Webserver über SD-Card

Ich bin immer wieder mal was am basteln. Bisher hat mich dabei immer gestört, dass es keine wirklich kompfortable Steuerung für die Sachen gibt.

Dabei gibt es prinzipiell ja die Möglicheit das über eine eigene Steuerung wie z.B. Knöpfe, Schalter und Taster (etc.) zu bauen und diese per Kabel mit dem Arduino zu verbinden. Das hat den Nachteil dass man immer zur Steuerung hin muss.

Kompfortabler ist natrülich die Steuerung über eine Fernbedienung, wobei IR den Nachteil hat, dass man "zielen" muss und bei Funk auch weiterhin der Nachteil bleibt, dass eine Fernbedienung erstmal bauen muss die auch was aussieht und am Ende dann komplett unflexibel ist, sollte man eine weitere Funktion hinzufügen und eine Taste auf der Fernbedienung fehlt.

Da man sein Smartphone heutzutage ja fast überall mit hin nimmt, versuche ich daher immer wieder über dieses eine Steuerung aufzubauen. Das klappte bisher mehr oder weniger gut. Dabei habe ich bisher auf Bluetooth gesetzt, weil man so ziemlich flexibel ist. Der große Nachteil an dieser Steuerung ist allerdings, dass man hierbei für jedes Betriebssystem ein eigenes Programm (App) schreiben muss, um mit dem Arduino kommunizieren zu können.

Gerade der angebissene Apfel macht es einem da nicht leicht Apps zu programmieren und nutzen zu können (besonders geht es nicht kostenlos und jailbreak wäre nützlich).

Daher kam mir vor ein paar Tagen die Idee mit Hilfe eines kleinen WLAN-Moduls ( z.B. TLN13UA06 oder ESP8266) und einem SD-Card-Modul einen MiniWebServer bereit zu stellen. Dieser kann wahlweise in ein vorhandenes WLAN integriert werden oder ein eigenes bereit stellen. Der Zugriff kann dann von jedem beliebigen Gerät mit WLAN und einem Browser erfolgen.

Jetzt ist es so, das es nicht immer das kompfortabelste ist Werte in Felder einzugeben, irgendwelche Buttons oder ständig auf "submit" zu drücken. Daher gäbe es die Möglichkeit dynamische Bedienmöglichkeiten (z.B. ein Farbrad zur Steuerung von LEDs) über CSS und Javascript bereit zu stellen und diese dann auch direkt an das Arduino zu senden.

Jeder der aus dem Bereich kommt weiß, dass man mehrere einzelne Dateien hat, die normalerweise in einer index.html verlinkt sind und sich vom browser dann gezogen werden.

Das Ganze scheint mir auf einem Arduino nicht trivial, hätte allerdings den Vorteil dann immer verwendet werden zu können. Man müsste nur das was man sendet und wie man es auswertet verändern und könnte ziemlich einfach schöne und betriebssystem übergreifende Steuerungen schaffen.

Das Auslesen der Dateien auf einer SD-Card geschiet, soweit ich das bisher gelesen habe, Zeichen für Zeichen und daher wird der erste Aufbau der Seite je nach größe wahrscheinlich relativ langsam vonstatten gehen. Sobald es dann allerdings einmal geladen ist, sollte JS seinen Job tun, damit es ab dann flüssig läuft.

Ich habe mit einem SD-Card-Modul bereits getestet und konnte mir immerhin die Dateien und deren größe ausgeben lassen.

Bis zum Ziel ist es noch ein weiter Weg, aber ich wollte hier mal fragen, ob es vielleicht schon so etwas gibt, was ihr meint inwiefern das realisierbar ist und ob es eventuell andere gibt, die Interesse hätten sich an dem Projekt zu beteiligen.

Ich könnte mir vorstellen, dass es einige gibt, die so etwas nutzen würden. Schließlich liegt der Preis der Hardware (WLAN-Modul 2,33€ + SD-Card-Modul 0,76€ + SD-Card 128mb 0,75€) mit insgesamt 3,84€ in einem wirklich moderaten Bereich.

SD-Card 128mb 0,75€

Wo gibts denn sowas?

War vor einiger Zeit mal auf der Suche und hatte den Eindruck, dass nur noch geringe Restbestände alter SD unter 2GB zu finden sind.

michael_x: Wo gibts denn sowas?

War vor einiger Zeit mal auf der Suche und hatte den Eindruck, dass nur noch geringe Restbestände alter SD unter 2GB zu finden sind.

Das würde mich auch interessieren! Dann würde ich sofort mal einen 10er Pack bestellen :)

Hi Leon333, bin da im moment auch ein bisschen am Basteln :) bei mir gehts um die Steuerung eines 5-Kanal LED Lichts. Diesbezüglich habe ich mir auch schon ein einfaches webpanel zusammengefrickelt :D Hänge da leider ein bisschen an den Fähigkeiten bezüglich Javascript o.ä. (bisschen HTML bekomme ich grad noch so hin :D) In dem Thread habe ich mal meinen Code reingestellt, vielleicht hilft der dir weiter. http://forum.arduino.cc/index.php?topic=322643.msg2231388#msg2231388

Allerdings benutze ich kein WLAN sondern ein LAN Modul und die webseite liegt nicht auf der SD karte. (Habe zwar ein Modul aber da der Speicher von meinem Uno noch nicht voll ist...)

Hallo ihr alle!

Also die SD-Karten gibts zu dem Preis (manchmal auch für 0,6x€) wie Sand am Meer aus Fernost.
Zum Beispiel hier: Link zum Sand.

Fingolin hast du (und gerne auch noch weitere hier) Interesse an etwas “besserem” zu arbeiten.
Mit html alleine ist das immer so eine Sache.
Sieht doof aus und lässt sich doof bedienen.

Mit der von mir verwendeten Hardware wäre man wirklich im low-budget Bereich und das für einer (meiner Meinung nach) premium ultra deluxe Steuerung (MINDESTENS :-D)

Gerade das Dateien laden/einbinden von SD-Karte stelle ich mir nicht trivial vor.
Die WLAN Module die es für kleines Geld gibt funktionieren alle als Serial<=>Wifi bridge.

Die Steuerung könnte, wenn man es schafft Dateien einzubinden und laden zu lassen, dann so aussehen:
Link zur Steuerung über HTML/CSS/JS

Liebe Grüße und schönes Wochenende

Ja gerne, ich will mein Programm auch erweitern, bin aber eben kein Meister was Javascript etc angeht…
habe hier einen ähnlichen Threat gefunden:

Das wollte ich mir selbst auch mal anschauen :slight_smile: (hatte nur bis jetzt keine Zeit)

beachten Sie: wenn Sie bestellen möchten 128mb tf-karte, bitte kontaktieren Sie uns bevor Sie bestellen. wir, um sicherzustellen, sie auf Lager ist oder nicht.

Aber danke für den Link

Wie gesagt michael, die gibt es da wie Sand am Meer. Musst halt eben mal die Suche bedienen. Hab dort selbst schon eine für 0,75€ bestellt und sie ist hier und bereits einmal mit 119MB beschrieben worden um zu testen, ob die Partition wirklich funktioniert.