Stromzähler überwachen

Hallo miteinander,

bisher habe ich nicht nichts gemacht :-( um meinen Stromzähler im Keller zu Überwachen.

Habe das Problem das bei mir Unregelmäßigkeiten in der Stromrechnung aufgefallen sind aus dem Grund würde ich gerne immer am 1 im Monat meinen Zählerstand notieren, jedoch ist mein Stromzähler im Keller und der Keller gehört einer Firma in den in nicht rein komme wenn die nicht da sind :-( da ich in der Regel aber nicht da bin wenn die Offen haben ist das ein Problem mit einfach so ablesen.

Aus dem Grund dachte ich mir, hier irgend etwas zu Bauen Basteln kaufen womit ich das machen kann also das ablesen des Zählerstandes.

Bei dem irgend etwas benötige ich jedoch noch Hilfe Ideen.

Hat mir jemand eine Idee was ich wie machen könnte? wie gesagt ich komme da immer nur zu den Öffnungszeiten dran und die sind von 8-17 Uhr als dann wenn ich nicht im Haus bin =(.

Gruß Mücke

entweder über den Energieversorger

oder z.B. Raspberry Pi mit Webcam oder eine alternative günstige Embedded Lösung, dann per Wlan oder Netzwerkkabel auslesen (kostet aber Energie)

oder nur eine Webcam mit einem langen USB Kabel aus dem Raum legen, Sobald du dann das Kabel außerhalb der verschlossenen Tür anschließt, kannst du den Zähler ablesen.

Hallo Mücke,

was für einen Zähler hast du denn im Keller? Den typischen Ferraris Stromzähler?

Dann kannst du versuchen, die rote Markierung mit einem optischen Sensor zu erfassen. Müsstes aber schaun, dass der auch vor der Kunststoffabdeckung funktioniert.

Wenn du einen gefunden hast, dann nehm eine kleine MCU. Wie sieht es mit Strecke aus für die Übertragung? Reicht da noch die einfachen 433MHz RF Module? Ansonsten versucht es mit ZigBee Pro. Das ganze betreibste dann am besten mit einem ausreichend großen Akku. Als Controller würde ich etwas kleines (bezogen auf Stromverbrauch) wählen. Also keinen Arduino direkt. Da müsstest mal schaun, ob dir ein Attiny85/84 ausreicht.

Die beworbenen Stromzähler haben unten beim Zähler nichts zu suchen! Die kannst du aber gerne in deinem Sicherungskasten nachrüsten lassen nach dem FI. Damit kannst du ggf. Vergleichswerte ziehen und wenn die Werte stark abwandern, würde ich dir raten, eine Elektrofirma zu beauftragen zur Überprüfung, denn dann hat da irgendwer schmuu betrieben und hängt mit an deinem Stromnetz.

Sorry :roll_eyes:,

den Satz habe ich überlesen und nur auf den Link geachtet :P

Hallo, "Unregelmäßigkeiten in der Stromrechnung aufgefallen"

Wie sind denn diese zu deuten? Wenn Du den Zähler im Keller hast, dann hast Du wahrscheinelich eine Unterverteilung (Sicherungskasten) in der Wohnung.

Wenn Du nun den Verdacht hast, das jemand Deinen Strom klaut, dann kann das ja nur auf dem Weg, Zähler->Sicherungskasten sein.

Diesen Weg zapfst Du nicht eben mal an. Erstens sind die Sicherungen dafür nicht so "einfach" zu ziehen, zweitens ist der Querschnitt der Leitungen nicht einfach so mit Lüsterklemmen anzugreifen. Da kannst Du eine Sichkontrolle machen. Ich würde das erst einmal alles einer optischen Kontrolle unterziehen.

Wenn Du tatsächlich etwas "messen" oder auswerten möchtest, dann greife zu den elektronischen WSZ, die man im Sicherungskasten montieren kann. Die gibt es von Schätzeisen bis geeicht, mit fast jedem Ausgangsprotokoll. Und die Sache hat den Vorteil, das DU zu jeder Zeit Zugriff auf Deine Komponenten hast. Gruß und Spaß Andreas

SkobyMobil: Hallo, "Unregelmäßigkeiten in der Stromrechnung aufgefallen"

Wie sind denn diese zu deuten? Wenn Du den Zähler im Keller hast, dann hast Du wahrscheinelich eine Unterverteilung (Sicherungskasten) in der Wohnung.

