Uhren Sammelthread

Hallo Liebes Forum, mir ist hier aufgefallen, das wohl alle Elektronik interresierten doch Uhren N.E.R.Ds zu sein scheinen. Deswegen möchte ich hier mal einen Uhrenthread aufmachen (wie in einem anderen Thread schon angeregt worden ist). Zeigt doch mal eure fertiggestellten Uhren am besten mit Foto, Code kann man ja bei demjenien erfragen bei interesse, sonst wird das hier schnell unübersichtlich. Ich habe hier schon einige schöne Uhren gesehen also hängt euch mal daran. Bin schon gespannt auf die Exemplare und Anregungen :D

So nun zu meinen Uhren Uhr 1: Ist eine Nixieuhr auf Basis eines attiny84 mit RTC angsteuert über Schieberegister und Nixietreiber (K155ID1)

Uhr 2: Ist eine BIG-DIGIT Uhr mir Ziffernhöhe 100mm auch auf Basis attiny84 mit RTC Shieberegitser und ULN2803 . Uhr 3: Ist ein WordClock (QlockTwo Nachbau) mit 110 LEDs auf Basis Arduino Nanao mit MAX7221 über SPI.

Uhr 4: Ist eine Analog-Drehzeiger-Uhr (meine erste "Arduino"-Uhr) auf Basis eines Arduino Serial.

So nun mal her mit euern Uhren. Gruß Der Dani

Uhr 1.jpg|2048x1536

Uhr 2.jpg|640x480

Uhr 3.jpg|640x480

Uhr 4.jpg|640x480

Meine erste und einzige Uhr ist ein TIX-Uhr Nachbau mit Monome-ähnlichen beleuchteten Tastern. Hardware: Arduino nano, TLC5940 und A2983, DS1307 RTC und Tastenfeld Button Pad und Platinen von Sparkfun auf eloxierten Aluminium montiert mit Bambusholzrahmen. Das Foto ist leider etwas flau. Sobald ich ein besseres habe tausche ich es aus. Grüße Uwe

IMG_0216 klein.jpg|1000x540

Gilt das auch schon als Uhr?

Ist noch im Aufbau und eigentlich nur dazu da, mich in das Thema RTC, ntp und Nokia-Display einzuarbeiten. Das ganze wird ein “spezial-Wecker” werden.

  • Anzeige Temp und Luftfeuchtigkeit
  • Nächtliche Synchronisierung mit einem ntp-Server
  • Aktivierung des Alarms über Taste
  • 2 x Snooze möglich, anschließend Dauerpfeifen und nur über ein Webinterface abzustellen - vielleicht stehe ich ja dann am Morgen auf :zipper_mouth_face:

z.z. versuche ich gerade die ntp-Synchronisierung hinzubekommen. Wenn das dann mal läuft, kommt die Weckfunktion an die Reihe.

tempAlarmClock1.jpg

Guten Morgen zusammen,

leider habe ich gerade kein Bild zur Hand, welches die Uhr auf meiner LED-Matrix zeigt. Liefere ich diese Woche aber gerne nach! Es handelt sich um eine einfache 10x10 Pixel Matrix, die aus zwei Ketten besteht, die als Schleife angebracht sind. Die Darstellung der Minuten am Rand ist dynamisch programmiert, die Ziffern sind statisch.

Gruß trib

Noch eine Uhr :D Nachdem ich endlich mal ein Gehäuse gefunden habe, konnte ich nun auch meinen Prototyp einbauen und vorstellen.

Als Arduino werkelt ein Pro Mini mit 8 Mhz vor sich hin. Die Uhrzeit bekommt er von einer DS3231 und zeigt diese über ein 128x64 OLED Display an. Spannungsbereich ist von ca. 2,5V bis ca 5V ausgelegt. Über einen LDR wird die Helligkeit am OLED dem Raum angepasst. Da eine Lipo Zelle dran hängt, macht die Software unter 3,2V das Display aus und legt sich schlafen.

