Uno mit BT Modul HC05: absturz bei Batterieversorgung

Hallo zusammen,

ich habe mir ein UNO zugelegt um ein wenig einstig in die Arduinowelt zu bekommen.
Nun habe ich ein kleines Auto gebaut welches über Bluetooth gesteuert wird. Wenn ich es über USB oder u
über den Netzstecker betreibe ist alles Gut. Sobald ich einen 9V Block oder 4 x 1.2 Volt AA Akkus (ca 5.7 V) nutze, stürzt mein Auto ab Bluetoothverbindung ist weg, manchmal ist das BT Modul HC-05 sogar so abgestürtzt das ich den Strom trennen muss damit es sich wieder einschaltet.

Habe ich etwas übersehen, was es zu beachten gillt ? Wäre Dankbar für Tipps… ist alles Neu für mich.

Peace :slight_smile:

Willkommen im Forum!

Höchstwahrscheinlich ist die Stromversorgung weder durch den 9-Volt-Block noch durch die 4 AA Akkus ausreichend.

Du schreibst ja leider nicht, mit welchen Motoren das kleine Auto betrieben wird, aber normalerweise liefert ein 9-Volt-Block viel zu wenig Strom, um einen Motor zu betreiben - da bricht dann die Spannung ein und Arduino und BT-Modul machen Unvorhersagbares.

4 AA Akkus (also 4 x 1,2 V, das sind also etwa 5 Volt) wiederum sind zu wenig, wenn du das an die “Rundbuchse” des Arduino anschließt. Da müssen etwa 7,5 Volt oder mehr dran. Denn da hängt ja noch ein (5-Volt-) Spannungsregler dran, der braucht eben eine Spannung, die um ein paar Volt höher als 5 Volt ist. Wenn du nur 5 Volt anschließt, dann bekommen Arudino und BT-Modul wohl auch zu wenig Spannung, um zuverlässig zu funktionieren.
Du könntest die 4 Akkus allerdings direkt an die Anschlüsse “5V” und “GND” anschließen, das würde wohl eher funktionieren. (Aber Achtung: nicht die USB-Verbindung gleichzeitig anstecken).

Die Frage ist generell, wie die Motoren des Autos mit Strom versorgt werden.
Keinesfalls würde ich sie direkt durch Ausgangspins des Arduino versorgen, die können maximal 40 mA liefern (besser weniger!). Wenn du da einen Motor direkt anschließt, kann es leicht passieren dass du den Arduino beschädigst - weil der Motor zuviel Strom “zieht”.
Auch (der bereits erwähnte) Spannungsregler schafft nicht allzu viel - höchstens ein paar hundert mA. Das reicht höchstens für “ziemlich kleine” Motoren.
Meist brauchen Motoren also eine eigene Stromversorgung.

Ich vermute also, dass der Arduino und das BT-Modul zu wenig Spannung/Strom bekommen und deshalb nicht richtig funktionieren.

Vielen Dank für die schnelle kompetente Antwort. Ich werde einen eigenen Stromkreis für die dc Motoren erstellen.

Bei kritischer Stromversorgung kann man die mit einem DC DC Wandlern stabilisieren.

MaHa76:
Bei kritischer Stromversorgung kann man die mit einem DC DC Wandlern stabilisieren.

Wenn die Spannung unter den min. Wert abfällt, hilft dir das wenig.
Da ist ein großer Elko eher angesagt.

Klar, den DC DC Wandler muss man schon passend aussuchen.