Spannungsteiler für Flex Sensor und Notwendigkeit eines Op Verstärkers

Hallo hallo, Ich möchte zwei Flex Sensoren an meinen Arduino anschließen, habe allerdings ein paar Fragen bezüglich der Elektronik:

Erstens: Woher weiß ich, wie hoch der Widerstand beim Spannungsteiler sein sollte, um ordentliche Werte Messen zu können? Gibt es da eine allgemeine Formel dafür? In einem Sparkfun Tutorial wurden 10k Ohm verwendet, aber wie dieser Wert zustande kommt, wurde nicht erklärt.

Zweitens: Ist ein Operationsverstärker notwendig, wenn ich den Spannungsteiler mit den 5V des Arduino betreibe? Ich habe noch nie einen verwendet und kann auch nicht wirklich keinen Reim draus machen, wozu er notwendig ist. Habe zwar in ein paar anderen Forenposts gelesen, dass man einen braucht, wenn man eine andere Spannung am Spannungsteiler hat (mehr als 5V oder im negativen und positiven Spannungsbereich).

Freue mich über Antworten :)

Die besten Meßergebnisse (Größte Spannungsänderung durch Widerstandsänderung) hat man wenn der 2 Widerstand des Spannungsteilers den gleichen Widerstand hat wie der Sensor im Meßpunkt.

Ein Operationsverstärker als Spannungsvolger ist nicht ungünstig da dieser einen niedrigen Ausgangswiderstand hat und genügend Strom liefern kann damit der Sample and Hold Kondensatore des AD-Wandlers sich auf die Messspannung aufladen kann.

Für langsame Meßwertänderungen reicht auch ein 0,1µF Kondensator zwischen Analogeingang und Masse.

Grüße Uwe

Hallo Uwe, danke für deine zügige Antwort.

uwefed: Die besten Meßergebnisse (Größte Spannungsänderung durch Widerstandsänderung) hat man wenn der 2 Widerstand des Spannungsteilers den gleichen Widerstand hat wie der Sensor im Meßpunkt.

Was meinst du mit Meßpunkt?

Ist das der Punkt, den der Sensor in Ausgangslage hat? Bei meinem Projekt ist der Sensor ja von Haus aus bereits ein wenig gebogen. Also sollte ich, so wie ich das jetzt verstanden habe, für den zweiten Widerstand einen ähnlichen Wert nehmen, wie der Sensor in der gebogenen Lage hat, korrekt?

Bei der Sache mit dem Operationsverstärker... werde wohl erst mal gucken, ob es ohne funktioniert. Habe versucht, mich da ein wenig reinzulesen, aber ist mir im Moment zu Umfangreich.

Der beste Widerstandswert wäre dann der Mittelwert zwischen dem kleinsten und größten Widerstandswertes des Sensors in Einbaulage dh ein wenig gebogen bis voll durchgebogen. Du kannst das aber experimentell mittels eines Spannungsteilerrechners ausprobieren. http://www.sengpielaudio.com/Rechner-TeilerUnbelastet.htm

Schalte einen Kondensator zu 0,1µf paralell zu analogen Eingang/Masse

grüße Uwe