein Projekt soll eine Drehscheibe werden mit 12 Nester (alle 30°)

Mein Ablauf soll so laufen wenn ich die Start Taste drücke soll der Servo sich 1x referenzieren (z.b. auf Näherungssensor) also die Scheibe mit Drehzahl X auf den Nullpunkt drehen dann etwas zurück drehen und langsam nochmal den Nullpunkt setzen für die Genauigkeit z.b. wie bei einer CNC.
Im Loop Teil soll er dann 30° (Steps xxx) drehen und dann Warten und danach weiter drehen solange bis die Stop Taste gedrückt wird. Schön wäre wenn er beim überfahren nach 360° den Näherungssensor nochmal überprüft im vorbeifahren.

Dadurch das ich ein Noop bin und bisher eher mit Vorhanden Programmen gearbeitet hab z.b. 3D Drucker Marlin, Lasercutter Grbl was alles super funktioniert will ich jetzt mal was eigenes probieren (programmieren) grundsätzlich versteh ich einigermaßen ein Programm.

Servomotor läuft auch mit TB6600 mit Step Dir nur das referenzieren schaff ich nicht :confused: kann mir da wer helfen oder Tipps geben wo ich das verständlich nachlesen kann :slight_smile:

Danke schon mal und ich probiere weiter :frowning:

Hallo,

einen Servo musst Du nicht refferenzieren. In der Regel können die auch nur 180 Grad. Für eine Drehscheibe ist sicher ein Stepper besser geeignet.

der Rest ist eigendlich kein grosses Problem. Verwende einen geeignete Lib Mobatools oder AccelStepper die Können absolut fahren und blocken nicht. Wenn Du an den Ini kommst setzt Du halt die aktuelle Position wieder auf Null.

Heinz

Hallo Heinz,

Danke für den Tipp Stepper hab ich noch liegen :slight_smile: und stimmt Servo und Stepper verwechselt

Tja jeder muss mal bei null anfangen

Hab Mobattols probiert hmm muss sagen das eght schon in die Richtung die ich will Stepper läuft fährt auch Ini und startet auf knopf druck ;D jetzt werd ich mal weiter probieren

Du verwechselst Schrittmotore mit Servo. Deine Beschreibung und Hardware deutet auf einen Schrittmotor hin.

Ein Schrittmotor ohne Getriebe hat eigentlich zuwenig Auflösung um die Drehbühne ordentlich zu drehen. Darum würde ich die Drehscheibe mittels eines Riementriebes antreiben.

Zur Programmierung. Das ist machbar.
Grüße Uwe

This topic was automatically closed 120 days after the last reply. New replies are no longer allowed.