Temperatur regeln mittels Lüftersteuerung

Hallo,

bin der neue hier....

ich möchte in einem Raum eine Temperatur mittels LCD überwachen und dann soll bei Erreichen einer bestimmten Höchst-Temperatur ein Lüfter angesteuert werden.

Dabei soll der Lüfter mit einem Relais geschaltet werden und das ganze muss nicht aufs .0001-Grad genau sein.

Ich dachte mir das sollte mit einem Arduino gut zu bewerkstelligen sein.

Da ich mich im Moment noch in die Materie Arduino einarbeite, wäre ich für ein paar Tips in Sachen Schaltung und Programm sehr dankbar.
Viele Grüße!
Andreas

andreasheisinger:
Ich dachte mir das sollte mit einem Arduino gut zu bewerkstelligen sein.

Da ich mich im Moment noch in die Materie Arduino einarbeite, wäre ich für ein paar Tips in Sachen Schaltung und Programm sehr dankbar.

Hallo,

ja, das geht mit dem Arduino sehr gut.

Du nimmst den DS18B20 und siehst dir die zugehörige Library an.

Da wird in den Beispielen schon sehr viel erklärt.

Um den Lüfter anzusteuern kaufst Du dir am besten eine Funksteckdose und schließt diese zwischen Steckdose und Lüfter. Die RCswitch Bibliothek steuert die meisten dieser Steckdosen an.

Grüße Uwe

Na das hört sich doch schonmal gut an. Herzlichen Dank erst mal!

andreasheisinger:
Na das hört sich doch schonmal gut an. Herzlichen Dank erst mal!

Allerdings solltest du bei den Funksteckdosen nicht irgend eine nehmen.
Da gibt es massenhaft Produkte, die nicht mit dem "Arduino" zusammen funktionieren.
Empfehlen kann ich die "Brennenstuhl RCS 1000 N", die funktionieren.
Es gibt sicher noch andere Marken, aber da können andere sicher mehr zu sagen.

Ja, die von HotSystems erwähnten Funksteckdosen von Brennenstuhl lassen sich gut mit der RC-Switch-Library und einem 433MHz Sender ansteuern.

Hallo,

gibt es alternativen zum ARDUINO DS18B20 Sensor die höhere Temperaturen aushalten?

Denke so bis 300 °C.

Ich habe schon mal gesehen das jemand ein PT100 am Board angeschlossen hat.

Gruss ChrisToffa

Klar kannst Du einen PT100 nehmen, wenn auch die Anschlussleitungen die Temperatur aushalten. Je nach Genauigkeit treibst Du dann mehr oder weniger Aufwand. Eher mehr würde ich sagen.

Danke erstmal.

Aber wenn ich für meine Anwendung einen Sensor benötige der um die 300 Grad benötige dann bleibt wohl nur ein PT100 der für solche Temps ausgelegt ist. Oder?

Über welche Genauigkeit sprechen.wir denn überhaupt?

Ich sag mal so...1...2 Grad sind kein Problem

Würde der auch gehen?

DC 5V MAX6675 Module + K Type Thermocouple Temperature Sensor M6 for Arduino

Sorry hier mal mein vorhaben:

Ich möchte eine Temperaturabhängige Lüftersteuerung mit 2 Drehzahlgeregelten Lüftern realisieren. Als Tempsensor einen Sensor verwenden der ca 300 Grad ab kann und das ganze auf einen Touchdisplay anzeigen/ visualisieren.
Sprich Sollwerteingabe der Temp . Istwert der Temp und noch andere Spielereien.

Bei unterschreiten von Temp XX°C geht Lüfter 1 an.....erstmal leicht bzw langsam (Drehzahl abhängig von der Tempabfall). Bei überschreiten von Temp YY°C geht ein anderer Lüfter an und Lüfter 1 aus. Die Regelung (wie schnell die Lüfter drehen müssen, muss ich austesten). Das ganze über PWM. Also quasi eine automatische Temperaturregelung auf einen, über das Touchdisplay eingestellten Wert.Wenn kein Touch möglich ist dann ein LCD.

Hoffe das ist jetzt hilfreicher.....

Mal ganz dumm gefragt: Die Lüfter bringen doch kalte Luft rein oder habe ich was nicht verstanden?

Gruß Tommy

Sauerstoff um die Verbrennug anzuheizen......