Stolperfalle mit PIR HC-SR505

Hab momentan den hier am Wickel.

Der reagiert aber leider nicht nur auf Bewegung sondern auch auf die Signale meines Sendemoduls. :o

Macht sich ganz toll bei der Fehlersuche, da mein ESP das Sendemodul selbständig ansteuert... :smiling_imp:

Wieder ein paar graue Haare mehr... Evtl. kann ich euch ja ein paar ersparen...

Sensor und Kabel schirmen.

Es wäre schon interessant, wenn Du uns bald mehr zu dieser Störung mitteilen könntest. Von der Stomversorgung bis hin zum Programm kommen ja viele Fehlerquellen in Frage.

Der PIR Sensor dürfte ja nicht der einzige sein, der sich vom Homematic Sender gestört fühlt. Dazu sollte eigentlich auch der Homematic Hersteller Stellung beziehen, und mindestens Hinweise zur Vermeidung von Einstreuungen in andere Teile einer Schaltung angeben.

Stromversorgung über 5V Netzteil mit den ESP-obligatorischen 1000µF als Puffer. ESPNodeMCU als µP mit OLED.

Störungsquelle ist aber ganz klar der Sender.

Wenn die Sendesequenz am Anfang des Programmes vorbei ist fühlt sich auch der Bewegungsmelder nicht mehr erregt. Es funktioniert dann alles normal. Der ESP & der Homematicsender sind direkt nebeneinander - trotzdem konnte ich noch keine gegenseitige Störung feststellen.

Ist an dieser Stelle auch nicht so schlimm, da ich den Bew.Meld. zum Ein- & Ausschalten des OLED verwende. Wenn er beim Senden mal kurz aktiviert wird stört mich das nicht - haben die Mäuse auf dem Dachboden etwas mehr Kino... :D

stoni99: Störungsquelle ist aber ganz klar der Sender.

Meist hilft da eine Abschirmung (dünnes Blech) zwischen dem Sensor und dem Sender und Antenne anders legen. Abschirmung auf GND legen.

Ja, das könnte man machen.

Geht sicherlich auch mit einer Lage steife Klarsichtfolie um die längliche Sensorleiterplatte & eine Lage Alufolie gegen Masse. Ich probier mal was...

Ein passende Kupferrohr wär auch nicht schlecht - müsste aber innen isoliert werden.

Alufolie ist schlecht geeignet, da oxidiert und du kannst es nicht löten. Besorge dir Weißblech von einer Dose, das geht gut zu löten. Oder ein Stück Platinenmaterial, kupferbeschichtet. Da kann man sehr gut Gehäuse draus löten.