Temperaturmessung mit LM35CZ

Wer kann mit dem LM35CZ Temperaturen messen und zwar auch im Minusbereich.
irgend wie stelle ich mich nicht ganz geschickt an, da ich diesen Fühler nicht codiert bekomme.

Kann mir jemand ein Programmierbeispiel zur Verfügung stellen, oder sagen wie ich den Fühler zu pragrammieren habe.

Angeschlossen habe ich ihn mit +5V , Gnd und A2

Danke

Ich kenne den nicht, aber sieh dir das mal an:
https://playground.arduino.cc/Main/LM35HigherResolution

Und da lese ich raus, der geht erst ab 0 Grad.

Evtl. solltest du dir den ds18b20 ansehen.

Edit:
Grad mal das Datenblatt angesehen, der LM35CZ fängt bei -40 Grad an, sollte also funktionieren.

Hi

Der ...Z war glaube ich nur für den positiven Bereich, Das müsste aber im DaBla stehen!
Aah - für 'kleiner Null' braucht man eine negative Hilfsspannung, siehe DaBla,Seite 1
AUf Seite 16 ist ein Beispiel gezeigt, wie Du den LM 'hochsetzen' kannst - brauchst dann aber wohl zwei analoge Eingänge, um die 'Null-Messung' (ca. 1,4V) in den µC zu bekommen.

Wenn Du Dich noch nicht zu sehr auf den LM35 eingeschossen hast - DS18B20 -50...125°C, digital auszulesen, 1-wire, beliebig viele Sensoren an einem Datenpin - bei höchster Auflösung (0,0625K) Wandlungsdauer 750ms (man kann aber ALLE gleichzeitig zur Messung bewegen).

MfG

Auch aus einem anderen Grund rate ich dir zu einem digitalen Sensor, z.B. dem vorgeschlagenen DS18B20.
Beim LM 35 steht und fällt deine Messung mit der Genauigkeit und Stabilität der Betriebssspannung, wenn daraus die Referenzspannung des AD-Wandlers abgeleitet wird.
Wenn im Sketch 5V als Standard angegeben sind, am Arduino über USB aber nur 4,5V ankommen, dann misst du "Hausnummern"
Wenn das Kabel zum Sensor etwas länger als ein paar cm ist und nicht abgeschirmt ist und der Analogeingang nicht mittels eines Tiefpasses elektrisch beruhigt wird, schwanken deine Messwerte, wie der Teufel. Außerdem solltest du per Software 10-50 Messwerte noch zusätzlich mitteln.
Diesen ganzen Aufwand kannst du dir mit einem digitalen Sensor schenken. Und preislich nehmen sich die beide nichts.

Wenn Du negative Temperaturen messen willst dann mimm den LM335. Der mißt 10mV/K also bei 0°C 2,73V.

Alternativ kannst Du auch den LM36 (TMP36) nehmen, der hat 0,5V offset (0°C entspricht 0,5V und 10mV/°C)

Grüße Uwe