Weekender: Toner-Transfer-Quetsche

Hallo allerseits!

Ich hatte wieder einen Schreibanfall. Diesmal habe ich ein etwas älteres Gebastel verwurstet: Siehe hier. Kurz: Es geht um die Reparatur den Umbau eines Laminiergeräts.

Es wäre nett, wenn das kritisch gelesen würde. Tippfehler sollten keine drin sein, aber vielleicht fällt jemandem etwas anderes auf. Feedback ist jedenfalls sehr willkommen!

Gruß

Gregor

Hallo Gregor,

hab's mal überflogen, nix Auffälliges gesehen.
Aber vielleicht solltest Du "Trägerpapier von Paketaufklebern" mal als Bildchen zeigen.

Toner-Transfer wollte ich auch schon immer mal machen, aber mich schreckt die Ätzerei dann wieder ab. Gruseliges Chemiegefummel :smiling_imp:

Bisher nervt mich Lochraster bei meinen Mini-Projekten noch nicht, sieht halt nicht so hübsch aus.

Happy transfering :smiley:

Klaus

Klaus_ww:
Aber vielleicht solltest Du "Trägerpapier von Paketaufklebern" mal als Bildchen zeigen.

Genau den Gedanken hatte ich auch. Nach der Beschreibung wüsste ich nicht, was ich machen soll. Ein Bild des Sandwich aus bedrucktem Trägerpapier und Platine würde alles viel klarer machen.

Ich mache das Transferverfahren ab und an. Ich komme erstaunlich gut mit dem Bügeleisen zurecht.

Klaus_ww:
hab's mal überflogen, nix Auffälliges gesehen.

Das freut mich. Wer noch nie so etwas verfasst hat, kann sich nicht vorstellen, dass das echte Arbeit sein kann.

Klaus_ww:
Toner-Transfer wollte ich auch schon immer mal machen ...

Probier's aus! Wenn man die Testphase hinter sich hat, kann man wirklich gute Ergebnisse erzielen. Ganz so feine Strukturen wie der, bei dem ich mir das abgegucktlesen habe, bekomme ich zwar nicht hin, aber ich wüsste auch nicht, wo das nötig wäre.

Und was die Chemie angeht: Ja, das kann ein blödes Gepansche sein. Vor allem kann man sich herrlich Klamotten versauen. Aber da ich schon vor Jahrzehnten mit Fotochemie geplanscht habe, ist das für mich halb so wild.

Danke fürs Lesen!

Gruß

Gregor

Theseus:
Genau den Gedanken hatte ich auch [dass man das mit dem Trägerpapier zeigen sollte]. Nach der Beschreibung wüsste ich nicht, was ich machen soll. Ein Bild des Sandwich aus bedrucktem Trägerpapier und Platine würde alles viel klarer machen.

Wenn ich mal einen Knipsanfall habe, weiß ich jetzt, wofür ich ihn nutzen kann :slight_smile:

Gruß

Gregor

Nachtrag: Der Knipsanfall kam schneller, als ich dachte :slight_smile: Siehe hier

Danke, neben den Bildern fehlte auch die etwas ausführlichere Beschreibung des Transfers. Habe Karma gegeben :wink:

Für die Betrachtung am PC könnten die Bilder sowohl im Artikel wie auch beim Abruf mit Rechts-Klick etwas größer sein. Selbst auf einem 1024x768er Bildschirm haben sie nur Briefmarkengröße.

Theseus:
Danke, neben den Bildern fehlte auch die etwas ausführlichere Beschreibung des Transfers. ...

Naja, der Transfer selbst ist durch die Quetsche ja denkbar einfach und muss IMO nicht genauer beschrieben werden.

Theseus:
Für die Betrachtung am PC könnten die Bilder sowohl im Artikel wie auch beim Abruf mit Rechts-Klick etwas größer sein. Selbst auf einem 1024x768er Bildschirm haben sie nur Briefmarkengröße.

Jetzt übertreibst Du :slight_smile: Ich finde, dass die wichtigen Infos rüberkommen.

Gruß

Gregor

Hab nochmal mit Muße drübergeschaut - und muss Theseus Recht geben. Mach mal bissel größer :wink:

Klaus_ww:
Hab nochmal mit Muße drübergeschaut - und muss Theseus Recht geben. Mach mal bissel größer :wink:

Also gut ... jetzt sind sie doppelt so groß. Falls das immer noch zu klein ist, liefere ich auf Bestellung und gegen Bezahlung viermal so große Bilder :slight_smile:

Was tut man nicht alles ...

Gruß

Gregor