Strom messen, Verständnisfragen und Anfänger Hilfe...

Hallo allerseits, ich verstehe leider nicht wie ich was anschließen muss, damit ich Volt/Amper messen kann. Und würde ich gern Step by Step um Hilfe bitten... :blush:

Ich habe folgendes: - Arduino Nano - Hallsensor ACS712 (5A) - Solarpanel ( 2 in reihe verbunden ( 22V / 2,2A / 20W))

Ist das so richtig oder fehlt bei meiner Zeichung etwas ?

Vielen Dank frü Eure Hilfe... Gibt es irgendwo sowas schon mit einer deutschen beschreibung ? Mein Englisch lässt leider sehr zu wünschen übrig..

Ja, es fehlt der Verbraucher. Strom wird nur in Ausnahmefällen als Kurzschlußstrom der Stromquelle gemessen.

Der ACS712 gibt die Hälfte der Versorgungsspannung bei 0 A und 185mV pro A. Also bei 5V und +5A genau 3,435V.

Ansonsten stimmt die Schaltung.

Grüße Uwe

Weils grad dazupaßt.....

ich bin auf der Suche nach einem Stromsensor für den Modellbau, der bis zu 100A (bei max. 20V) vertragen sollte. Die Stromversorgung des Sensors erfolgt also vom Empfänger (ca. 5V). Auf meiner Suche bin ich auf folgenden gestossen: http://de.farnell.com/allegro-microsystems/acs758lcb-100b-pff-t/strom-sensor-100a-3cb/dp/1791393 Er hat einen analogen Ausgang. Gibt es so was auch mit digitalem Ausgang? Bevorzugt I2C. Ist der oben genannte überhaupt brauchbar für den Modellbau? Oder wißt Ihr was besseres?

Danke im Voraus Reinhard

Hallo Reinhard Das sind Hallsensoren die das Magnetfeld messen das der durchgeschleifte Leiter (Dicke Füßchen) produziert. Bei einem Widerstand von 100 ?? ist der Spannungsabfall bei 100A nur 10mV also auch für kleinspannung geeignet. Pronlematischer sehe ich da die Stromschwankungen durch den ESC da der strom nicht gleichmäßig ist. Daraus risultieren nicht konstante Stromwerte. Ein RC-Gleid kann sie glätten und so einen Mittelwert messen. Ich kenn keine die den A/D Wandler bereits integriert haben. Grüße Uwe

Hallo uwefed, danke für deine Antwort, jetzt weiß ich auch warum ich nichts messen konnten... :~ Wenn du sagst, ohne Verbraucher läuft da nix, kann ich ja lange messen. :blush:

uwefed: Ja, es fehlt der Verbraucher. Strom wird nur in Ausnahmefällen als Kurzschlußstrom der Stromquelle gemessen.

Der ACS712 gibt die Hälfte der Versorgungsspannung bei 0 A und 185mV pro A. Also bei 5V und +5A genau 3,435V.

Ansonsten stimmt die Schaltung.

Grüße Uwe

Gut, dann werde ich jetzt mal das Solarpanel und den Landeregler anschliessen. Mal sehen wie weit ich komme... DANKE für´s erste...

Hallo Uwe,

da der strom nicht gleichmäßig

Da müßte ich mal testen, ob ein mittlerer Kondensator ausreichend ist. Sonst bliebe noch ein separaten Switch nur für den Arduino oder (ganz simpel) eine Batterie.

Werd´s mal einfach bestellen und testen....

Gruß Reinhard

Cetax: Hallo uwefed, danke für deine Antwort, jetzt weiß ich auch warum ich nichts messen konnten... :~ Wenn du sagst, ohne Verbraucher läuft da nix, kann ich ja lange messen. :blush:

Ich habe nicht gesagt, daß Du nichts mißt. Ich habe gesagt daß Du nichts sinnvolles mißt. Du mißt den Kurzsschlußstrom der Solarzelle. Das ist ein Wert der auch im Datenblatt steht; mit dem Wert fängst Du aber nichts an.

Grüße Uwe

Hallöchen, so da bin ich wieder, ich verstehe folgendes nicht und brauche Eure Hilfe... Ich habe hier 22Volt mit 1,14A (kommt aus Solarzelle) und möchte daraus lesbare 5Volt für den Arduino machen. Stichwort "Spannungsteiler".

Wie kann ich die Widerstände berechnen ? Ich verstehe das irgndwie nicht.

Ich habe durch Zufall 2 Widerstände gefunden, die 4,8V liefern ( 380k und 10k). Aber ob die richtig sind ? :blush:

Vielleicht hilft dir ja das weiter: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0201111.htm

Grüßle Bernd

Mit einem hochohmigen Spannungsteiler kannst du keinen Strom messen, sondern nur die 22V Spannung.

Was ist denn aus deinem Sensor ACS712 geworden?

Zuerst mal mußt Du die Leerlaufspannung der Solarzelle wissen und nicht die Nennspannung.

Dann Spannungsteiler-Rechner No. 2 auf http://www.sengpielaudio.com/Rechner-spannungsteiler.htm

oder http://www.4led.de/berechnungen/spannungsteiler.htm

Ich habe durch Zufall 2 Widerstände gefunden, die 4,8V liefern ( 380k und 10k).

nein die liefern bei 22V ca 0,56V

Grüße Uwe

Hallo,

michael_x: Mit einem hochohmigen Spannungsteiler kannst du keinen Strom messen, sondern nur die 22V Spannung.

Was ist denn aus deinem Sensor ACS712 geworden?

