Stromversorgung ESP12E Modul

Hallo,

ich wollte mal hier fragen, ob jemand schon Erfahrung mit einem entsprechendem Spannungswandler auf 3,3V hat, mit dem der ESP versorgt werden kann und so mit DeepSleep und einer Batterie mehrere Wochen durchhält.

Ich habe schon den MCP1700-3302E ausprobiert. Das Problem ist, dass er max. 250mA liefert, was scheinbar zu wenig für das Modul ist. Bei mir sinkt die Spannung auf 2,3 Volt im Betrieb.

Über Erfahrungsberichte freue ich mich.

Grüße

Doctor236: Über Erfahrungsberichte freue ich mich.

Einen Stepdown-Regler der per Takt die Spannung runterregelt, verbraucht auch sehr wenig eigenen Strom.

HotSystems: Einen Stepdown-Regler der per Takt die Spannung runterregelt, verbraucht auch sehr wenig eigenen Strom.

Oh, an die habe ich noch gar nicht gedacht. Kannst du mir da einen Empfehlen, sprichst ja aus Erfahrung...

Hi,

ich weiss nicht was der ESP12E an Strom benötigt ich habe mal meinen ESP8266-01 gemessen, der braucht im standby 70mA. zusammen mit einem 3,3V Längsregler und einem BM280. Beim Wifi senden werden wohl bis zu 200mA Spitzen bnötigt. ich hab dann auf der 3,3V Seite noch mal 100uF eingebaut.

Was hast Du denn jetzt für eine Stromversorgung dran , oder bricht da schon die Spannung zusammen.

Im Moment habe ich ein Breadboardnetzteil dran, mit dem läuft alles wie es soll. 3,3V max 700mA. Benötigt aber 7 mA, was viel zu viel ist für einen Batteriebetrieb.

Wenn ich das Netzteil zum booten benutze und dann auf den Spannungswandler im Betrieb umsteige, dann läuft es ohne Probleme. Das heißt, dass es zumindest beim booten deutlich mehr als 250mA benötigt.

Des ESP12E Modul braucht soweit mir es bekannt ist, in Peaks um die 500 mA.

Doctor236: Oh, an die habe ich noch gar nicht gedacht. Kannst du mir da einen Empfehlen, sprichst ja aus Erfahrung...

Ja, z.B. diese hier: Stepdown mini Die gibt es auch noch günstiger, musst mal ein wenig googeln.

HotSystems:
Ja, z.B. diese hier: Stepdown mini
Die gibt es auch noch günstiger, musst mal ein wenig googeln.

Vielen Dank dir!

nur kurz für mich noch: Im Datenblatt steht “Quiescent Supply Current” Condition: “No load, VFB = 0.9V”. Also in Ruhe, wenn kein Verbraucher angeschlossen ist, verbraucht er typ. 100μA. Aber was wollen mir die 0,9V sagen?

Außerdem noch “Shutdown Supply Current” Condition: “VEN = 0V” typ. 12μA?

Doctor236:
Vielen Dank dir!

nur kurz für mich noch: Im Datenblatt steht “Quiescent Supply Current” Condition: “No load, VFB = 0.9V”. Also in Ruhe, wenn kein Verbraucher angeschlossen ist, verbraucht er typ. 100μA. Aber was wollen mir die 0,9V sagen?

Außerdem noch “Shutdown Supply Current” Condition: “VEN = 0V” typ. 12μA?

Geht so nicht. Der ESP braucht in Sleep immernoch 3,3V und darum kann der Step Down Wandler nicht ausgeschaltet (standby) werden. Wenn er 3,3V produziert braucht Wandler mehr Strom.

Grüße Uwe

uwefed:
Geht so nicht. Der ESP braucht in Sleep immernoch 3,3V und darum kann der Step Down Wandler nicht ausgeschaltet (standby) werden. Wenn er 3,3V produziert braucht Wandler mehr Strom.

Grüße Uwe

Sind das aber nicht die 100 μA, die der Step-Down braucht, wenn keine/kaum Last dranhängt?

