Temperaturüberwachung mit einer Basis und mehreren Sensoreinheiten

Guten Morgen,

ich würde gerne eine kleine Temperaturüberwachung für mein Haus bauen. Das System soll aus einer Basis bestehen, die mir anzeigt was für Temperaturen in den einzelnen Zimmern herrschen. Dafür soll in jedem Zimmer eine kleine Sendeeinheit stehen, die die Temperatur erfasst und die Information über Bluetooth an die Basis schickt. Die Sendeeinheit soll die Informationen nur verschicken, wenn sie vom Master angesprochen wird und sonst im Standby verweilen.

Um das System umzusetzen würde ich gerne die HC-05 und HC-06 Module verwenden. Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, wie viele Sendeinheiten (Slaves) man mit einem Master unabhängig von einander ansteuern kann. Ich habe acht Räume in denen ich die Temperatur überwachen will, dementsprechend acht Sendeeinheiten.

Danke für die Hilfe :slight_smile:

Hallo,

Ich hab zwar noch nie 2 Geräte an ein HC-05 gekoppelt aber eigentlich sollte das möglich sein, verbinden kannst Du dich natürlich immer nur mit einem Slave. Du musst dich zuerst mit Slave 1 verbinden, dann die Daten Übertragen, die Verbindung wieder trennen und dann das Ganze wieder mit Slave 2 usw.

Ob und wie man mehrere Slaves an einen Master koppelt findest Du wahrscheinlich hier: HC-05 Wiki oder hier: Datenblatt.

Grüße,
Donny
Nachtrag: Fang mal klein an und schalte 2 Slaves ein, dann kannst Du mit dem HC-05 die aktiven Geräte suchen. Folgendes hab ich früher mal zusammengeschrieben, leider nicht ganz vollständig, aber dazu ist das Wiki/Datenblatt ja da.

AT // Antowrt: OK
AT+RESET  // Reset
AT+VERSION?  // Version
AT+ORGL  // Werkseinstellungen wiederherstellen: Slave Mode, Pin:1234, BAUD 38400 bps

//  Konfigurieren:
AT+NAME?
AT+NAME:meinName
AT+ROLE?   // Master oder Slave
AT+ROLE:1  //  :0 = Slave, :1 = Master

AT+PSWD?
AT+PSWD:1234
AT+UART AT+UART=115200,1,2, //Parameter: BAUD, Stop Bit, Parity

AT+STATE?  // Antwortmöglichkeiten des HC-05: INITIALIZED, READY, PAIRABLE, PAIRED, INQUIRING, CONNECTING, CONNECTED, DISCONNECTED, NUKNOW

AT+BIND?  // Wenn das HC-05 einmal Konfiguriert ist(STATE?=INQUIRING), reicht der Befehl um eine Verbindung herzustellen.

AT+DISC  // Verbindung Trennen, State=DISCONNECTED

AT+ADDR? NAP: UAP : LAP
AT+RNAME? Device address 00:02:72:od:22:24  < unbestätigt

// Init SPP Profile
AT+INIT

AT+INQ
AT+INQC

AT+PAIR:deviceAdress , Timeout
AT+LINK:deviceName



AT+CLASS? ??
AT+IAC ??
AT+INQM ?? Set/Check Query access patterns

AT+CMODE?
AT+BIND? <- verbinden

AT+POLAR? <- LED
AT+PIO

AT+IPSCAN?
AT+SNIFF?
AT+SENM?

Delete Authenticated Device
AT+PMSAD =
AT+RMAAD =
AT+FSAD =
AT+ADCN?
AT+MRAD?

AT+STATE?

Energy-sving mode:
AT+ENSNIFF: deviceAdress

Exerts Energy saving mode
AT+ EXSNIFF: deviceAdress

Mit Bluetooth wirst du nicht glücklich.
10m in Sichtlinie ist gut.
Wände gehen gar nicht.

Verwende besser HC-12 oder vergleichbares.

Oder ein nRF24L01+ Mesh

HC-12 wurde ja schon genannt.
Diese haben eine sehr gute Reichweite und lassen sich ohne Library an dem Arduino anbinden.
Die Steuerung übernimmt die Zentrale und ruft nacheinander die einzelnen Stationen auf ihre Daten zu liefern.

Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Danke für die Antworten. Ich werde versuchen das Ganze mit dem HC-12 umzusetzen.

Ebbi:
Danke für die Antworten. Ich werde versuchen das Ganze mit dem HC-12 umzusetzen.

Prima, melde dich gern wieder, wenn noch Fragen sind.