Türmelder

Guten Tag,
gerne würde ich folgendes Projekt realisieren. Jedoch bin ich noch ziemlich am Anfang meiner Arduino Kenntnisse, weshalb ich auf eure Unterstützung hoffe.

In aller Kürze: Eine Tür in einer Waldhütte soll überwacht werden. Sobald die Tür geöffnet wird, soll eine SMS an mich geschickt werden. Anschließend soll der Stromkreis wieder abgeschaltet werden.

Folgendes habe ich bereits besorgt: Batteriehalter (4xAA), Arduino Nano, Sim800l, Spannungswandler LM2596. Des Weiteren habe ich mir überlegt den Stromkreis über einen ReedKontakt (NO)zu schließen, sobald die Tür geöffnet wird. Doch wie kann ich den Stromkreis dann wieder öffnen?

Hat jemand schon etwas in der Richtung gebaut und könnte mir bitte helfen?

Vielen Dank

Hi,

ich habe mal die SuFu für Dich bedient:

Gruß André

fab303:
Folgendes habe ich bereits besorgt: Batteriehalter (4xAA), Arduino Nano, Sim800l, Spannungswandler LM2596. Des Weiteren habe ich mir überlegt den Stromkreis über einen ReedKontakt (NO)zu schließen, sobald die Tür geöffnet wird. Doch wie kann ich den Stromkreis dann wieder öffnen?

Das kannst du mit den Batterien erst mal vergessen.

(deleted)

Das wird ihm beim Rest der Hardware nicht allzuviel Laufzeitverbesserung bringen.

Gruß Tommy

Edit: Außerdem will er ihn ganz abschalten.

fab303:
.....
Doch wie kann ich den Stromkreis dann wieder öffnen?

Dann musst du mit Transistoren eine "Selbsthalteschaltung" aufbaue, die mittels deines Kontaktes den Arduino starten und wenn der seine Meldung abgeschickt hat, wird der die Verbindung wieder ausschalten.
Eine Schaltung könnte so aussehen:
Ein_Auto_Aus.png

Ein_Auto_Aus.png

Was passiert wen die Tür längere Zeit offen bleibt? Dann ist die Batterie auch bald leer.

Jetzt habe ich mich noch kurz an Dieters schönem eagle-Schaltplan vergriffen.

Selbsthaltung-mit-ABS.png

Nach dem Reedkontakt (S1) noch kurz einen Kondensator eingefügt und einen zusätzlichen Widerstand um diesen zu entladen.
Wenn S1 geschlossen wird, lädt sich C1 über C auf und schaltet den FET Q2 durch. C lädt sich über R3 auf und dabei wird C1 entladen. Nach ein paar Sekunden sperrt Q2 wieder. In dieser Zeit muß der Arduino T1 eingeschaltet haben um sich selbst am Leben zu halten. Wenn der Arduino T1 wieder abschaltet, kappt er sich damit selbst die Stromzufuhr, egal ob der Reedkontakt noch geschlossen ist oder nicht. Erst wenn die Tür ein paar Sekunden geschlossen war und damit S1 geöffnet wurde funktioniert das aktivieren des Arduinos wieder.

Sollte funktionieren. Kann es gerade leider nur im LTSpice testen...

Gruß, Jürgen

Selbsthaltung-mit-ABS.png

Perfekt, das hat mir sehr weiter geholfen!
Eine Frage hätte ich noch: an welcher Stelle setze ich in dem Schaltplan das Sim800l Modul mit spannungswandler ein? Wichtig ist hierbei, dass das Modul etwas länger braucht bis es die SMS gesendet hat

Vielen Dank

fab303:
Perfekt, das hat mir sehr weiter geholfen!
Eine Frage hätte ich noch: an welcher Stelle setze ich in dem Schaltplan das Sim800l Modul mit spannungswandler ein? Wichtig ist hierbei, dass das Modul etwas länger braucht bis es die SMS gesendet hat

Vielen Dank

Na, wenn das deine Frage ist, hoffe ich nur, dass es dann auch funktioniert.
5V out ist der Ausgang.

Was die Zeiten für die SMS betrifft, musst du entsprechend in deinem Sketch regeln.
Der muss ja auch warten, bis das GSM eingebucht ist, das dauert auch.