Vielen Dank für die Rückmeldung. Dann werde ich mal versuchen, ohne einen Spannnungsregler zu arbeiten, in der Hoffnung, dass es funktioniert.

Doctor236: Vielen Dank für die Rückmeldung. Dann werde ich mal versuchen, ohne einen Spannnungsregler zu arbeiten, in der Hoffnung, dass es funktioniert.

Klar funktioniert es, wenn du die Spezifikationen einhältst.

HotSystems: Klar funktioniert es, wenn du die Spezifikationen einhältst.

Hab ich bis jetzt auch gedacht... Ich habe jetzt 3,55V angeschlossen, viel passiert allerdings nicht. An VCC und GND liegen 1.6V an. Sobald ich Ch_PC den Strom weg nehme, geht die Spannung an den beiden Pins hoch auf 3,5 V. Ich habe auch schon einen 100uF Kondensator zwischen VCC und GND.

Wichtig. Genau mit dem gleichen Aufbau funktioniert es ohne Probleme mit dem Breadboardnetzteil. Solangsam bin ich am Ende.

Achso: Wenn ich das Blinkbeispiel Hochlade, funktioniert es ohne Probleme. Sobald ich einen Sketch mit Wlan hochlade, will er auf einmal nicht mehr und es tritt das Problem auf, was ich 2 Absätze weiter geschrieben habe.

Nachtrag: Jetzt läuft scheinbar der WifiScan Sketch mit Akkus. Aber der ESP resetet sich immer nach einem Scan. Als reset Grund wird External reset or wake-up from Deep-sleep angegeben. kann ich davon ausgehen, dass meine Spannungsquelle nicht stabil genug ist?

Doctor236: ..... kann ich davon ausgehen, dass meine Spannungsquelle nicht stabil genug ist?

Das hört sich fast so an.

Poste bitte mal ein Schaltbild, wie du alles angeschlossen hast, dann sehen wir mehr.

Hast du die Spannung direkt an der Quelle gemessen ?

Hier mein Schaltplan. Er zeigt den ESP im Betrieb. Taster zum flashen und für Reset habe ich weg gelassen, der Einfachheit halber.

Der Schaltplan zeigt den ESP im Betrieb. Mit Breadboardnetzteil geht alles ohne Probleme, mit Akkus klappt es manchmal, manchmal aber auch nicht.

Ja die Spannung habe ich direkt an der Quelle gemessen.

ESP12E.png

Doctor236: Hier mein Schaltplan. Er zeigt den ESP im Betrieb. Taster zum flashen und für Reset habe ich weg gelassen, der Einfachheit halber.

Der Schaltplan zeigt den ESP im Betrieb. Mit Breadboardnetzteil geht alles ohne Probleme, mit Akkus klappt es manchmal, manchmal aber auch nicht.

Ja die Spannung habe ich direkt an der Quelle gemessen.

Dann liegt es def. an der Versorgung. Die Akkukapazität reicht nicht aus und die Spannung bricht zusammen.

Im Batteriebetrieb und dem W-Lan Scan sketch bekomm ich quasi abwechselnd Wlan Netze angezeigt und diese Meldung hier.
Die Namen der Netze stehen natürlich da, ich habe sie nur für den Post entfernt.

scan start

Exception (9):
epc1=0x40217cbf epc2=0x00000000 epc3=0x00000000 excvaddr=0x40104bef depc=0x00000000