:blush: Ja, also.... Der ist abgeraucht... Hatte unvorsichtigerweise + und - der Autobatterie angschlossen... :roll_eyes:

Hallo Uwe,

uwefed: Zuerst mal mußt Du die Leerlaufspannung der Solarzelle wissen und nicht die Nennspannung.

Also die Leerlaufspannung ist 22 Volt und 1,4 A (steht hinten auf den beiden Panels, habe 2 in reihe geschaltet)

uwefed: Dann Spannungsteiler-Rechner No. 2 auf http://www.sengpielaudio.com/Rechner-spannungsteiler.htm

oder http://www.4led.de/berechnungen/spannungsteiler.htm

Ich habe durch Zufall 2 Widerstände gefunden, die 4,8V liefern ( 380k und 10k).

nein die liefern bei 22V ca 0,56V

mmmhh... OK, dann weiß ich nicht was ich da gemessen habe... :blush: Angeschlossen hatte ich das so:

Solar + --[380k]-- | --[10k]-- Solar - V 4,8 Volt

Was habe ich denn da gemessen? Irgendwie Verstehe ich das nicht. Auf dem Multimeter wurde immer nahezu das an gezeigt, was auch der Arduino zeigte... (oder anders rum)

Der Sketch sieht im Loop() bereich so aus:

sensorwert = (analogRead(sensor) * 1023.0) / 4.8;
 spannung = (sensorwert / 1000);
 Serial.print(sensorwert), DEC;
 Serial.print(F("    "));
 Serial.println(spannung), DEC;

uwefed: ... http://www.4led.de/berechnungen/spannungsteiler.htm

Auf der Seite war ich schon, kapier nicht wasich bei den Widerständen eintragenmuss. Was ja mein Ursprüngliches Problem ist.

Ich habe ja 22V Leerlaufspannung und ich habe die 5V auf der Eingangsseite des Adrduinos. Aber woher weiß ich wie die Widerstände aussehen müssen ?

EDIT: Also ich habe jetzt das unwissenderweise so gemacht : Vin = 22V Strom = 001 Vout = 5V

Dann kommt das raus: R1 = 17 und R2 = 5 Aber gibt es die Widerstände ? 17 und 5 Ohm ??

001 bedeutet trotzdem 1 Ampere, bei 1 mA müsstest du 0.001 eingeben.

OK,verstehe. Also müssen immer am Arduino Eingang Max 5 Volt und 1 mA sein, als MAX grenze ? Oder sind die 1 mA , die Zähleinheit ? :blush:

Kann man die Widerstände auch anders nehmen, ich meine in anderen dimensionen ? Aslo wenn es die Widerstandgröße z.B. nicht gibt ?

Ich habe also folgende Ausgangssituation:

22V => V-in 5V => V-vout 0.001mA => Strom

Widerstände: R1 = 17k und R1 = 5k

Sorry, ich weiß das das nicht unbedingt was mit Arduino zu tun hat, aber vielen Dank für Eure Hilfe. So versteh ich als Laie das vieleicht ja doch noch :roll_eyes:

Vergiss den Strom, den kannst du nicht messen, wenn dein Sensor hin ist und du noch nie was von einem 0.1 Ohm Shunt gehört hast ;)

Die Leerlaufspannung einer Solarzelle ist relativ uninteressant, aber wenn dein Multimeter 22V anzeigt, kannst du was entsprechendes auch vom Arduino messen lassen:

GND ---- - SolarZelle + --- 100k ---+----> A0 Arduino:  2V    int x = analogRead(A0); // 2V liefert ca. 409    
         |            |             |
         +---- 22V ---+             |
                                    |   
GND -----------------------  10k ---+

Aber Vorsicht: Falsches Anschliessen kann den Arduino zerstören. Erst testen, ob am Abzweig zwischen dem 100k und dem 10k tatsächlich ca. +2V gegen GND zu messen sind.

Es müssen nicht unbedingt 100k und 10k sein, jedes Verhältnis 10:1 macht aus 22V 2V, nur ab 2k:200Ohm oder kleiner werden die Widerstände warm und es ist, streng genommen, nicht mehr die Leerlaufspannung. Es muss auch nicht 10:1 sein: 4k7:1k geht auch noch ( macht aus 22V 3,86V falls dir das lieber zu rechnen ist).

ok, ich habe mich für 18k und 5k entschieden. Oder sagen wir so, ich bin uwefed´s Link gefolgt und dort wurde mir gesagt ich soll die nehmen.

Ich kann nun die Spannung der Solarzellen und die der Batterie anzeigen lassen.

ABER, es wird ja geraten man soll eine Zener-Diode dazwischen machen, meine Frage ist,
wo kommt die genau hin ?
Ich habe hier eine Z-Diode 5,1V 500mW.

So ist es z.Z. angeschlossen (für die Solarzelle):

  • ← Solarzelle (23Volt)
    |
    |18k|
    |_|
    |
    o----------o-----> zum Arduino, analoger Eingang
    |
    |5K|
    |
    |
    |
    o----------o-----> zum Arduino, Masse
    |
  • ← Solarzelle

Vielen Dank für Eure super Hilfe !! Danke !!

  • ← Solarzelle (23Volt)
    |
    |18k|
    |_|
    |
    o----------o-----> zum Arduino, analoger Eingang
    | |
    |5K| ** _**
    |
    | ^ ` Zener
    | |
    o----------o-----> zum Arduino, Masse
    |
  • ← Solarzelle

Wo sonst ?

Super, Danke!