Struct im EEPROM vs WIFImanager

Hallo mal wieder 8)

Wie kann man eigentlich sicherstellen, dass ein struct, welches man im EEPROM ablegen möchte, nicht die Daten vom persistent gespeicherten Wifi Zugang vom WIFIManager überschreibt?

Ich konnte da im EEPROM kein System entdecken, wo die Zugangsdaten vom WIFImanager immer gespeichert werden... :fearful: Von Adresse 0 bis 168 waren Werte geschrieben, getrennt von vielen Nullen hintereinander gereiht.

Wird das in der Lib irgendwie geprüft, damit keine vorher im EEPROM gespeicherten Daten überschrieben werden?

Danke für eure Tipps :wink:

Schade, dass das System so geheim ist.

progger: Hallo mal wieder 8)

Wie kann man eigentlich sicherstellen, dass ein struct, welches man im EEPROM ablegen möchte, nicht die Daten vom persistent gespeicherten Wifi Zugang vom WIFIManager überschreibt?

Ich konnte da im EEPROM kein System entdecken, wo die Zugangsdaten vom WIFImanager immer gespeichert werden... :fearful: Von Adresse 0 bis 168 waren Werte geschrieben, getrennt von vielen Nullen hintereinander gereiht.

Wird das in der Lib irgendwie geprüft, damit keine vorher im EEPROM gespeicherten Daten überschrieben werden?

Danke für eure Tipps :wink:

Selber recherchieren oder mal den "progger" der Lib fragen!

Gruß Fips

die EEPROM Emulation am ESP8266 kommt dir nicht mit den Wifi-Manager Einstellungen in die Quere. lösch mal dein "EEPROM" und du wirst sehen, dass deine Wifi-Manager Einstellungen immer noch da sind.

Dann ändere was an deinen Wifi-Manager Einstellungen und deine EEPROM Werte werden immer noch 0 sein.

combie: Schade, dass das System so geheim ist.

Scheint alles klar und für alle deutlich auf seinem Schreibtisch sichtbar zu sein!

Gruß Fips

noiasca: die EEPROM Emulation am ESP8266 kommt dir nicht mit den Wifi-Manager Einstellungen in die Quere. lösch mal dein "EEPROM" und du wirst sehen, dass deine Wifi-Manager Einstellungen immer noch da sind.

Dann ändere was an deinen Wifi-Manager Einstellungen und deine EEPROM Werte werden immer noch 0 sein.

OK Danke :slight_smile:

Die Werte eines leeren EEproms sind ja 255, deswegen war ich verwundert dass nach dem Flashen des Advance-Beispiels aus der WIFImanager Lib und dem Einstellen meines Wifis auf dem ESP8266 die Adressen von 0 bis 168 mit Nullen und blockweise mit anderen Zahlenkolonen beschrieben waren... (die waren vorher definitiv auch auf 255, hatte ich mit dem get Befehl ausgelesen vom EEprom Beispiel).

Da kam mir der Gedanke was wohl mit einem im EEprom gespeicherten struct passiert, welches ab Adresse 0 im EEprom liegt.

(Das hatte ich aber vorher noch nicht ins EEprom kopiert und auch praktisch getestet).