Stromversorgung Wifly 3.3v => RX

Ich habe mal eine Frage zu meinem Wifly Shield:
Es wird immer empfohlen, dass shield auf einen Adapter zu setzen, damit auch das RX Signal mit 3.3V anstelle mit 5v versorgt wird.
z.B. dieser: Adapter XBEE

Ist das wirklich notwendig, sofern es anders auch funktioniert?
Ich habe mein Wifly Shield ohne einen Adapter angeschlossen, so dass nur VCC an 3.3.v anliegt, das RX Signal allerdings an dem stanrdmäßigen 5vTX Signal des Arduinos.
Es funktioniert so, allerdings möchte ich mir das Wifly Shield auf Dauer nicht schrotten, daher diese Frage

Besten Dank
Thorsten

Du mußt Dich an die Daten und Limits halten, die der Hersteller für dieses Produkt deklariert. Da Du nicht sagst welches Produkt Du hast kann ich nicht mehr als das bereits gesagte sagen. Grüße Uwe

Hi Uwe, Es handelt sich hier rum: WiflY shield

BG Thorsten

Du solltest zwischen Arduino Tx(5V) und Wifly Rx (nur 3V3-tolerant!) einen Spannungsteiler einbauen. http://dlnmh9ip6v2uc.cloudfront.net/datasheets/Wireless/WiFi/WiFly-RN-XV-DS.pdf

http://www.mikrocontroller.net/articles/Pegelwandler#5_V_.E2.87.94_3.2C3_V

Warum nimmt mir sschultewolter immer die Worte aus dem Mund? ;) ;) ;) Grüße Uwe

Hi,

alles klar. Trotzdem interessant, dass das bisher auch problemlos ohne klappt.
Habe mich jetzt mal an dem Schaltplan vom offiziellen Wireless Protoshield gehalten.

Mein Schaltplan mal im Anhang, vielleicht schaut ihr noch einmal drauf, das wäre super.

Den Switch/DIP habe ich weggelassen, das benötige ich nicht.
TX1 => geht an TX des Atmegas
DOUT => geht an RX des Atmegas

BG

3_3v.PNG

Hallo Thorsten, kannst du die Eagle Files, oder ein hochauflösenderes Bild anhängen. Kann da nicht viel erkennen.

Der Buffer IC3 (links unten im Schaltbild) ist ein 74LVC1G125DCK (glaub ich zu lesen) http://www.nxp.com/documents/data_sheet/74LVC1G125.pdf

Die LVC Serie der TTL Familie wird mit 3,3V versorgt und verträgt laut Datenblatt dabei 5V am Eingang.

Grüße Uwe

Hallo,

anbei hochauflösend der ganze Schaltplan.
Handelt sich um einen Atmega1284p mit DS3231, Wifly und an einem FFC Connector hängend noch ein PCA9685.

Besten Dank fürs drüber schauen
Gruß
Thorsten

uwefed: Der Buffer IC3 (links unten im Schaltbild) ist ein 74LVC1G125DCK (glaub ich zu lesen) http://www.nxp.com/documents/data_sheet/74LVC1G125.pdf

Die LVC Serie der TTL Familie wird mit 3,3V versorgt und verträgt laut Datenblatt dabei 5V am Eingang.

Grüße Uwe

Hi Uwe,

war das einfach nur eine Feststellung oder ein Hinweis, dass das falsch ist? Letztendlich habe ich ja die Schaltung vom offiziellen Arduino ProtoBoard übernommen, daher wäre ich schon verwundert, wenn das nicht passt.

Habt ihr euch sonst noch mal die Schaltung angeschaut?

BG

Das war eine Feststellug. Grüße Uwe