UNO gleichzeitige Kommunikation über USB und Seriell

Hallo,

ich bin erst dabei mich in die Arduino Welt einzuarbeiten. Für mein erstes Projekt möchte ich über die Send/Recive Module (MX-FS-03V & MX-05V) Statuswerte per Funk von einem UNO zu einem anderen UNO senden. Der empfangende UNO soll per USB an einem PC angeschlossen sein. Der PC liest die empfangenen Werte über die USB Schnittstelle aus.

Frage:
Wie verhällt sich das mit den Schnittstellen? Kann ich über die USB Schnittstelle Daten auslesen und gleichzeitig mit dem Empfangsmodul kommunizieren welches an Rx/Tx angeschlossen ist?

Der UNO hat nur eine serielle Schnittstelle. Du kannst dir eine weitere Schnittstelle in Software emulieren:
https://www.pjrc.com/teensy/td_libs_AltSoftSerial.html

Wenn du zwei echte Hardware Schnittstellen brauchst ist ein anderer Arduino nötig.

Für die von die gewählten Sende/Empfangsmodule benötigst du keine Serielle Schnittstelle.
Da werden RX und TX frei bleiben. Ist auch besser, da diese für USB benötigt werden.

Je nachdem was du machen möchtest, nimmst du die Library VirtalWire (Übertragen von Daten) oder RCSwitch (Schalten von Verbrauchern).

Für deine Anwendung ist die Library VirtualWire nötig. Damit kannst du Daten (Statuswerte) per 433 MHz Funk übertragen.

Ich empfehle dir allerdings andere (bessere) Empfangsmodule zu nehmen.
z.B. diese hier: 433 MHz Empfänger

@HotSystems
Habe die Module schon bestellt und versuche damit nun meine ersten Erfahrungen zu sammeln :slight_smile: Inwiefern wären die von dir genannten denn besser?

Wenn die Module keine Serielle Schnittstelle benötigen, wie kommunizieren die dann? Über PWM I/O?

Edit
Habe ne gute Erklärung dafür gefunden:
http://www.simsso.de/?type=arduino/mx-05v-mx-fs-03v

Aquadukt:
@HotSystems
Habe die Module schon bestellt und versuche damit nun meine ersten Erfahrungen zu sammeln :slight_smile: Inwiefern wären die von dir genannten denn besser?

Ok, kein Problem. Anfangen kann man damit.
Die von mir genannten Empfänger sind Superhetempfänger, die sehr vier besser Störungen fernhalten. Die einfacheren (von dir bestellten) sind Pendler, eine sehr alte Technik.

Wenn die Module keine Serielle Schnittstelle benötigen, wie kommunizieren die dann? Über PWM I/O?

Dazu verwendest du einen einfachen digitalen Pin je Modul. Wird aber in der Beschreibung vorgegeben.

In dem von mir geposteten Link ist das auch gut beschrieben.

Hier noch ein weiterer Artikel. 433 MHz Funk mit Arduino

Edit:

In der von dir verlinkten Beschreibung ist die Angabe der Reichweite mit Vorsicht zu genießen. In mehreren Beiträge wurde schon geschrieben, das die Reichweite nicht über 10 m. hinausreicht.
Meine Erfahrung mit den Modulen ist sogar noch schlechter, hier lag die max. Reichweite bei 6 m.

Allerdings ist das auch sehr stark von der Umgebung abhängig.