Wenn Du nun den Verdacht hast, das jemand Deinen Strom klaut, dann kann das ja nur auf dem Weg, Zähler->Sicherungskasten sein.

Ja

SkobyMobil: Diesen Weg zapfst Du nicht eben mal an. Erstens sind die Sicherungen dafür nicht so "einfach" zu ziehen, zweitens ist der Querschnitt der Leitungen nicht einfach so mit Lüsterklemmen anzugreifen.

Warum sollten die Sicherungen dafür nicht einfach zu ziehen sein? Die NH-Sicherungen im verblombten Kasten sitzen vorm Zähler. Die kann man, solang die Blombe entfernt ist (oder wird) ganz einfach mit einem NH-Zieher-Handschuh entfernen. Lüsterklemmen in dem Bereich? Wenn dann wird meist nach dem Diazed/Neozed (bin mir da nicht 100% gerade sicher) abgegriffen. Der Teil sollte auch verblombt sein, wenn das Kabel aber dann noch irgendwie quer durch den Raum gelegt sein, oder entsprechend Platz ist, kann man problemlos das Stromnetz anzapfen ohne etwas abzuschalten. Da gibt es auch entsprechende Klemmen wie im KFZ Bereich, die um die EInzelader gelegt und festgezogen werden, nur größer. Das man auch unter Spannung arbeiten kann und darf (nach entsprechender Schulung und Anweisung), zeigt uns die Industrie. Ich sag voll isoliertes AuS-Werkzeug.

SkobyMobil: Da kannst Du eine Sichkontrolle machen. Ich würde das erst einmal alles einer optischen Kontrolle unterziehen.

Die sinnigste Lösung. Wenn da bereits was zu finden ist, brauchte dir um den Rest keine Sorgen mehr machen.

SkobyMobil: Wenn Du tatsächlich etwas "messen" oder auswerten möchtest, dann greife zu den elektronischen WSZ, die man im Sicherungskasten montieren kann. Die gibt es von Schätzeisen bis geeicht, mit fast jedem Ausgangsprotokoll. Und die Sache hat den Vorteil, das DU zu jeder Zeit Zugriff auf Deine Komponenten hast.

So hatte ich mir das auch vorgestellt. Unten am Ferrariszähler die kWh zuammenzählen und auswerten und mit den obrigen Werten vergleichen. Wie hoch die Toleranzen bei den nicht geeichten WSZ sind, weiß ich gerade nicht. Aber alles unter 1% würde ich als Messungenauigkeit deklarieren. Eine Auswertung des Zählers im Keller muss aber nicht auf den elektronischen Weg erfolgen. Es reicht ja, wenn du einmal im Monat in den Raum kommst. Ablesen und vergleichen. Wenn da wirklich größere Toleranzen bestehen würde ich mich sofort an eine Firma wenden die das auch "rechtskräftig" mit geeichten Messgeräten machen darf.

Hallo, die wenigsten wissen, das es etwas wie "NH-Sicherungen, NH-Zieher-Handschuh, (gibt es die überhaupt noch, sind es heute nicht Griff und Sicherheitshandschuh) entsprechende Klemmen oder AuS-Werkzeug" gibt, und noch weniger, die wissen wie es anzuwenden ist- daher meinte ich "einfach". Wenn er im Si-Kasten WSZ hat, dann hat sich die KellerBastelei erledigt. Zählerstände vergleichen- fertig. Das "wann" spielt keine Rolle, nur zeitgleich.

"Aber alles unter 1% würde ich als Messungenauigkeit" Das ist ziemlich relativ, 1% Fehler bei 100 oder 1000KWh, phh. Gruß und Spaß Andreas P.S. gehört da kein "über"hin?

Ja da gehört ein über hin :wink:

Also ich habe noch die NH-Zieher-Handschuhe mit dem Griff von innen.

Hallo, so in der Art kenne ich die auch, fetter brauner Lederüberzieher mit PertinaxGriff im Inneren. Gruß und Spaß Andreas

Richtig :)

wow, hier ist ja richtig was los :)

zu den Unregelmäßigkeiten, ich habe zum zweiten mal ca. 1.000 Kw/h mehr zu bezahlen was mich sehr stark wundert den die Jahre davor hatte ich immer nur einen verbrauch von 1.600 Kw/h im Jahr gehabt.

zu dem was ich im Keller habe, sorry hätte ich gleich sagen können mein Fehler. Ja das ist so ein Schwarzer Kasten mit Schauglas und einer Scheibe mit Roter Markierung.

