Suche Progammierer für Arduino Sketch ! gegen Bezahlung !!!

Moin,
ich suche jemanden der ausreichend Kenntnisse beim Arduinoprammieren hat bzw. mir einen Sketch schreiben kann.

Ich möchte für die Hochzeit meines Bruders eine Fotobox aufbauen.
Gehäuse/Ipad/Kamera alles steht....nur der Sketch auf dem Arduino nicht.....warum....ich bin einfach zu blöd bzw. habe ich zu wenig Zeit mir das Wissen anzueignen.....ich habe es versucht aber scheitere hier seit 4 Stunden....

Material vorhanden:
-Arduino Nano
-Arduino 2 Way relais

Vorstellung:

1 Relais sorgt für den Autofokus der Kamera, das andere Relais "drückt ab"

Das ganze soll mit einem Countdown per Knopfdruck passieren...

Beispiel:

Der Gast drückt auf den Knopf, es beginnen 3 Leds aufzuleuchten die im ein Sekundentakt erlischen, dann macht die Kamera mit Hilfe der Relais 1 Foto.
Fertig !!!

Wer kann mir da helfen ?

Was würde es kosten mir ein solchen Sketch schreiben zu lassen.

Bitte um Angebote !!!

Gruss
Christoph

Selbstauslöser können die meisten Kameras schon von Haus aus. Und blinken auch ein paarmal bevor es blitzt. Das Teuerste an der Sache ist das Stativ.

Ohne hier jemandem das Geschäft verderben zu wollen:
Vermutlich ist das Geld besser in eine Kamera mit Fernauslöser investiert.

Hallo,

Gegenvorschlag. Nimm dir für den Tag einen richtigen Fotografen. Dann haste richtige Bilder die man später noch gern anschaut. Der Fernauslöser wäre die einfachere Alternative statt mit µC.

Es soll kein gerade kein Fernauslöser sein, da der mit Sicherheit verschwindet auf so einer grossen Feier !

Es soll ein Countdown auf einer 7 segement anzeige angezeigt werden, wo auf Knopfdruck an der Fotobox der Countdown gestartet wird… 3…2…1 und Auslösung !

Es gibt ein Haufen Beispiel im Netz aber ich bekomme den Sketch einfach nicht hin

Natürlich ersetzt die Box keinen Fotografen auf einer Hochzeit, aber die Box ist das abolute Highlight zur späteren Stunde !!!

Gruppenbilder,Einzelbilder das ganze mit witzigen Assecoires (Hut/Bart/etc.)

War auf meiner Hochzeit der Renner…über 300 Bilder !!!
Gruss

Es gibt ein Haufen Beispiel im Netz aber ich bekomme den Sketch einfach nicht hin

Und woran hängt es ?

  • Kriegst du dein Lieblings-Beispiel nicht kompiliert?
  • Hakt es bei der Anpassung?
  • Reagieren die Relais nicht?
  • Reagiert die Kamera nicht?

Hallo,

okay, der Spass steht im Vordergrund. Alles klar.
Ist die Hardware fertig? Schaltplan?

Ich verstehe den Quatsch mit den Relais nicht ganz. Wie sollen die zum Auslösen genutzt werden? Normerweise hat man doch einen Klinkeneingang, an dem man das ganz simpel realisieren kann. Was für eine Kamera nutzt du denn?

Und das Argument gegen den Fernauslöser versteh ich auch nicht. Kette dran, festbinden und gut. Dann kommt der auch nicht mal eben weg.

Hallo,
genau das:
"Der Gast drückt auf den Knopf, es beginnen 3 Leds aufzuleuchten"

ist das Problem mit den Leuten die etwas bezahlen wollen.

Jetzt macht das hier einer, für 237,91.- Euro, alles klar?

KEINE 40 Minuten später werden aus den Led`s, 7 Segment-Anzeigen
"Es soll ein Countdown auf einer 7 segement anzeige angezeigt werden"

Dann sagt der eine, gut- mußte noch 122,47.- drauflegen.

30Min. später, das ist mir zu teuer. Was kostet es denn mit einer LED?

Überlege Dir doch erst einmal was Du überhaupt willst…

"War auf meiner Hochzeit der Renner.....über 300 Bilder !!!"

DAS- paßt überhaupt nicht.
Gruß und Spaß
Andreas

Bearonic:
Und das Argument gegen den Fernauslöser versteh ich auch nicht. Kette dran, festbinden und gut. Dann kommt der auch nicht mal eben weg.

Genau. Und dafür geht man gerne in den Baumarkt, ärgert sich über Personal, das sich versteckt, und gibt sich am Ende das Gebastel mit einer Kette!

Gruß

Gregor

PS: Vorsicht, dieses Posting enthält Ironie.