ctx: sys 
sp: 3ffff5c0 end: 3fffffb0 offset: 01a0

>>>stack>>>
3ffff760:  40217cc7 00000033 0000001f 40104bd0  
3ffff770:  40104bef 01c101c1 0000001d 00000001  
3ffff780:  40104bd0 3fffc100 00000000 00000100  
3ffff790:  40104bd0 3fffc100 00000000 40104bd0  
3ffff7a0:  40104be9 40104be6 0000001d 00000009  
3ffff7b0:  400005e1 00000033 00000010 00000100  
3ffff7c0:  40217cbf 00000033 00000010 00000001  
3ffff7d0:  40104bef 4022fc30 00000009 00000001  
3ffff7e0:  fbf8ffff 04000002 3feffe00 00000100  
3ffff7f0:  0000001a 00000018 04000102 40104bd0  
3ffff800:  3fffc100 00000000 00000009 00000009  
3ffff810:  ffffffff 00000001 0000001f 9dfd7316  
3ffff820:  00000000 fa93dcea 00000001 00005521  
3ffff830:  0000dcea 00014fb4 ffffffff 00000000  
3ffff840:  0000001a 00000018 04000102 00000000  
3ffff850:  7d49ee75 00000000 3ffff8d2 4022db62  
3ffff860:  3ffff8d2 0000000c 00000001 00000000  
3ffff870:  1e1a3bd1 ffffffff ffffff4f 00000000  
3ffff880:  00000002 00000000 00000004 40008320  
3ffff890:  00000004 00000000 00000037 ffffffff  
3ffff8a0:  ffffa837 00000000 4022dd3e 00000004  
3ffff8b0:  3ffee198 fffffffe 0000001f 00000020  
3ffff8c0:  00000000 00000000 00000001 40006545  
3ffff8d0:  00000009 00000000 00000010 00000000  
3ffff8e0:  40104bd0 3fffc100 00000000 00000000  
3ffff8f0:  40104be9 40104be6 00000000 4022df3a  
3ffff900:  400005e1 80000000 00000000 0000001b  
3ffff910:  40217cbf 00000033 00000010 00008000  
3ffff920:  40104bef 4022fc30 00000009 00000001  
3ffff930:  fbf8ffff 04000002 3feffe00 00000100  
3ffff940:  0000001a 00000018 04000102 40104bd0  
3ffff950:  3fffc100 00000000 00000009 00000009  
3ffff960:  3ffff996 00000000 00000000 00000000  
3ffff970:  00000000 00000006 00000005 ffffff80  
3ffff980:  00000001 00000000 00000000 40226b77  
3ffff990:  36633664 00393832 4022a080 00000000  
3ffff9a0:  0000000c 00000000 00000041 00000002  
3ffff9b0:  402186ba 3ffefd4c 3ffffa7f ffffffff  
3ffff9c0:  00000002 00000000 00000010 3fffd85c  
3ffff9d0:  ffffffd3 00000000 40240000 ffffff1a  
3ffff9e0:  3fffd848 40002364 00000001 00000000  
3ffff9f0:  40002be8 00000078 00000000 00000010  
3ffffa00:  40001f46 3ffed07c 3ffefd44 ffffff80  
3ffffa10:  36323839 00643663 00000000 40226b77  
3ffffa20:  00000000 fffffffe 3ffffa50 3ffffa50  
3ffffa30:  40104bd0 3fffc100 00000000 3ffed07c  
3ffffa40:  40104be9 40104be6 3ffefa60 401004d8  
3ffffa50:  400005e1 3ffffab0 3ffffac0 3ffe86eb  
3ffffa60:  40217cbf 00000033 00000010 3ffedd18  
3ffffa70:  40104bef 4022fc30 00000009 00000001  
3ffffa80:  fbf8ffff 04000002 3feffe00 00000100  
3ffffa90:  0000001a 00000018 04000102 40104bd0  
3ffffaa0:  3fffc100 00000000 00000009 00000009  
3ffffab0:  40201e30 09826c6d 3ffedec0 00000001  
3ffffac0:  00000000 00000000 00000001 402028a5  
3ffffad0:  00000002 4021ac1f 00000001 40202992  
3ffffae0:  3ffefd6c 402181dd 00000001 402181e9  
3ffffaf0:  40104eac 000003fd 000000cf 60000200  
3ffffb00:  3fffff10 04000002 3feffe00 00000100  
3ffffb10:  ffffffff ffffffff ffff0001 00000000  
3ffffb20:  00000000 00000000 3ffee404 401004d8  
3ffffb30:  feefeffe feefeffe 3fff01e4 40201a65  
3ffffb40:  00030503 00010003 01000000 fe000000  
3ffffb50:  fefeefef fefeefef fefeefef fefeefef  
3ffffb60:  00feefef 1c0001c2 00000000 04000000  
3ffffb70:  6c3ffee4 02402023 0140219f 10000000  