Für die Erreichbarkeit, das Gebäude ist sehr alt und hat Stahlbeton wende mit einer Dicke von 10 - 15 cm. warum auch immer, das ist wie ein Bunker :( wenn ich ein Kabel an den Schaltkasten legen möchte muss ich eine Strecke von ca. 20 M zurücklegen oder sogar etwas mehr glaube ich.

Ich habe 3 Fassen die zu mir in die Wohnung gehen und über den Stromzähler laufen, jeder der Fassen ist auch angeschlossen in der Wohnung.

Was ich gar nicht möchte ist etwas in den Stoßkreis einzubauen, ich möchte es Überwachen ohne etwas dran zu bauen.

weiter Oben hat jemand was vom einem "Raspberry Pi mit Webcam" gesprochen, ich glaube das würde mir gefallen, kann man auf dem teil auch eine Texterkennung laufen lassen? z.B. so. ich Installiere das Teil + LED`s da ich ja Licht benötige im Schaltkasten und es macht mir immer um 0:00 Uhr ein Bild vom Stromzähler Speichert das Bild dann Liste es die Zahlen aus und Speichert den Zählerstand + Datum + Uhrzeit in einer vorlaufenden CSV Datei die ich später auslesen kann?

Oder besser per Funk auslesen kann, jedoch ob das mit dem Funk Klappt mit den Wenden bezweifle ich, mein W-Lan in der Wohnung kommt kaum durch zwei Räume.

Ich muss auch mal schauen ob im Stromkasten eine Stecksoße ist, das ich das Teil mit Strom versorgen kann, sonst muss ein Dicker Akku dran :-).

Hallo, wenn Du in der Wohnung kaum durch 2 Wände kommst, dann wird das mit dem Funk wohl nicht klappen. Aber das kannst Du ausprobieren. Du hast ja einen W-Lan Router. Den nimmst Du und installierst ihn in der unmittelbaren Nähe des Zählers. Nun versuchst Du mit Deinem Rechner eine Verbindung zu dem Ding aufzubauen. Nur versuchen, ob Du da "rein" kommst. Dann hast Du schon einmal einen Anhaltspunkt. Vielleicht geht auch ein XBeePro. Da gibt es welche die haben richtig SendeLeistung. Aber Kellerloch und Funk ist immer so eine Sache. Dir bleibt eingentlich nur die Lösung Kabel. Den Sensor kannst Du dann ja irgendwie am Zähler festklemmen.

Hast Du denn mal Deine Verbraucher überprüft. Ist z.B. die Steuerung Deiner Heizung defekt und die Pumpe läuft 24Std- sind dann so 700Kw/h Jahr. Oder der Kühlschrank/Gefriertruhe schaltet sich nicht mehr ab, und, und, und.

Hast Du ein "EnergiesparMessgerät"? Damit kommst Du einer ganzen Menge Stromfressern auf die Spur. Die kannst Du dann einmal hochrechnen. Ich habe das über einen Zeitraum von 4 Monaten gemacht. Jeden Verbraucher gemessen. Dann festgestellt wie oft ich diesen Verbraucher brauche. Wenn ich das hochrechne, dann komme ich bis auf ein paar wenige Euro an meine Stromkosten ran.

Da gibt es tausend Sachen, die dafür in Frage kämen…

Ich weiß nicht genau, wie das gesetzlich geregelt ist. Aber ich kann mir vorstellen, das es Dir möglich gemacht werden muss, zu jeder Zeit Zugang zu Deinen Zählern zu haben. Gruß und Spaß Andreas P.S. diese Textauswertung vergesse einfach

Also bei meiner Schwester war der Warmwasserspeicher defekt. Der hat ununterbrochen geheizt. Wenn Du eine Funküberwachung immer noch in Betracht ziehst und die Reichweite nicht ausreicht, Dann könntest du auch mit dem RasPi einen Webserver aufsetzen und dich unten vor der Tür per Smartphone oder was dir als Mobiles Endgerät dort einloggen und die werte ablesen. Gruß Ingo

Hey,

eine Überprüfung meiner Geräte habe ich gemacht, habe so einen Stromzähler denn ich in die Steckdose Stecke und dann dort mein Verbraucher einstecke.

bei der Hochrechnung aller gerät Fehlen mir die 1.000 kw im Jahr aber :-(

Das mit der Heizung ist nicht schlichet, bei uns gibt es eine Zentralheizung die mit ÖL betreiben wird jedoch bezweifle ich das die bei mir am Stromkreis hängt. Bzw. das möchte ich nicht hoffen.

