Welchen Senosr?

Hey hey,

ich habe vor bei meinen Roller iwie ein Sensor zu bauen der erkennt das der Gaszug auf einer bestimmten Stelle steht, z.B. Vollgas.

Welchen Sensor nehme ich da?
Irgendwie sowas wie ein Magnetsensor und im Gasgriff klebe ich einen kleinen Magneten ein?

Oder habt ihr bessere Ideen?

Ich würde einen Biege-Sensor in den Griff bauen :slight_smile:

Auf einer bestimmten Stelle oder die position des Gashebels messen?
Auf einer bestimmten Stellung ist Deine vorgeschlagene Lösung optimal.
Wenn Du die Stellung haben willst dann Potentiometer am Gasgriff.
Beides könnte auch am Vergaser motiert werden; müßte mehr Platz sein.
Grüße Uwe

Ich stelle mal die Frage nach dem Sinn dieses Umbaus. Interessanter ist doch eher die Messung der Motordrehzahl etc. Für ein einziges digitales Signal für "Gas voll aufgedreht" ist der Arduino irgendwie zu schade...

So wie ich diese Tunerszene kenne, will er einen LED-Bargraph oder LCD Display dranhängen das dann cool ansagt wie stark das Gas aufgedreht ist.

In dem Fall kann man auch ein Poti dranhängen und an ein LM3914 hängen.

Warten wir mal was er eigentlich will.

haha sehr interessant auf alle fälle.

Was ich eigentlich will hat nichts mit LED's zu tun.

Ich will sozusagen ein Batterymanagment zusammenbekommen.

Das Elektrische Verbraucher, die nachträglich hinzugefügt wurden, wie z.B. eine Sitzheitzung nur bei Vollgas auf voll Leistung läuft da ich sonst morgens eine leere Batterie hätte.

Da dachte ich halt am einfachsten ein Magnetsensor, nur welcher?
Ein Poti wäre ja ideal das ich sogar jede Position messen könnte, aber ich wüsste nicht wie ich ihn montieren sollte.

Das würde ich komplett digital lösen: Wenn Zündung aus, dann Sitzheizung aus. ;D Die Kopplung Gasposition/Heizleistung ist doch widerstrebt doch jeder Kausalität.

Der Sinn ist mir irgendwie auch nicht so ganz ergründlich.

Frieren in der Spielstrasse?

"Herr Wachtmeister, ich bin nur zu schnell gefahren weil mir kalt war"

das wäre möglich wenn die Lichtmaschine im Standgas genug Strom bereitstellen würde, was sie leider jedoch nicht macht

Genug Leistung ist nur vorhanden wenn ordentlich Drehzahl vorhanden ist, daher die Idee mit dem Sensor

es geht nicht nur um eine Heizung , haha, das war nur ein Beispiel

Ich würde mich eher um eine Pufferlösung für den Strom im Standgas kümmern, die dann im Vollgas aufgeladen wird?

Pufferlösung hört sich interessant an.
Wie könnte diese aussehen?

Ein powercap? Soweit ich weiß hat er aber eine ziemlich schnelle Entladezeit, die volle Heizleisung wären 35 Watt.

Oder eher an einer zweiten Batterie die intelligent geladen wird?

Ein Cap würde wohl nur kurz Freude bereiten, eine Batterie macht da mehr Sinn.

Ich würde einen Laderegler mit einer starken Lithiumbatterie koppeln und intelligent laden lassen, wenn zB ein gewisser Gaswert überschritten wird, und anspringen lassen wenn er unterschritten wird.

Die Frage ist natürlich was deine Verbraucher für techn. Daten haben.

mhh Laderegelungschaltungen wären für mich ein Thema wo ich mich reinfummeln muss.

Ist das schwer mit den Berechnungen und den Erstellen von den Schaltungen?
Was sagen eure Erfahrungen?

naja es wäre nur die Sitzheizung die so etwas brauch, der Rest wird gut gefüttert auch vom Standgas

Vielleicht ist ein NiCd Batterie da sogar einfacher, da sie keine direkte Laderegelung braucht.

Es geht um den Vebrauch der Sitzheizung in A, sonst kann man da nix sagen.

Wenn ich die erste Lösung von sth77 nochmals aufgreifen darf, das mit der Motordrehzahl und der Zündung...

Vorteil wäre, man könnte die Leistung zur Motorendrehzahl proportional regeln. Bei meiner Piaggio 125ST ist es so, daß die Motorendrehzahl selbst bei voll aufgedrehtem Gasgriff bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit, nahezu konstant bleibt, erst dann erhöht sich die Motorendrehzahl. 35 W könnte man mit einem ausgesuchten Mosfet über PWM stufenlos regeln lassen. (Mein Roller ist mit Variomatic Getriebe)

2-5 W im Standgas, 10-15 W während des Beschläunigens, 35 W bei Volldrehzahl.

Und das ganze bitte in Abhängigkeit von der Außentemperatur, sonst wird der erfrischende Fahrtwind im Sommer mit durchschwitzter Hose erkauft... :wink:

Da würd ich einfach einen Schalter einbauen, der das subjektive Abschalten ermöglicht.