Stepper-Motor aus Diskettenlaufwerk

Hallo Leute,

ich habe gestern (m)einen aus dem 3,5" Diskettenlaufwerk ausgebauten Steppermotor ausprobiert.

Verwendet habe ich diesen Shield

"http://www.ebay.de/itm/111466581108?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Vorab erst mal folgende Frage: Ich vermute, dass der Steppermotor mit 5V betrieben wird ?

Da der Stepper sich brav Vorwärts und Rückwärts gedreht hat vermute ich, dass ich bei den Anschlüssen alles richtig gemacht habe ?

Der Motor wurde sehr warm, 9,6 V= waren wohl ein wenig viel ?

Seht ihr eine Möglichkeit durch irgendeine Zusatzschaltung die Spannung für den Stepper geeignet herunter zu setzen ?

An den beiden anderen H-Bridges des Shields möchte ich zwei Motoren verwenden, die die 9,6V= vertragen können, das Shield hat natürlich nur eine Spannungsversorgung.

Viele Grüße

Harry

PS.: Wie füge ich Links hier so ein, dass sie anklickbar sind ?

HarryR: PS.: Wie füge ich Links hier so ein, dass sie anklickbar sind ?

Mit dem Symbol oben, sieht aus wie Kettenglieder mit grünem Punkt und weissem + drin

Auf dem Ipad hängt sich dabei aber der Browser auf

So, nur ein Test für das verlinken

Shield

Grüße

Harry

Prompt schiefgegangen.

Egal was ich mache, url mit http:// oder ohne, es ergibt immer Mist wg. den Hochkommas (die nicht von mir sind) :

http://"www.ebay.de/itm/111466581108?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT"

Ich kann total gut verlinken...... :o http://www.ebay.de/itm/111466581108

http://www.ebay.de/itm/Motor-Stepper-Servo-Robot-Shield-for-Arduino-I2C-v2-Kit-w-PWM-Driver-/111466581108?hash=item19f3ed0c74

HarryR:
Prompt schiefgegangen…

Wenn Du den „normalen“ Editor benutzt, musst Du das [s. Anhang]-Symbol klicken. Dann gibst Du den URL an, klickst OK und gibst dann den Text ein (zum Beispiel „hier“), der als klickbarer Link dargestellt werden soll.

Wenn Du den „Quick Reply“-Editor benutzt, musst Du auf „Preview“ klicken, damit der Editor mit Kopfzeile erscheint. Siehe Anhang …

Gruß

Gregor

Test

Test2

Test3

fsdfsd

werwerwe

Egal was ich mache, es kommt nur Scheiß'n'dreck raus (siehe die Links).

Also, ich komme aus dem IT-Bereich, glaube kaum, dass ich bei einer Url-Eingabe was falsch machen kann.

Das Eingabefenster und die Codierung danach erfindet immer ein " " dazu und pappt vorne dran munter http in verschiedenen Versionen. Vielleicht gefällt Firefox unter Linux einfach nicht :confused:

Grüße

Harry

Auch als IT´ler darf man mal Fehler machen ;) Das verlinken geht wunderbar.

[ url=DEINLINK]ANZEIGENAME[/url]

Einfach das Leerzeichen am Anfang wegmachen... und tada... geht :) OHNE deine ""

Nun zu deinem Stepper-Problem:

Bin auch aktuell mit ähnlichen Bauteilen am probieren. Die Motoren werden so heiß weil du den Strom nicht begrenzt. In dem Moment wenn der Stepper steht versucht er die aktuelle Position zu halten. Der Strom steigt stark an, dadurch die Wärmeentwicklung.

Der Treiber L293D ist leider nicht der beste. Es funktioniert zwar aber nicht so gut wie mit aktuellen Treiber von Polulu oder Easydriver.

Ich habe vor dem Treiber mit einem LM317 einen Strombegrenzer gebaut. Hier ein Link mit Schaltplan und rechner Link Kühlblech nicht vergessen :)

EDIT: In deinem Disketten-Laufwerk müssten die gleichen Motoren drin sein wie in CD-Laufwerken. Hier mal ein Datenblatt: LINK

HarryR: Seht ihr eine Möglichkeit durch irgendeine Zusatzschaltung die Spannung für den Stepper geeignet herunter zu setzen ?