3ffffb80:  40104bd0 3fffc100 00000000 ff533cc3  
3ffffb90:  40104be9 40104be6 6954d4f8 57f26098  
3ffffba0:  400005e1 b553339b ffffffff ffffffff  
3ffffbb0:  40217cbf 00000033 00000010 ffffffff  
3ffffbc0:  40104bef 4022fc30 00000000 00000001  
3ffffbd0:  fbf8ffff 04000002 3feffe00 00000100  
3ffffbe0:  0000001a 00000018 04000102 40104bd0  
3ffffbf0:  3fffc100 00000000 00000000 00000009  
3ffffc00:  00000100 00000000 00000010 00000001  
3ffffc10:  3ffe8b02 4020e77c 00000010 00000007  
3ffffc20:  3ffe89a6 ffffff00 ffffffff ffffffff  
3ffffc30:  ffffffff ffffffff ffffffff ffffffff  
3ffffc40:  ffffffff 000001ff ffffff04 ffff0001  
3ffffc50:  00000000 00000000 00000000 3ffee404  
3ffffc60:  401004d8 feefeffe feefeffe 3fff01e4  
3ffffc70:  40201a65 00000000 00000001 feefeffe  
3ffffc80:  feefeffe feefeffe feefeffe feefeffe  
3ffffc90:  0001c200 0000001c 00000000 3ffee404  
3ffffca0:  4020236c 40219f02 00000001 3ffee310  
3ffffcb0:  3fffdad0 00000000 00000000 00000000  
3ffffcc0:  3ffee404 401004d8 feefeffe feefeffe  
3ffffcd0:  40104bd0 3fffc100 00000000 00000001  
3ffffce0:  40104be9 40104be6 feefeffe feefeffe  
3ffffcf0:  400005e1 0001c200 0000001c 00000000  
3ffffd00:  c0643b03 00000030 00000010 00000001  
3ffffd10:  c0643b03 00000000 000fac01 00000008  
3ffffd20:  000fac02 000f0000 00000000 00000000  
3ffffd30:  000fac04 00000001 00000002 3fff0284  
3ffffd40:  3ffffed0 00000000 3ffead2c 00000000  
3ffffd50:  ffffffff ffffffff ffffffff ffffffff  
3ffffd60:  ffffffff ffffffff ffffffff ffffffff  
3ffffd70:  ffffffff ffffffff ffffffff ffffffff  
3ffffd80:  ffffffff ffffffff ffffffff ffffffff  
3ffffd90:  ffffffff ffffffff ffffffff ffffffff  
3ffffda0:  ffffffff ffffffff ffffffff ffffffff  
3ffffdb0:  4021623f ffffffff ffffffff 3ffead2c  
3ffffdc0:  ffffffb1 00000040 3ffffed0 401004f4  
3ffffdd0:  4021623f 3ffffed0 3ffffed0 40106ff8  
3ffffde0:  c0643b03 3fff0284 3ffffed0 00000000  
3ffffdf0:  3ffead2c 00000001 00000016 3ffecc90  
3ffffe00:  00000005 00000000 00000020 40101612  
3ffffe10:  00000002 00000008 00000008 00000002  
3ffffe20:  00000000 00000000 00000000 00000000  
3ffffe30:  ffffffa3 3ffead2c 4020ec1d 3ffffed0  
3ffffe40:  3ffed5d0 3ffecff8 3ffed5d0 fffffe1a  
3ffffe50:  00000000 005c07d6 401028f2 00000100  
3ffffe60:  7fffffff 3ffe93f0 3ffe93f0 00000001  
3ffffe70:  4020b47d 00080000 3fff0284 00000000  
3ffffe80:  00000000 3ffed0f4 3ffead36 00000002  
3ffffe90:  3ffec5d0 00000003 00000001 4020fa08  
3ffffea0:  00000001 3ffefd6c 3ffead2c 00000000  
3ffffeb0:  00000000 00000030 0000001f ffffffff  
3ffffec0:  40000f58 00000000 00000020 00000000  
3ffffed0:  00000000 15110b0b 00640100 00000000  
3ffffee0:  3ffead50 000000d3 00000000 3ffead44  
3ffffef0:  3ffead65 3ffead50 3ffead58 3ffead8d  
3fffff00:  00000000 00000000 3ffead77 3ffeae02  
3fffff10:  3ffead93 3ffeadaf 00000000 00000000  
3fffff20:  00000000 00000000 00000003 00000000  
3fffff30:  3fff012c 4020f4d3 3ffec5d0 3ffefd6c  
3fffff40:  00000000 00000000 3ffec5d0 3ffead2c  
3fffff50:  00000000 000000fb 00000000 00000003  
3fffff60:  00000000 ffffffff 402048db 3ffec5d0  
3fffff70:  3ffead20 3fffdcc0 3ffe8c48 3ffe8c48  
3fffff80:  00000050 3ffec5d0 3fffdab0 00000000  
3fffff90:  40204203 3fffdab0 00000000 4020283f  
3fffffa0:  3ffe8c48 40000f49 3fffdab0 40000f49  
<<<stack<<<

