Servos zucken hört nicht auf (Felx Sensor). [Solved]

Hallo an alle.

Ich habe schon länger mit einen Arduino Projekt angefangen, bei dem ein Servo von einem Flex Sensor gesteuert wird. Das Problem hierbei ist, dass der Servo sobald er an seinen Pin (bei mir 11) angeschlossen wird, er anfängt zu zucken. Das Passiert auch wenn ich nichteinmal den eigentlichen Sensor mit dem Bord verbinde.
Ich habe schon einiges versucht dieses nervige Problem zu lößen und habe so langsam keine Lust mehr.
-Ich habe den Arduino gewecheslt.
-Die Spannungsversorgen des Servos über eine eigene Energiequelle laufen lassen.
-Den Servo gewechselt.
-Versucht mit Kondensatoren das Zucken zu unterdrücken.
-Versucht mit Wiederständen das Zucken runterzustufen.

Alles ohne Erfolg.

Und desshalb wende ich mich jetzt an dieses Forum, denn da ich nicht besonderst gut mit den Code und der Programmierung klar komme, wollte ich fragen ob das Zucken des Servos, durch meinen Code verursacht werden könnte.
Der Code befindet sich im Anhang, genau wie Bilder des Aufbaus meiner Schalung.

Danke für die Hilfe.

[Edit:]
Habe das Problem gelößt, der Sensor war in einem zu niedrigen Bereich und hat so zu sensiebel reagiert und den Servo so zittern lassen. Ich habe die Werte
servoPosition = map(flexValue, 800, 900, 0, 180);
zu
servoPosition = map(flexValue, 900, 1000, 0, 180);
verändert und so mein Problem gelößt.

Danke für all die Antworten! Ihr habt mir sehr geholfen!

Code

Weiterer Bilder:
https://docs.google.com/uc?export=download&id=1K_7eD2p048vRRB85sVRiDx-uLLS4uK87
https://docs.google.com/uc?export=download&id=1rJcDOiYNZd4c-l3qQ8z280da0QfY1M55

Der Sensor :
https://www.amazon.com/dp/B00FPXIV6M/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_U_OdpuEbTQKRDRF

flex_servo.ino (358 Bytes)

(deleted)

Danke für die Antwort!

Aber wie genua benutze ich dieses Serial.println im code?

(deleted)

Was ist das denn für ein Sensor, den Du da anschließt? Wenn ein Analogeingang offen ist, fängt er alles mögliche ein, da wird dein Servo ziemlich heftig hin- und hergesteuert. Ausserdem verwendest Du nur einen sehr kleinen Bereich des AnalogIn ( 800-900 ) um das Servo über seine kompletten Weg zu steuern. Da reichen schon sehr kleine Änderungen am AnalogIn um das Servo zu einem Zucken zu bringen.

Peter-CAD-HST: Moin

https://www.arduino.cc/reference/de/language/functions/communication/serial/println/

Vielen Dank! Das hat mir schon mal ein bischen gehofen, also zumindest weiß ich jetzt das der Sensro zwichen den Werten hin und her springt. Wobei ich auch hier nicht weiß, wie ich das ändern soll.

Du hast immer noch nicht gezeigt, was das für ein Sensor ist, und wie Du ihn angeschlossen hast ( am besten mit einem Schaltbild - auf dem Foto kann man da nicht wirklich was erkennen ). Wie sollen wir da helfen? Offensichtlich ist das alles viel zu empfindlich und springt deshalb hin- und her.

MicroBahner: Was ist das denn für ein Sensor, den Du da anschließt? Wenn ein Analogeingang offen ist, fängt er alles mögliche ein, da wird dein Servo ziemlich heftig hin- und hergesteuert. Ausserdem verwendest Du nur einen sehr kleinen Bereich des AnalogIn ( 800-900 ) um das Servo über seine kompletten Weg zu steuern. Da reichen schon sehr kleine Änderungen am AnalogIn um das Servo zu einem Zucken zu bringen.

Vielen Dank für die Antwort! Es ist ein Sensor der seinen Widerstand verändert, wenn er gebogen/geknickt wird. Ich habe ihn nach einem Tutorial angeschlossen: https://www.youtube.com/watch?v=iNmdfKcG9E0

Und welchen Bereich im AnalogIn sollte ich verwenden?

MicroBahner: Was ist das denn für ein Sensor, den Du da anschließt? Wenn ein Analogeingang offen ist, fängt er alles mögliche ein, da wird dein Servo ziemlich heftig hin- und hergesteuert. Ausserdem verwendest Du nur einen sehr kleinen Bereich des AnalogIn ( 800-900 ) um das Servo über seine kompletten Weg zu steuern. Da reichen schon sehr kleine Änderungen am AnalogIn um das Servo zu einem Zucken zu bringen.

Vieln Dank! Du hast mein Problem gelößt! Ich habe den Bereich auf 900 bis 1000 geändert und es funktioniert! Vielen Dank!

Super, dann viel Spaß beim weiter experimentieren. Der Bereich hängt halt stark vom Widerstand des Sensors ab. Da hilft dann auch die Serielle Ausgabe um den aktiven Bereich feststellen zu können.

Arduino kann nicht genügend Strom für 2 Servo liefern, weder wenn er über USB noch über Vin versorgt wird. Du mußt die Servos über ein Netzteil versorgen und den Minuspol mit GND vom Arduino verbinden. Grüße Uwe