Ich überlege mir noch zur Bedienbarkeit der Uhr entweder einen TSOP1738 oder Taster einzubauen... Mal sehen.

DerUhr.jpg|1024x768

DerUhr2.jpg|4000x3000

DerUhr3.jpg|4000x3000

DerUhr4.jpg|4000x3000

Meine Uhren sind eine binäre Uhr als Benchmark:

http://blog.blinkenlight.net/experiments/dcf77/binary-clock/ http://forum.arduino.cc/index.php?topic=135153

Und dann die super störungsresistente DCF77 Uhr hier: http://blog.blinkenlight.net/experiments/dcf77/the-clock/

Davon abgesehen habe ich ein Trimble Thunderbolt in ein externes CD ROM Gehäuse eingebaut. Irgendwie muß man den Frequenzzähler ja kalibrieren ;)

Ich hatte auch mal ein gebrauchtes Rubidium Zeitnormal ("Atomuhr") habe das aber nie zum Laufen gebracht.

Hallo zusammen

Meine erste UHR ist auch noch in Arbeit, aber vorab 2 Vidos wieweit ich im Moment bin. Ich muss noch die Uhr um den Sekundenzeiger erweitern und meine PM AM Anzeige anbringen und alles schön verpacken.

http://www.vidup.de/v/GoSwf/ http://www.vidup.de/v/BXYo7/

http://swf.vidup.de/v/62RVt/" l.G.Jürgen

DSCF0106.jpg|640x480

Hallo zusammen

Ich habe hier einmal eine Dezimaluhr (Tv Turm in Düsseldorf) nachgebaut, die soll an meinem kleinen Leuchtturm an meinem Teich verbaut werden. Die Uhr ist im Grunde Identisch mit der Uhr vom Rhein, ich habe jedoch die Sekundenanzeige abgeändert, da die Uhr sonst für meinen Leuchtturm zu groß geworden wäre, Bei meiner Uhr blinkt die Sekundenanzeige im Sekundentakt und schaltet die Zehner Sekunden nur 3 mal also 20, 40, 60 Sek. sonst ist alles wie gehabt. ich stelle einmal ein kleines Video ein , schade das die Qualität nicht so besonders ist, aber ich habe schwierigkeiten beim Fotografieren oder Video aufnehmen bei LED`s da spielt bei meiner Kamera die Belichtung verrückt.

http://www.vidup.de/v/twchb/

l.G.Jürgen

Hallo allerseits,

hier hatte ich mein Uhrenprojekt wärend der Bauphase mit richtig großen Ziffern bereits vorgestellt http://forum.arduino.cc/index.php?topic=207948.0 Jetzt ist die Uhr fertig aufgebaut. Da meine Parnerin streikt und die Uhr nicht in der Wohnung haben will, wird es wohl eine Dauerleihgabe für die Werkhalle auf Arbeit werden ;)

Gruß Gerald

fertig.jpg|800x221

Aufbau_1.jpg|800x600

Aufbau_2.jpg|800x218

Hier meine Dezimal Uhr, mit Kalender. Die Deimal Uhr ist der Dezimal Uhr vom TV Turm in Düsseldorf nach gebaut. Der Kalender zeigt in der oberen Reihe den Monat ünd in den darunter liegenden Reihen den Tag an, sowie alle 15 Min in der tageaneige die jeweilige Jahresahl. Die Uhr mit kalender stellt sich automatisch auf Winter und Sommerzeit um und der Kalender eigt die Monate mit 31, 30 und 28 Tage so wie die nächsten 4 Schaltjahre an. Zwischen Kalender und Uhr habe ich eine Plexiglasplatte mit enem Haifisch graviert der von schräg unten angestrahlt wird so das man im Dunkeln die Konturen schön in Blau sehen kann.

