Timer Auswahl

In vielen Bibliotheken macht die Einstellung Probleme, welcher Timer verwendet werden soll. Meist geht das nur mit Eingriffen in den Bibliothekscode, und davon können andere Projekte unerwünscht betroffen werden.

Nun bin ich über einen Thread gestolpert, in dem für jeden Timer eine eigene Klasse erzeugt wird, so daß der Benutzer die volle Kontrolle darüber hat, welcher Timer verwendet werden soll. Nun möchte ich ausprobieren, wie weit sich dieses Konzept auch in anderen Bibliotheken anwenden läßt.

Zwar habe ich keine Probleme mit OOP und virtuellen Methoden an sich, nur mein C++ ist stark angerostet. Wie werden virtuelle Methoden in C++ eingeführt und überschrieben, und worauf muß ich sonst noch achten?