Spannungsversorgung für Projekt

Hallo liebe Forum-Nutzer,

ich habe vor mir ein Projekt zu verwirklichen mit dem Arduino.

Zum Projekt:

Eine "große" Boxuhr (Boxtimer, Kondimaster ...) für meinen Trainer zum Geburtstag. Da er nun auch nicht jünger wird wollte ich eine Uhr mit extra großen 7-Segment-Ziffern bauen. Habe auch welche gefunden mit einer Zifferngröße von knapp 100mm.

Nun wollte ich einen Akku verbauen, vielleicht einen LiPo 7,4V/3200mAh ? Nun suche ich schon eine Weile bei google, ob es ein fertiges Modul/Board o.ä. gibt womit man den Akku zum laden und nutzen betreiben kann.

Habe Batterieboards gefunden für 1 Zelle mit 3,6V zum aufladen über USB mit Ladeanzeige. Beispiel : Batterie Modul

Gibt es sowas nicht für Akkus mit höherer Spannung? Jemand eine Idee oder selbst Erfahrungen?

Danke für jeden Tipp :)

Verbau eine größere Powerbank

Eigentlich total genial.

Aber grundsätzlich würde es denn solch ein Shield geben?

Hallo,

lies dir das mal genau durch. Vielleicht hilft das schon ...

Link: Arduino Mega + lipo Akku http://forum.arduino.cc/index.php?topic=331094.0

Hallo,

ich nehme an, du hast bedacht, dass große 7-Sement-Ziffern auch höhere Spannungen wollen, weil da ja immer mehrere LEDs pro Segment in Serie geschalten sind. Ich gehe mal davon aus, dass es um LED-Anzeigen geht (und nicht um LCD). Ich habe vor kurzem recht große 7-Segment-Ziffern bei einem Projekt verbaut (Ziffernhöhe ca. 12cm) und die wollten 7,5 Volt (Uf). Wenn du einen LiPo mit z.B. 3,6 Volt hast kannst du natürlich einen Step-up-Regler zur Versorgung der 7-Segment-Anzeige verwenden (z.B. https://www.pololu.com/category/132/step-up-voltage-regulators )

uxomm:
Hallo,

ich nehme an, du hast bedacht, dass große 7-Sement-Ziffern auch höhere Spannungen wollen, weil da ja immer mehrere LEDs pro Segment in Serie geschalten sind. Ich gehe mal davon aus, dass es um LED-Anzeigen geht (und nicht um LCD).
Ich habe vor kurzem recht große 7-Segment-Ziffern bei einem Projekt verbaut (Ziffernhöhe ca. 12cm) und die wollten 7,5 Volt (Uf).
Wenn du einen LiPo mit z.B. 3,6 Volt hast kannst du natürlich einen Step-up-Regler zur Versorgung der 7-Segment-Anzeige verwenden (z.B. Pololu - Step-Up Voltage Regulators )

Das mit dem Step-Up ist auch eine gute Alternative.
Wie hast du die Segmente angesteuert?
Ausgang — Treiber — Segement nehme ich mal an.

Ich denke da vielleicht an den ULN2002 als Treiber.

Ich habe TPIC6B595 verwendet. Das sind "Power-Shiftregister", die 8 x 150 mA schaffen (es gibt auch TPIC6A595 mit 8 x 350 mA). Die lassen sich genauso ansteuern wie normale Shiftregister (z.B. 74HC595) haben aber mehr "Power" und können deshalb Siebensegmentanzeigen direkt treiben und auch die höhere Spannung, die die Anzeige braucht (in meinem Fall 7,5 Volt) ist kein Problem. Ausserdem entfällt das Multiplexen (das wollte ich nicht, unter anderem, weil das auf Videoaufnahmen meist unangenehm flackert).

Also: Arduino/µC Shift out (3 Pins) ---- TPIC6B595 (einer oder mehrere) ---- Segmente (mit Vorwiderständen natürlich).