Warum ist meine Triple LED durchgebrannt?

Hallo,
habe seit gestern meinen Arduino und ein wenig herumprobiert. Meinen Versuchsaufbau habe ich aufgezeichnet. Wo genau liegt der Fehler bzw liegt der Fehler da wo ich vermute und wenn ja was genau ist passiert?
Vielen Dank euch.

IMG_9530[9273].jpg

Wo hast Du den gemeinsamen Anschluß (Anode oder Kathode je nach Typ) angeschlossen?

Da gibt Deine Skizze nicht viel her.

Gruß Tommy


Wenn Du 3 Widerstände zu 1kOhm verwendest hast verstehe ich nicht wie Du die LED kaputtbekommen hast.
Hast Du auch ein Foto von Deinem Aufbau. Hast Du irgendeine Info zu LED? Einen Link wo Du das gekauft hast?
Grüße Uwe

Wenn ich deine Zeichnung richtig verstehe, sind die Widerstände zwecklos, da sie über die Kontaktschienen in dem Steckboard kurzgeschlossen sind. Somit hast du volle 5 Volt auf die Led gebracht.

Da wäre jetzt noch meine Frage, wo vermutest du denn deinen Fehler ?

Ja, ein Foto brächte da Klarheit.
Grüße Uwe

Und.....leuchtet sie wieder ?
Oder suchst du immer noch deinen vermuteten Fehler ?

Hallo Leute,
Danke für eure schnellen Antworten. Habe es nochmal nachgebaut und das Bild hochgeladen. Grün ist an 5 V angeschlossen und Orange an GND. Blau ist über einen Widerstand von 1 k Ohm mit blauer Led in der Triple LED angeschlossen (Diese blaue LED ist durchgebrannt). Rot ist auch über einen 1 k Ohm Widerstand mit der grünen LED in der Triple LED angeschlossen . Kathode ist mit Orange verbunden. Der Eingang der roten LED in der Triple LED ist mit nichts verbunden. Meine Vermutung ist gewesen, dass ich den blauen Draht nicht so hätte anschließen dürfen aber falls ja was genau ist passiert?

Was für ein Kauderwelch. Poste mal das Datenblatt zur Multicolor-LED und eien Schaltplan. Alles andere macht keinen Sinn.

Und dazu sieht dieses Bild auch anders aus, als das was du zuvor gezeigt hast.
Da waren die Widerstände kurzgeschlossen und damit hast du die Led gekillt.
Jetzt ist sie kaputt und leuchtet nicht mehr.

Wie sollen wir da was anderes herausfinden ?

staghga:
Hallo Leute,
Danke für eure schnellen Antworten. Habe es nochmal nachgebaut und das Bild hochgeladen. Grün ist an 5 V angeschlossen und Orange an GND. Blau ist über einen Widerstand von 1 k Ohm mit blauer Led in der Triple LED angeschlossen (Diese blaue LED ist durchgebrannt). Rot ist auch über einen 1 k Ohm Widerstand mit der grünen LED in der Triple LED angeschlossen . Kathode ist mit Orange verbunden. Der Eingang der roten LED in der Triple LED ist mit nichts verbunden. Meine Vermutung ist gewesen, dass ich den blauen Draht nicht so hätte anschließen dürfen aber falls ja was genau ist passiert?

Die Farben sind die Farben der Kabel.

Ich kann die Farbringe der Widerstände nicht erkennen. Hast Du die Wiederstände nachgemessen?
Grüße Uwe

Hallo Uwe,
sorry, aber das vom TO gemachte Bild ist für mich ein Fake, da es nicht dem ersten Bild entspricht.
Das hatte ich auch schon geschrieben.

Da können wir den zuvor vom TO gemachten Fehler nicht erkennen.
Somit hilft das nicht weiter.

Hi Uwe,
Farbringe sind nicht erkennbar aber das sind sicher sind 1 k Ohm Widerstände wie erwähnt. Was meinst du mit abgemessen?

Hi HotSystems,
falls das zweite Bild für dich anders aussieht als das erstere beziehe dich in dem Fall auf das 2 Bild das ist der orginale Versuchsaufbau.

Hi Finnlay,
kannst du mir erklären was du auf dem Bild nicht erkennen kannst was dir einen Schaltplan verdeutlichen soll?

staghga:
Hi HotSystems,
falls das zweite Bild für dich anders aussieht als das erstere beziehe dich in dem Fall auf das 2 Bild das ist der orginale Versuchsaufbau.

Und warum wolltest du uns dann mit deinem ersten Bild in die Irre treiben ?

Ich bleibe dabei, dein Fehler ist so nicht nachvollziehbar.

Nachgemessen: Mit einem Multimeter die Widerstände messen.

Auf dem Foto kann ich keine Fehler finden und darum weiß ich nicht wieso die LED durchgebrannt ist.
Grüße Uwe

@HotSystems: In die Irre treiben will ich niemanden willentlich ist dann wohl eher ein Zeichenfehler meinerseits im ersten Bild dran schuld.

@Uwe Nachgemessen habe ich nicht nein. Danke trotzdem für deine Hilfe.

staghga:
@HotSystems: In die Irre treiben will ich niemanden willentlich ist dann wohl eher ein Zeichenfehler meinerseits im ersten Bild dran schuld.

Ok, sorry.

Ich war wohl zu stark auf dein gezeichnetes Bild fixiert.
Danach sh es eben nach einem Kurzschluß aus.

Um Fehler zu erkennen, benötigen wir halt genaue Angaben bzw. Bilder/Fotos.

Bist Du sicher das die blaue LED durch ist?

Nimm mal ein Messgerät und prüfe mal die Widerstände.
Den im blauen Kanal würde ich im Bild als “braun - schwarz - schwarz - rot” deuten und das wären 10 Kiloohm. Da hat die blaue LED einfach keine Lust zu leuchten.

Gruß, Jürgen

Hi

Auf Ebay (und Ali wohl auch) gibt's Bauteile-Tester - Bauteil rein, Knopf drücken, erfahren, was man Da reingesteckt hat.
R/L/C/Dioden/Transistoren/FETs (kA, was ich noch vergessen habe)
Vll. eine Anschaffung wert (wie einer der günstigen LAs)

MfG