Welche Programmier Software nutzt ihr?

Hi,

welche IDE nutzt ihr so? Früher habe ich unter VB.Net programmiert. Was mir in der IDE von Arduino sehr fehlt, ist zum Beispiel die Autovervollständigung und dass man Funktionen nicht minimieren kann. Das macht den Sketch bei größeren Projekten doch sehr unübersichtlich.

Hab mit gerade mal PROGRAMINO angeschaut. Nutzt das einer von euch?

Gruß Grave

Visual Studio Community Edition mit dem Visual Micro Plugin: http://www.visualmicro.com/

Code Folding wird aber inzwischen in der Arduino Software unterstützt. Muss man in den Optionen aktivieren

nein, ich benutze die IDE von Arduino

Ich benutze die Arduino IDE mit externem Editor (notepad++) und in diesem die Arduino-Erweiterung. Die Codeauswahl werde ich wohl wieder rauswerfen, die ist lästig.

Gruß Tommy

Ich nutze das Atmelstudio 6.2 mit Visual Micro Plugin (sogar bezahlt). Die Arduino IDE nutze auf meinem Linux Netbook.
Gruß
DerDani

Ich natürlich PROGRAMINO :-)

Mein Haupt- und Lieblingseditor (seit ewigen Zeiten) ist PSPad, auch für Arduino Libs. Ansonsten, die Arduino IDE für Arduino Belange.

Ich verwende auch die Arduino IDE. Für den ESP8266 den Esplorer (wg. Lua, mit nodemcu).

Für die eher kleinen Programme reichen die Features aus. Großartige Refactoring-Funktionen benötige ich nicht, das geht auch meistens irgendwie per Find&Replace.

Hallo,

mein Senf auch. :) Ich nutze die Arduino IDE und manchmal Atmel Studio 7.

Aber ganz ehrlich, mir ist der Minimalismus der IDE um Längen lieber. Seit einer Weile mit Zeilennummern und Code Faltung wunderbar. Mehr brauche ich nicht. Die Code-Faltung mußte ich aber nachdem Update erst wieder deaktivieren und aktivieren damit das wieder sichtbar wurde.

Autovervollständigung kann nützlich sein, wenn die Schreibweise nicht ganz bekannt ist und man das dann aber in der Auswahl wieder erkennt. Aber wehe man will was zwischendrin ändern. Dann ist das einfach nur lästig. Was mich an AS am meisten stört ist, dass man sein Programm nicht einfach unter neuen Namen "speichern unter" kann. Mit der IDE geht das so wunderbar einfach.

Mutscheid1: welche IDE nutzt ihr so?

Für „freie Projekte“ nutze ich emacs. Für Arduino-Zeug die Arduino-IDE.

Sachen wie „code folding“ habe ich mal getestet, finde ich aber blöd, weil der Code, der damit entsteht, viel zu lang wird. Ich meine, dass eine Funktion (oder wenigstens ein Funktionsblock) vollständig auf eine Bildschirmseite passen sollte.

Gruß

Gregor

Hallo,

du meinst schon die "Code Faltung"? Verstehe ich jetzt nicht. Egal wie lang die Funktionen sind, wenn getestet, kann man den Funktionsblock zusammenfalten/zusammenklappen und er stört damit beim scrollen im gesamten Programm nicht mehr. Sodass man sich wieder auf das wesentliche konzentrieren kann.

Doc_Arduino:
du meinst schon die “Code Faltung”?
Verstehe ich jetzt nicht. Egal wie lang die Funktionen sind, wenn getestet, kann man den Funktionsblock zusammenfalten/zusammenklappen und er stört damit beim scrollen im gesamten Programm nicht mehr. Sodass man sich wieder auf das wesentliche konzentrieren kann.

Ja, die meine ich.

Wenn man Funktionen oder -blöcke auf dem Bildschirm zusammenklappen kann, ist das sicher praktisch. Total blöd ist das allerdings, wenn mehrere Leute an einem Programm arbeiten oder wenn man es in Teilen ausdrucken möchte.

Gruß

Gregor