Vaillant Heizung mit dem Arduino steuern

Hallo Forum :)

Und zwar möchte ich unsere Heizung (von Vaillant) über einen Arduino steuern. Der Raumtemperaturregler, welcher im Moment angeschlossen ist ist der VRT-PZA, welcher über die Anschlüsse 7-8-9 mit der Heizung verbunden ist. Dabei ist 7 die Analoge Datenleitung, 8 ca. 15-24 Volt und 9 ist Ground. Die Logik dieser Schnittstelle ist allerdings etwas krude, da sie tatsächlich eine Spannungsdifferenz zwischen den Pins 7 & 9 auswertet. An den Klemmen 8 & 9 liegt eine ziemlich variable Gleichspannung zwischen etwa 15 und 20V an. An Klemme 7 liefert der Stetigregler eine Spannung zwischen 8-12V an die Heizung zurück. Jetzt bleibt die Frage wie das ganze mit dem Arduino realisierbar ist ? Klar dabei ist, das der Arduino mit einem Temperatursensor die Ist-Temperatur ausliest und diese mit der Soll-Temperatur vergleicht und dementsprechend die Richtige Spannung an den Pin 7 anlegt. Zu dem genauen Verhältnis ist hier noch ein Diagramm.

vaillant_vcw_789.png|800x520

Was ist das Ziel der Übung? Was genau meinst Du mit "Steuern"?

Ein Eingriff in die Steuerung de Therme ist nicht ungefährlich!

Die Schnittstelle 7-8-9 ist nichts anderes als der Anschlussport für einen Thermostaten. Besser ist, man hängt sich an den EBUS , und dafür gibt es genügend Beispiele und Hinweise im Netz.

Hier zum Einstieg: http://ebus.webhop.org/

Da gibt es auch eine Schaltung, gleich mit Programmierbeispiel für den Arduino: http://ebus.webhop.org/twiki/bin/view.pl/EBus/EBusKonverter

Zur Schniitstelle 7-8-9 hier:

http://www.mikrocontroller.net/topic/126250#new

kid

[quote author=Udo Klein link=topic=270672.msg1908353#msg1908353 date=1412491962] Was ist das Ziel der Übung? Was genau meinst Du mit "Steuern"? [/quote] Das Ziel ist die Heizung über Funk zu steuern, da wir einen Kamin haben und der sich mit dem Thermostat im Wohnzimmer befindet, da der Kamin aber nicht ausreicht um das ganze Haus zu heizen muss in 2 anderen Räumen geheizt werden. Wir hatten uns schon mal von Vaillant ein Funkthermostat einbauen lassen, welches aber nicht funktioniert hat, da es die Heizung im Sekundentakt Ein und Aus geschaltet hat. Aus diesem Grund möchte ich das ganze über 2 Arduinos steuern (wahrscheinlich mit Pro Mini's) die via Funk miteinander verbunden sind. Dann wird ein Arduino mit Temperatursensor in das gewünschte Zimmer gestellt und sendet dann dem anderen Arduino seine Temperatur und dieser steuert dann die Heizung.

kid1212: Besser ist, man hängt sich an den EBUS.

Anscheinend sind diese Adapter aber sehr teuer und bei diesem Projekt geht es darum es so günstig wie möglich zu schaffen. Außerdem ist es denn möglich diesen ULN2003 (der in dem anderen Forum angesprochen wurde http://www.mikrocontroller.net/part/ULN2003) zu verwenden, um auf Pin 7 die richtige Spannung anzulegen ?

EBus wurde ja schon angesprochen. Adapter finde ich auch zu teuer fürs Hobby. Du hast aber den Link schon bekommen, warum schaust dich da nicht um? http://ebus.webhop.org/twiki/bin/view.pl/EBus/EBusKonverter

Da ist auch ein Arduino Pro Mini als Adapter. Um das ganze schön zu gestalten, nimmste openHAB. Unterstützt Funk jeder Art. Gibts sogar ein EBus Binding, zwar noch nicht ganz für Vailant ausgebaut aber der Grundstein ist gelegt. http://knx-user-forum.de/openhab/37438-ebus-binding-heizung-wolf-vaillant.html