Sourceforge Datei für Nano mit WIN 10????

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und komme mit einer Frage, die ich mir trotz tagelanger Suche im Internet nicht beantworten konnte:
Ich besitze ein Arduino-Nano clone mit ch340 chip. Aus diesem möchte ich ein CUL machen.
Auf dem WIN 10 PC habe ich Arduino IDE 1.6.11 installiert und wenn ich den Nano anschließe wird er auch erkannt. Testweise habe ich das Beispiel "Blink" überspielt, das auch einwandfrei funktioniert.
Nun möchte ich den Sketch für den CUL compilieren und überspielen.
Hierzu sollte habe ich von culfw / Code / Commit [r568] die ZIP-Datei heruntergeladen, die angeblich alles enthalten soll, was notwendig ist.
Leider sind aber alle Beschreibungen im Internet für LINUX-Systeme gedacht. Daher weiß ich nicht welche Dateien aus der ZIP-Datei für den das WIN-Programm notwendig sind und wo sie sich befinden müssen, damit richtig compiliert wird.
Auch weiß ich nicht, wie ich den Code in IDE hinein bekomme.
Ich hatte bisher die nanoCUL.c (culfw-code-555-trunk\culfw-code-555-trunk\culfw\Devices\nanoCUL) als Datei hinzugefügt.
Danach läuft aber die Compilierung immer auf Fehler, da sie bestimmte Dateien nicht findet.
Ist der Inhalt von CULFV-code-555-trunk überhaupt nutzbar?
Oder muss ich das ganze wirklich auf dem raspi laufen lassen, damit ich an die notwendige Datei für den Nano komme?
Vielen Dank im Voraus.

jopebe:
... möchte ich ein CUL machen.

Zunächst wüsste ich gerne, was ein CUL ist. Und dann wäre gut, wenn Du die Sachen, die Du erwähnst, verlinkst, damit man nicht allzu viel Mühe hat, wenn man sich das mal kurz ansehen möchte.

Gruß

Gregor

Gregor, da gilt für dich das gleiche wie für andere: Wenn du's wissen willst, musst du googeln :stuck_out_tongue:

Wirst du dies finden: Home of culfw (Will mal nicht so sein).
Hab ich gefunden und interessiert mich nicht, daher darfst du den Link gern behalten :wink:

Tut mir echt leid.
Hier beispielhaft ein Link für allerhand Probleme mit dem raspi:
https://forum.fhem.de/index.php?topic=40649.0
Hier Links für den Selbstbau:
http://blog.gummibaer-tech.de/cul-stick-868433-im-selbstbau/
http://www.fhemwiki.de/wiki/Selbstbau_CUL
Bin eben Anfänger in vieler Hinsicht.
Grüße
jopebe

michael_x:
Gregor, da gilt für dich das gleiche wie für andere: Wenn du's wissen willst, musst du googeln :stuck_out_tongue:

Ich google nicht, ich suche. Die Schnüffler von Google meide ich, wann immer möglich.

Wer Hilfe möchte, sollte seine Leser mit möglichst viel Informationen versorgen, meine ich.

Gruß

Gregor

Also cul heisst bei uns was ganz anderes. Wer es rausbekommt, kriegt 10 Gummipunkte. Und nein, "Esel" meine ich nicht.

Bei uns scheint nicht "Normal Spanisch" zu sein, Catalan?
Im franz. Wörterbuch gibts sowas auf jeden Fall auch :wink:

Die Gummipunkte kannst du ja links ablegen :wink:

katalanisch ja, aber was heißt es nun?

Arsch natürlich

Aufgrund der Zeitbeschränkung der Forumssoftware dauern die restlichen 9 Punkte noch mehrere Stunden :slight_smile: :slight_smile: :slight_smile:

@ElCatalà : Nicht wirklich nötig, dass du deswegen Überstunden machst. :slight_smile:

Aber mal zurück zu @jopebe:

Scheint, du bist bei FHEM besser aufgehoben.

Ganz generell kann die Arduino und avr-gcc toolchain sowohl aus Windows wie unter allen möglichen Linuxen oder OS-X verwendet werden. Aber bei sowas steckt der Teufel immer im Detail, und bevor man gute Erfahrungen mit dem 1:1 Nachvollziehen von Anleitungen hat, ist ein Anpassen an eigene Änderungen immer schwierig.

Vielen Dank für die tollen Tipps.

hi,

@ElEspanol: ich weiß ja nicht, wie weit Du Dich dafür interessierst, mir z.b. geht fußball gewaltig am cul vorbei, aber meine freundin ist ein riesen-barcelona- und -messi-fan. kriegst Du bei Dir vielleicht mit, was die katalanen von messis, na sagen wir mal, veränderungen (tatoos, haarfarbe) halten?

vielleicht ein weeenig OT, aber naja...

gruß stefan

Wer ist Messi? Ich glaub in meiner Garage wohnt ein Messi :slight_smile: :slight_smile:

Nee, habs auch nicht so mit futbol. Aber viele Gäste von uns müssen unbedingt dahin und für viel Geld das leere Stadion anschauen. Vor allem, wenn halbwüchsige Söhne dabei sind.