Unabhängig vom Shield wäre Strombegrenzung einschließlich Ansteuerung beispielsweise mit DRV8825 oder A4988 möglich und mittels Poti einstellbar.

Ich antworte mal auf die Hinweise von Hans-Wurst:

Nun zu deinem Stepper-Problem: Bin auch aktuell mit ähnlichen Bauteilen am probieren. Die Motoren werden so heiß weil du den Strom nicht begrenzt.

Ja, das sehe ich ein

In dem Moment wenn der Stepper steht versucht er die aktuelle Position zu halten. Der Strom steigt stark an, dadurch die Wärmeentwicklung.

Das war ja erst mal nur ein Testprogramm das mit der Library installiert wird. Der Stepper muss (zumindest in meinem Fall) keine Position halten, sondern einfach nur "gar nichts tun", da keinerlei Kräfte den Schneckenantrieb irgendwie belasten. Das bedeutet für mich "einfach ausschalten" schon gibt es keinen Strom mehr der den Motor heiß werden lässt.

Der Treiber L293D ist leider nicht der beste. Es funktioniert zwar aber nicht so gut wie mit aktuellen Treiber von Polulu oder Easydriver.

Ich denke für meine Zwecke sollte er ausreichen ? Was gefällt dir an dem Treiber nicht ?

Ich habe vor dem Treiber mit einem LM317 einen Strombegrenzer gebaut. Hier ein Link mit Schaltplan und rechner Link Kühlblech nicht vergessen :)

Was meinst du mit "vor dem Treiber" ? Vor der Stromversorgung für die Motoren ?

EDIT: In deinem Disketten-Laufwerk müssten die gleichen Motoren drin sein wie in CD-Laufwerken. Hier mal ein >Datenblatt: >LINK

Ja, genau so sieht der Stepper aus !!

Dazu habe ich ein paar Fragen:

Die Einheit "PPS" = Pulse per second = Frequenz/PWM

Lead Screw Spec = Beschreibung der Schnecke ? Gibt's für dieses Gewinde auch eine Art Mutter im Handel ?

Grüße Harry

HarryR:
Gibt’s für dieses Gewinde auch eine Art Mutter im Handel ?

Habe ich noch nicht gesehen.

In den von mir zerlegten Laufwerken erfolgt die Kopplung mit der Schnecke über eine Art Klammer,
die ein Formteil an die Schnecke drückt, das mit ein oder zwei ‘Nasen’ in das Schneckengewinde eingreift.

Hast du kein altes defektes DVD/CD Laufwerk mehr rumliegen?

Whandall: Habe ich noch nicht gesehen.

In den von mir zerlegten Laufwerken erfolgt die Kopplung mit der Schnecke über eine Art Klammer, die ein Formteil an die Schnecke drückt, das mit ein oder zwei 'Nasen' in das Schneckengewinde eingreift.

Hast du kein altes defektes DVD/CD Laufwerk mehr rumliegen?

Ich habe zwei 3.5"Laufwerke zerlegt. Da gab es kein Formteil sondern eine Stück Blech mit einer Nase dran. Das war (leider) nicht so schön wie das Teil auf dem Bild das du geschickt hast. Vielleicht sollte ich mal ein altes CD-Laufwerk ausschlachten, man kann ja nie genug Stepper haben ;D

Ich habe in einem echt alten DVD-Laufwerk sogar mal einen Kopfantrieb mit normalem DC Motor gefunden, hab die Mechanik dennoch aufgehoben.

So ein Formteil müsste sich doch recht gut 3D-drucken lassen, kennst du keinen der einen Drucker hat?

Gibt aber auch Servicedienstleister die dir sowas drucken können, habe aber lange nicht mehr verfolgt was das kostet.

Whandall: So ein Formteil müsste sich doch recht gut 3D-drucken lassen, kennst du keinen der einen Drucker hat?

Gibt aber auch Servicedienstleister die dir sowas drucken können, habe aber lange nicht mehr verfolgt was das kostet.

Zu viel Aufwand ..

Ich werde einfach mal in ein altes/unnützes CD-Laufwerk schauen, das ist sicher technisch neuer und da die Produktion ja standardisiert war/ist werde ich auf ein ähnliches Teil wie im gezeigten Bild stossen.

Grüße

Harry