Welche Diode vor 5V-Pin?

Hi,

Ich habe einen Aufbau mit einem MKR1000 und diversen externen Modulen, der komplett über einen 5V-Spannungsregler mit Saft versorgt wird. Beim Arduino geht das über den 5V-Pin.

Es läuft zwar, aber zwei Dinge lassen mich nicht so wirklich zufrieden sein:

  1. Wenn die externe Versorgung aus ist, ich aber den USB-Stecker im Arduino habe, ziehen die externen Module an der 5V-Verbindung am Arduino - mehr, als der liefern kann. Die Module zusammen ziehen maximal 2A.
  2. Wenn USB und externe Versorgung angeschlossen sind, habe ich potentiell die externe Versorgung via Arduino am PC anliegen - auch nicht so glücklich...

Ich wollte jetzt Dioden einbauen, zwischen den 5V aus dem Spannungsregler und dem 5V-Pin des Arduino, mit Flussrichtung zum Arduino, und noch eine in die 5V-Verbindung im USB in Richtung Arduino.

Würde das funktionieren und welche kann ich da nehmen?

nehme Schottky Dioden, die den entsprechenden Strom abkönnen

Wenn du für den Aufbau ein USB-Kabel mit unterbrochener 5V Leitung benutzt,
kannst du dem Problem aus dem Weg gehen.

Die Kabel sind so billig da kann man eins opfern
(Action hat z.B. sehr hübsche (Micro-USB Stecker) in allen Längen für 1-2€)

Man muss halt nur immer dran denken, das Spezialkabel zu benutzen.

Ah, danke! Auf die Idee bin ich nicht gekommen und sie ist leicht umzusetzen, denn ich habe intern sowieso eine USB-Leitung bis zum Arduino.

Super, nochmal vielen Dank! :slight_smile: