UNO tot?

Hallo Gemeinde,

ich habe seit längerem einen UNO R3 mit 8u2. Auf dem 328p DIP28 ist die GRBL Firmware drauf.

Ich versuche es kurz zu machen. Vermutlich ist bei beim trennen der schrittmotor logik (StepStick) die vcc drahtbrücke aus den Breadbord gerutscht und hat möglicherweise die Motorspannung durch die logik gejagt. Der UNO war über USB am PC angesteckt und wird auch noch erkannt. Die "L" LED leuchtet permanent schwach. Die Power LED ist normal an. Eine Serielle verbindung ist weder mit dem 8u2 noch mit einen externen TTL adapter möglich. Die RX/TX LEDs leuchten garnicht mehr, weder beim RESET noch bei serieller Verbindung.

Nach dieser Symptomatik scheinen beide Atmegas hinüber zu sein. Aber der 8u2 wird an USB noch erkannt. Müssten nicht die RX/TX LEDs leuchten bei einer seriellen verbindung über den 8u2, egal ob ein 328u eingebaut ist?

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir Tips zu fehlersuche geben? SMD Löten kann ich und ein USBASP adapter habe ich auch, falls ich das board reanimieren möchte/könnte.

Grüße, Dominik

Vermutlich ist bei beim trennen der schrittmotor logik (StepStick) die vcc drahtbrücke aus den Breadbord gerutscht und hat möglicherweise die Motorspannung durch die logik gejagt.

Nach dieser Symptomatik scheinen beide Atmegas hinüber zu sein. Aber der 8u2 wird an USB noch erkannt. Müssten nicht die RX/TX LEDs leuchten bei einer seriellen verbindung über den 8u2, egal ob ein 328u eingebaut ist?

Jetzt weiß ich nicht mit welcher Spannung Du den Motor betrieben hast, aber im Zweifelsfall sind alle Halbleiter hinüber. Kommt immer darauf an was kaputt ist. Wenn nur die Pins die mit TX und RX verbunden sind kaputt sind dann können die beschriebene Symptome eintraten. Herumlöten hilft nicht viel weil Du den ATmega8U2 auch mit guten Lötkenntnissen nicht wieder drauflöten kannst (ist einfach zu klein. Du müßtest dann auch seine Firmware draufladen weil den gibt es nicht mit Firmware für Arduino. Schreib den Arduino als Totalschaden ab und kauf Dir einen neuen. Und vor allem paß besser auf!!! Grüße Uwe

Danke für die Antwort. Das drauflöten wäre kein problem mit meiner Reflow Station. Hab ich schon öfters gemacht (steh ich voll drauf). Und die firmware drauf zu kriegen sollte dank ICSP header auch kein problem sein. Aber wie du schon sagst ist es vmtl. ein wirtschaftlicher totalschaden :(. Das ist vermutlich das Lehrgeld das ich bezahlen musste, da ich wirklich etwas leichtfertig rann ging :(.

Das Problem ist, dass vermutlich nicht nur ein Teil defekt ist. Überspannung sind meiner Erfahrung nach einiges tückischer als “Überstrommung”.

Bei ersterem gehen hier sämtliche Bauteile über den Jordan, welche einen sehr eingeschränkten Betriebsspannungsbereich haben.

Schließe mich Uwe’s Meinung an, → Totalschaden. Aber nein, dass heißt nicht, dass man es nicht zu Testzwecken oder allgemeinem Interesse versuchen sollte, die Bauteile auszulöten und neue einzulöten.

Jo, ich weiß :(. Ich löte gern mal SMD und mit Heißluft. Nur schade das ich keinen rentablen 8u2 od 16u4 im passenden Gehäuse und in deutschland gefunden habe. Möchte die tage erst mal schadensbegrenzung üben. Kann mir jemand sagen ob die RX/TX nur leuchten wenn ein 328P im sockel steckt, oder immer wenn durch den 8u2 Serielle Daten fließen?

Verhalten ohne 328p: Tx leuchtet NICHT beim Sketch Upload Rx blinkt beim Sketch Upload

Verhalten mit 328p: Tx blinkt beim Sketch Upload Rx blinkt beim Sketch Upload

Die Leds haben mit dem 328p ansich nichts zu tun. Diese kommen von 16u2.

Hier nachzuverfolgen http://arduino.cc/en/uploads/Main/Arduino_Uno_Rev3-schematic.pdf

Danke für euere Infos. Glücklicherweise habe ich 2 tage später meinen China Mini Pro bekommen und somit kann es weiter gehen. Den originalen UNO werde ich wieder instansetzen mit einem günstigen SaintSmart Klon als Teilespender. Wer sich jetzt am Kopf fasst hat vermutlich recht, aber wenn meine Lötstation warm gelaufen ist kann mich nichts und niemand aufhalten :) Vielleicht mache ich ein Video von der Operation um zu demonstrieren daß das aus- und auflöten kein fauler zauber und auch nicht unmöglich ist ;)

Für eine Schutzschaltung um sowas künftig zu vermeiden und vor allem den PC zu Schützen mache ich besser einen neuen Thread auf.

Grüße Dominik

Es ist mit der nötigen Erfahrung und Werkzeug keine Hexerei, nur glaube ich haben das die wenigsten.

Wir machen alle Sachen, die als fertiges Gerät gekauft viel billiger kommen würden, also keine Sorge. Grüße Uwe