dezi.jpg|720x540

Und hier noch meine Equinox Clock. Die eqinox clock eigt einmal std, min, und sekundeneiger und wechselt automatisch jede Stunde den Sekundenzeiger in ein Pendel. Alle 2 Stunden wechselt die Farbe der Zeiger und des farbrings in umgekehrter Farbe. Die mittige Abdeckung ist aus einem Runden Plexiglas erstellt und mit bedruckter Backlight folie versehen und vn Hinten angestrahlt.

e1.jpg|720x540

e2.jpg|720x540

Wird Zeit, dass ich endlich mein Gehäuse bekomm, um meine Equi zu präsentieren :(

Ja Stefan Ich bin schon gespannt auf Deine Equinox. Ich habe soweit alles fertig. Bin jett mit der Fernbedienung zu gange. Die Zeit lässt sich super vor und zurück stellen(Stunden,Minuten,Sekunden) ich habe nur das Problem bei der fernbedienung das ich es noch nicht geschafft habe die Pfeiltasten so ein zu richten das sie auf dauer Druck reagieren. Ich kann zwar im Licht Kranz ein Lauflicht starten was aber immer wieder neu gestartet werden muss da es bei einer Umdrehung wieder stehen beibt, ich mochte aber das es solange läuft wie ich die Taste drücke. Aber das bekomme ich auch noch irgendwie hin.

Na, dann zeig ich meine zweite selbstgebaute Uhr auch mal her:

...und so schauts "in Aktion" aus: http://youtu.be/faRWOwTDB6w (Kurzbeschreibung unter dem Youtube-Video!)

ulli.

süß Uwe

So dann schmeiß ich meine Uhr auch noch hier rein... Ist eine Nixie Uhr aus 6 "NEC CD66A" Röhren, angesteuert über 3 PCF8574 und 6 SN74141 und gesteuert von einer DS3234. Die kleine Röhre links kann die Zeichen "+","-", und "Omega". Diese wird später noch angsteuert wenn ich die Erfassung der Innen- und Außentemperatur fertig hab. Außerdem wird da Holzgehäuse noch irgendwie auf "alt" getrimmt. Evtl nehme ich die Luftfeuchte noch mit auf, die dann wohl über das Omega Zeichen erkannt wird. Hat von euch noch jemand Ideen für Erweiterungen?

Hm-Wecker, Stundengong, vielleicht? Bei den Röhren ist man ja leider, was die Ausgabe angeht, etwas eingeschränkter...aber das beides würd durchaus gehen.

Scherheinz verwendest Du echte SN74141 oder den russischen Nachbau K155ID1 ? Grüße Uwe

Okay... nie fertiggestellt, aber das sollte eigentlich mal eine binäre 32bit Unixtime Uhr werden:

Ist 'ne 8x4 LED-Matrix. Die Reihenfolge war nur etwas blöd zu Programmieren und der Tiny2313 - von denen ich ein paar rumliegen hatte - wegen mangelndem Speicher auch nicht so die beste Wahl. Außerdem fehlte eine Leiterbahn und über das tatsächliche Uhrwerk hab' ich mir auch noch so gar keine Gedanken gemacht. Naja, immerhin hab' ich damit den Umgang mit Eagle gelernt und irgendwann* mach' ich das nochmal richtig :)

Rabenauge: Hm-Wecker, Stundengong, vielleicht? Bei den Röhren ist man ja leider, was die Ausgabe angeht, etwas eingeschränkter...aber das beides würd durchaus gehen.

Ein Wecker wär noch eine gute Idee, vll mit einer MP3 Wiedergabe....

uwefed: Scherheinz verwendest Du echte SN74141 oder den russischen Nachbau K155ID1 ? Grüße Uwe

Original waren es echte SN74141, aber beim Projektieren ist mir aber ein IC abgeraucht und seit dem ist ein Nachbau IC installiert. Die originalen IC's sind ja praktisch nicht mehr zu finden und sehr begehrt. Aber ich suche ständig nach originalen Ersatzteilen. Von den Röhren hab ich auch nur russische Nachbauten gefunden die aber leider auch optisch anders sind.

Gruß Frank