 ets Jan  8 2013,rst cause:2, boot mode:(3,6)

load 0x4010f000, len 1384, room 16 
tail 8
chksum 0x2d
csum 0x2d
v09f0c112
~ld

Setup done
scan start
scan done
4 networks found
1: 
2: 
3: 
4: 

scan start

Mir bestätigt es eigentlich nochmal, dass meine Spannungsquelle nicht stabil genug ist. Batteriebetrieb geht nicht. Breadboardnetzteil geht ohne Probleme. Aber warum?

du könntest es mit einem LiFePo4 Akku, den du auf max. 3.5V lädst probieren.

ardubu: du könntest es mit einem LiFePo4 Akku, den du auf max. 3.5V lädst probieren.

Aber was macht das für einen Unterschied zu 3 "normalen" AA Akkus?

Hallo,

Doctor236: Aber was macht das für einen Unterschied zu 3 "normalen" AA Akkus?

LiFePO4 halten ihre Spannung über den Ladezustand nahezu konstant. Laden bis 3,6V ist bei den zugehörigen Ladegeräten ohnehin üblich, der Akku hat wenigen Minuten nach dem Abklemmen ca. 3,35V. Diese Spannung sinkt über die Entladezeit auf ca. 3,1V ab, danach geht es steil bergab, der Akku ist also ohnehin leer. Elko 100...220µ direkt am ESP-Modul ist ohnehin Pflicht, die ESP reagieren extrem sensibel auf schnelle Spannungseinbrüche und lösen Reset aus obwohl sie prinzipiell bsi 2,6V runter stabil laufen. Der MPC1700 schafft einen ESP + BME280 +BH1750 sicher zu netreiben (mit Elko).

Lief hier über ein Jahr so bis ich Freundschaft mit den LiFePO4 geschlossen habe.

Gruß aus Berlin Michael

amithlon: Hallo,

LiFePO4 halten ihre Spannung über den Ladezustand nahezu konstant. Laden bis 3,6V ist bei den zugehörigen Ladegeräten ohnehin üblich, der Akku hat wenigen Minuten nach dem Abklemmen ca. 3,35V. Diese Spannung sinkt über die Entladezeit auf ca. 3,1V ab, danach geht es steil bergab, der Akku ist also ohnehin leer. Elko 100...220µ direkt am ESP-Modul ist ohnehin Pflicht, die ESP reagieren extrem sensibel auf schnelle Spannungseinbrüche und lösen Reset aus obwohl sie prinzipiell bsi 2,6V runter stabil laufen. Der MPC1700 schafft einen ESP + BME280 +BH1750 sicher zu netreiben (mit Elko).

Lief hier über ein Jahr so bis ich Freundschaft mit den LiFePO4 geschlossen habe.

Gruß aus Berlin Michael

Lieber Michael,

wärst du so nett, und würdest deinen Schaltplan mit dem MPC1700 mal posten. Ich habe es in allen möglichen Varianten schon versucht, aber es hat einfach nicht funktioniert.

Grüße nach Berlin