Wegen mir muss ich die Daten nicht immer abgreifen können, für meinen Teil würde mir das Reichen wenn die Lokale auf dem Gerät gespeichert werden und ich die dann wenn ich und die Firma da sind auslesen kann, z.B. mit dem Laptop denn ich dann mitnehme.

Das mit dem W-Lan kann ich gern mal Testen, jedoch habe ich im Garten auch schon kein W-Lan empfang mehr und da ist der Roter näher wie im Keller (ich wohne im ersten Stock).

Gesetzlich an den Zähler: Ich meine auch das ich da ein recht drauf habe, genauso wie an die Wasserleitungen etc. Ich habe in der Firma mal gearbeitet und habe dort einen Super günstigen Preis bekommen für die Wohnung, nur mittlerweile arbeite ich da nicht mehr und ich habe auch Verständnis das ich nicht einfach so in ein Wahrenlager laufen kann um mal meinen Stromzähler abzulesen wenn die nicht da sind. Das Wahrenlager ist 360° um die Stromzähler herum gebaut, daher leider kein andrer Weg möglich. Wenn ich mit so einer Idee an meinen Verminter komme dann wird er mir bestimmt die Wohnung Kündigen und das würde ich gerne vermeiden.

Hallo, "Stromkreis hängt. Bzw. das möchte ich nicht hoffen." FI und Hauptsicherung in Wohnung raus- Zähler schauen gehen, dreht sich? Stromdiebe! Gruß und Spaß Andreas

Ansonsten wer ein Digitalen Stromzähler hat, gäbe es hier ne Lösung: http://www.intranet-of-things.com/?q=node/9

Hi, mit dem Raspberry Pi ein Bild alle 24 Stunden mit einer Webcam zu speichern ist kein Problem. Das auslesen der Zahlen ist auch möglich. Auf dem Raspberry Pi läuft, wenn man Raspian als Betriebssystem installiert Python. Für Python kann man openCV installieren, das ist eine Bildverarbeitungsbibliothek. Mit der lassen sich auch Zahlen auslesen und speichern. Alternativ kann man auch in C++ in Kombination mit OpenCV die Software schreiben. Ich habe beide Sprachen in Kombination mit openCV bereits verwendet.

In einer Hausarbeit im Studium haben wir mit drei Webcams und dem Raspberry Pi Insekten die eine bestimmte Größe haben und an einem Pflanzenstiel hochklettern fotografiert und die Bild gespeichert. Es war auch möglich mehrere Insekten zu erkennen ;-)

Das Raspberry Pi benötigt maximal 3,5 Watt + den Verbrauch der Webcam. Wenn der Aufbau nun 1 Jahr durchläuft liegen die Stromkosten auch bei ein paar Euro. Bei der Therorie und der Einführung in die Technik könnte ich dir helfen, ich hab nur nicht die Zeit die komplette Software zu schreiben.

Mal ganz anderer Ansatz:

Kannst du nicht alle 14 Tage innerhalb der Geschäftszeiten mal anrufen und jemanden bitten dir den Stand durchzugeben?

-Sollte an sich kein Problem sein, du musst ja irgendwie an deinen Zählerstand kommen? -Wenn Stromdiebe, bekommen sie dann vll schon das umdenken?

Meines Wissens nach kannst du dich mit dem Verdacht auf Stromdiebstahl auch an deinen Energielieferant wenden. Die werden dann jemanden vorbeischicken.

Selbst wenn die Sicherungen nicht mit in dem Kasten vom Stromzähler sind, m.M. nach gesehen hast du das Recht jederzeit deinen Stromzähler ablesen zu können. In dem Fall ist es ein Hausanschlussraum. (http://de.wikipedia.org/wiki/Hausanschlussraum) Der darf gar nicht verschlossen sein. Rechtlich gesehen ist es wohl eine Grauzone. http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=26954

Sind allerdings auch noch Sicherungen von deiner Wohnung im Zähler musst du da sogar dran kommen. Überleg mal was passiert wenn eine Sicherung fliegt und du die nicht tauschen kannst. Aufbrechen? Frag einfach mal nach, ob du eine Schlüssel zu dem Raum haben kannst. Eben weil du der Meinung bist, daß da irgendwas nich ti.O. ist.

Ich frage mich auch was Du machst wenn mal die Sicherung am Stromzähler auslöst. Die ganze Nacht im finsteren hocken? Grüße Uwe