[SOLVED] Inhalt eines LC-Displays (20x4) auslesen?

Danke Tommy, :slight_smile: ich lasse von mir hören, wenn ich irgend etwas konkretes vorliegen habe. Egal ob "funzt" oder "geht nicht". Nein Franz, ist alles in Handarbeit selbst gebaut.

RudiDL5:
Daher ist der nächste Schritt halt die Verarbeitung via I2C.

Da bin ich dann gerne dabei zum Ausprobieren. Eine kleine Platine mit MCP23017 wäre doch hübsch, oder?

Hallöle agmue :slight_smile: Du darfst bei Gelegenheit gerne das "Versuchskaninchen" spielen :smiley:

Nur Geduld, in der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft... Ich erkunde jetzt aktuell, wie ich die verschiedenen Konstruktoren in der ursprünglichen LIB unter einen Hut bekomme. Denn ich habe für das Display ohne I2C... ebenso das "Backlight" schon eingebaut. Das erbrachte einige Erweiterungen, die sich im Moment noch etwas "beißen". Ziel ist auf jeden Fall, diese evtl. zukünftige LIB so einsetzbar zu machen, als wenn ich nie etwas daran ergänzt hätte.

LG, Rudi

Die neuen Funktionalitäten zum Lesen, die es vorher nicht gab, werden aber neu bleiben :wink:

Gruß Tommy

Ja nee is klar... nach Vollendung meines "großen Projektes" werde ich diese Funktionen natürlich wieder ausbauen. Es soll ja auch kein anderer damit Unfug anstellen... :smiley: :smiley: :smiley: :smiley: :smiley:


Neee, selbstmurmelnd lass ich das dann für alle Zeiten drin und lasse es hier dauerhaft verfügbar stehen. Oder habe ich dich jetzt falsch verstanden?? :wink: :-[

WOW 500 Punkte und 5 Sterne…
Da kann ich ja bald in Arduino-Rente gehen
:wink:

Vor wenigen Tagen habe ich (auch via PN) etwas versprochen. So im Sinne von:
„Geht nicht? – Gibt’s nicht!“

Zumindest wenn ich am Anfang nur „einen Hauch“ einer realen Chance auf Erfolg sehe, beiße ich mich in der Tat fest – entgegen allen halbseidenen „Empfehlungen“… Aber eben nur bei augenscheinlich recht realistischen Dingen. Schon gar nicht bei Robotern, die den Haushalt wuppen und Bier holen sollen… so etwas mache ich liebend gerne selbst, denn am Büdchen gibt es immer mal wieder etwas nettes zum Quatschen… :wink:

Aber – Butter bei die Fische, Scherz beiseite…
Das „Lesen“ der Daten von einem LC-Display funktioniert!
Sogar wesentlich besser und einfacher als zu Anfang auch nur annähernd erhofft.

Und es liefert automatisch wieder unendliche Ideen für viele neue Projekte, seien es „seriöse“ oder sogar welche mit „Spaß“ und „zum Vergnügen“. Und alles ohne viele Zeilen Programm-Code.

Beigefügt zwei *.ZIP-Files mit den Bibliotheken. Einmal als „4-Bit Parallel-Version“ und sogar auch als „I2C-Fassung“. In beiden ZIPs ist noch etwas (identische) Dokumentation dazu enthalten. Viel Erfolg damit.

Bei Fragen dazu… ich bin nicht immer im Forum online, lese aber häufig von außen mit und werde evtl. Dinge „zeitnah“ beantworten.

LG, RudiDL5

LiquidCrystal5.zip (30.3 KB)

LiquidCrystal5_I2C.zip (29.8 KB)

Danke für Deine Arbeit.
Karma++

Gruß Tommy