Nachtrag: Was den Quatsch mit den Relais angeht: Was zur Hölle glaubst Du, wie man an die Klinkenbuchse rangeht?! Der Klinkenbuchsen-Drahtauslöser, den ich mir mal gebaut habe, enthält im Wesentlichen zwei Taster (der eine zum „Aufwecken+Scharfstellen“, der zweite zum Auslösen)

gregorss:
Nachtrag: Was den Quatsch mit den Relais angeht: Was zur Hölle glaubst Du, wie man an die Klinkenbuchse rangeht?! Der Klinkenbuchsen-Drahtauslöser, den ich mir mal gebaut habe, enthält im Wesentlichen zwei Taster (der eine zum „Aufwecken+Scharfstellen“, der zweite zum Auslösen)

Abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was du in deiner Kindheit schreckliches in einem Baumarkt erlebt haben musst... :wink:
Aber was die Relais da nun sollen, hast du trotzdem nicht erklärt. Relais wären in so einem Fall zumindest bei weitem nicht meine erste Wahl. Aber gut, das "Problem" soll hier offenbar sowieso unnötig kompliziert gelöst werden, dann schaden die Relais da auch nicht. Am besten gleich noch für jedes Element der 7-Segmentanzeigen eines. Falls es nicht doch ein 17" TFT Bildschirm werden soll.

Medicus_Germany:
Bitte um Angebote !!!

Guck mal hier. Das ist zwar ein IR-Fernauslöser für eine Pentax-Kamera, aber falls Deine Kamera ebenfalls per IR ausgelöst werden kann, musst Du evtl. nur die Impulsfolge anpassen.

Gruß

Gregor

Bearonic:
Aber was die Relais da nun sollen, hast du trotzdem nicht erklärt.

Du hast im Normalfall drei Kontakte. Der Fokus- und der Auslösekontakt wird mit dem dritten verbunden. Wenn man das galvanisch getrennt von dem Arduino machen will ohne sich um Polung, Potential usw. zu kümmern, nimmt man ein Relais. Eleganter wären vielleicht Optokoppler.

Und für einen Nichtelektroniker ist es natürlich einfach die Schaltung mit einem Relais aufzubauen, als mit Transistor oder Optokoppler.

Aber ich vermute, der TO hat den Mut verloren, da er ja mit der Programmierung auch seine Probleme hat.

Und keiner will ihm das mal eben Programmieren.
Allerdings fehlen ja noch Angaben, um genau zu wissen, was er haben will.

Dann könnte man ihm ja auf diesem Weg behilflich sein, nur schreiben muss er selbst.

Moin moin,
soll kein Angebot für das Projekt sein, lediglich ein Bsp. das es geht.
Das Kabel ist von einem 5,-€ Fernauslöser aus der Bucht.
Bei meiner Nikon D3100 werden Focus und Masse auf ein Relais gelegt, der Auslöser auf
ein anderes Relais... (Die Relais, haben Optokoppler, weis aber jetzt auch nicht ob das die optimalen sind)

Oder man nimmt einfach zwei FETs. Aber nun gut. Wie gesagt, man kann alles umständlich machen.
Manueller Fokus wäre IMHO in einer Fotobox ohnehin sinnvoller. Und wenn man auf den "Countdown" verzichten kann, ist ein (Funk)-Fernauslöser, den man gegen "versehentliches Verschwinden" sichert die deutlich einfachere Lösung als jemanden zu finden, der einem irgendwas bastelt und programmiert von dem man selbst noch gar keine so ganz klare Vorstellung hat.

Bearonic:
von dem man selbst noch gar keine so ganz klare Vorstellung hat.

Die hat der TO bestimmt. Kann sie aber leider nicht technisch genug rüberbringen. Er will das gleiche wie bei seiner Hochzeit.

Hilfe zur Selbsthilfe nützt ihm wenig, da die Hochzeit wahrscheinlich schon am Samstag ist und er ja auch nicht Arduino lernen will, sondern nur so eine Box haben will.

Wenn also jemand das machen will, schick ihm eine PN.

Hallo,
für meine Kamera jhab ich mir einen 5m Kabelauslöser besorgt. Der Taster hat zwei Druckpunkte (Focus und Blende).
Und dann auf Selbstauslöser stellen. Mit dem Drahtauslöser starten un dann deas Bedienteil zu Kamera werfen. Die zeit reicht und er ist nicht mit auf dem Bild. klappt prima und ist auch unter Alkohol bedienbar.

Gunther

bastelheini:
klappt prima und ist auch unter Alkohol bedienbar.

Das ist das allerwichtigste dabei 8)

Quote from: bastelheini on Today at 15:22:27

klappt prima und ist auch unter Alkohol bedienbar.

Das ist das allerwichtigste dabei 8)

versteh' ich jetzt nicht....

aber ich hab' schon ein paar bier....

bastelheini:
klappt prima und ist auch unter Alkohol bedienbar.

Soll heißen, der ist Alkohohl-Dicht. Super