Tipp Pinbeschriftung Stiftleiste mit Platine

Hallo,

mal was anderes wie Programmieren.
Wer seine Platine mit Stiftleiste seitlich beschriften möchte, der kann sich in Excel folgende Zellengröße bauen.

Zeilenhöhe: 14
Spaltenbreite: 0,77
Skalierung beim Ausdruck 95%.

Trifft den Pinabstand von 2,54mm auf einer Länge von 12 Pins ganz gut. Höhe 4mm.
Ansonsten muss man noch etwas mit der Skalierung variieren.

Vorschau

Hehe noch so einer! :slight_smile:

Ich hab Excel zwar noch nicht für Pinbeschriftungen genutzt, aber für rudimentäre Skizzen für z.B. Laminat zu verlegen, um die benötigte Anzahl der Bretter zu ermitteln... :wink:

Ich liebe das Programm einfach, aber ich nutze es sonst auch wofür es eigentlich gedacht ist. In Bezug auf Arduino habe ich mir z.B. eine Übersicht zur Speicherverwaltung für meinen 32 KBytes FRAM gebaut, inkl. Anzeige der Speicheradressen in Dec und Hex.

Das sieht dann so aus:
Speicherverwaltung - Excel.png

Hallo,

ja, Excel ist der Alleskönner. :slight_smile:

Hi

Schraubklemmen Beschriftung hatte ich Mal versucht per Laser zu gravieren - mit eher mäßigem Erfolg - die Schriftgröße war etwas zu groß und durch mangelhafte Ausrichtung driftete die Beschriftung von der Leister runter ...

Wesentlich erfolgreicher war das Zeichnen der Bodenplatten in der Werkstatt (analog zum Laminat von wapjoe) - allerdings mit LibreCAD, Was ich auch für die Fräse zum Zeichnen benutze.
(wo auch die Buchstaben/Ziffern für den Laser her kamen, halt nur in etwas groß)

MfG