Suche passenden Arduino

Hallo,

zunächst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, falls solch eine Frage schon mal gestellt wurde.
Ich suche einen Arduino mit vielen (so 50 bis 100) Pins bzw. eine Möglichkeit, einen Arduino zu erweitern. Gibt es vllt auch irgendwie eine Übersicht (deutsch) über alle Modelle? Bisher habe ich leider nichts finden können. Des Weiteren suche ich die Möglichkeit, mit einer größeren Spannung als 5V schalten zu können.
Leider bin ich jemand, der sich immer gleich zu Beginn richtig viel vornimmt :smiley:
Es soll eine Fahrstraßenschaltung für die Modelleisenbahn werden.

Gruß
Paul

Für dein Vorhaben kannst du jeden Arduino verwenden, du musst nur mit Portexpander oder Schieberegister (je nach Anwendung) arbeiten, die dir die notwendigen Ports bzw. Pins zur Verfügung stellen.

Mittels eines Transistors kannst du dann auch grössere Spannungen schalten.

Eine Übersicht findest du hier:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Arduinoboards
Google ist dein Freund. :wink:

Es ist auch ein bisschen noch die Frage was du alles machen willst 9Portexpander und "nur" 32kB an Programm beim dem UNO und Vergleichbaren mit dem 328Atmega dann bist du mit einem Board mit Mega2560 besser dran. Diese Boards sind gonHaus aus nur 5V Tolerant. Mit Beschaltung schaffst du auch höhere. mEGA hier mit mehr Pins auf Header geführt als vom originalen MEGA.
Un drei von diesen Hier und du bist an der gewünschten Anzahl
Gruß
DerDani

Ich würde immer für Port-Expander plädieren, schon alleine wegen der Verkabelung (Drahtverhau). Die Leitungen müssen ja irgendwo hin gehen, und können auf diesem Weg Störungen einfangen. Bei Expandern muß man nur die Steuerleitungen absichern, und kann vor Ort mit kurzen Leitungen zu den Sensoren/Aktoren gehen. Sie lassen sich dann auch leicht mit ggf. benötigten Treibern etc. kombinieren.

Und wenn mal was kaputtgeht, lassen sich Expander leichter austauschen als ein Controller mit 60 Anschlüssen.

Was wäre denn ein passender Port-Expander? Im Shop finde ich nämlich keinen.

Wie schon erwähnt, brauchst Du neben vielen IOs auch die entsprechende Speicher- und Rechenleistung, diese zu verarbeiten. Daher möchte ich Deinen Blick auf einen Teensy lenken. Teensy 3.5 und 3.6 sind sehr neu, weshalb mit Anlaufschwierigkeiten zu rechnen ist. Ich habe den 3.2, der ist schön über die Arduino IDE zu programmieren und hat auch viele angepaßte Bibliotheken im Gepäck.

Beim Thema Fahrstraßenschaltung für die Modelleisenbahn würde ich auch eine verteilte Intelligenz in Betracht ziehen. Beispielsweise mehrere ProMinis (einmal mit CP2102, sonst alleine) Nanos an einen Datenbus hängen. Als Master einen Mega2560 oder einen Teensy.

Als Portexpander funktioniert auch ein MCP23017 ganz gut, besonders bei Benutzung der zugehörigen Bibliothek (Adafruit-MCP23017).

hi,

oder "mittig" einen raspberry pi als intelligenz und rundum dann kleine arduinos mit oder ohne weitere portexpander zur direkten steuerung. dann könnte man auch alles schön mit tablet öder ähnlichem steuern.

ist natürlich viel arbeit, aber das ist ja das schöne an der modellbahn. die kosten sind überschaubar, kleine arduinos mit der leistung eines uno bekommst Du um 2 euro.

gruß stefan

Könnte man dann auch mehrere Arduinos nebeneinander schalten?

hi,

klar, das kannst Du in jedem fall.

gruß stefan

UUPS das mit der Fahrstraßen umschaltung hatte ich überlesen.
Ich würde dann wohl eher einen Chef ( Pi Zero oder ähnliches) und ausgelagerte Nodes via RS485 verbinden mit der Lib von >HIER<. Es gibt auch ein Port auf Python also schnell und einfach auf einen Raspberry zu packen >HIER<.
Da kann man die Intelligenz auch noch ein bisschen Verteilen, wenn z.B. der Master ausfällt weil es keinen Lebensbit mehr gibt hängt nicht das ganze System. Mit dem RS485 kann man pro “Busstrang” 31 weitere Teilnehmer verdrahten (Es funktionieren auch mehr ist dann aber außerhalb der Specs.) Hier habe ich schonmal eine Busumsetztung
mit dem Nick gammon Lib

Gruß
DerDani

Techniker89:
Könnte man dann auch mehrere Arduinos nebeneinander schalten?

Ja, das hatte ich mit "verteilte Intelligenz" gemeint.