welches Arduino ist geeignet für mein Projekt?

Liebe Gruppe,

auf Grund meiner Beeinträchtigung möchte ich ein Windows PC mit Touchscreen (welcher eigentlich mein Sprachcomputer ist) als Tastatur für andere Computer verwenden. da ich meinen Sprachcomputer immer bei mir trage und ich nicht jeden Computer über LAN oder W-Lan erreiche, möchte ich mir eine Bluetooth Lösung realisieren. Dass, das geht weiß ich, da mein alter Sprachcomputer, der von einem anderen Hersteller ist, es auch kann. Da ich massive Probleme mit dem Sprachcomputer gehabt habe, habe ich den Hersteller gewechselt. Ich bin super zufrieden mit meinem jetzigen, nur das Feature, dass ich, ihn als Tastatur für andere Computer verwenden kann fehlt mir! Da ich gesehen habe dass es möglich ist, dass Arduino auch als HID Gerät benutzt werden kann, frage ich mich ob mein Vorhaben damit zu realisieren ist. Da ich etwas programmieren kann (c++, wenn auch nicht Systemweit) und gern tiefer in die Programmierung einsteigen möchte. Scheue ich mich nicht viele Zeilen zu programmieren, wenn ich was vernünfigeres, als Standardprogramme erzielen kann.

Danke für eure Hilfe

hi,

die erste frage sollte sein, ob überhaupt zusatzhardware notwendig ist.
ist Dein sprachcomputer ein "normaler" windows- oder linux-rechner? kannst Du darauf eigene software installieren? wenn ja, gibt es wahrscheinlich fertige lösungen, um über wlan eine tastatur für andere rechner zu simulieren. ganz davon abgesehen, daß Du dann ja jeden anderen desktop einfach auf Deinen sprachcomputer "holen" kannst.

gruß stefan

Hi Stefan,

mein Sprachcomputer ist auf Windows 7 es ist auch frei zu gänglich, bin aber ein Linux Fan und auf meinem Heimcomputer habe ich Linux. Wie ich bereits erwähnt habe möchte ich es nicht nur über LAN oder W-Lan machen, da ich auch Unterwegs meinen Laptop (wo ich keinen W-Lan Router und da ich nie ein Ad-Hoc Netzwerk ans Laufen bekomme) oder einen "fremden" PC z.B.: am Arbeitsplatz oder bei Leuten, die meine Hilfe benötigen, steuern muss, möchte ich eine schnelle Plug and Play Lösung. Ich will den Leuten nicht immer langwierig erklären müssen, was sie tun müssen, damit ich arbeiten kann. Ich möchte sagen können "Steck dieses Gerät in den USB Port, den Rest kann ich alleine. Wie auch schon erwähnt, konnte es mein alter Sprachcomputer (auch Win7) auch, der Hersteller hat einen USB Slave Port verbaut und ein Bluetooth Modul, welches mit einem ganz bestimmten Bluetooth-Dongle kommunizieren konnte. D.h. ich konnte meinen alten Sprachcomputer als ein ganz normales HID benutzen, entweder per USB-Kabel oder per Bluetooth mit dem Dongle. Jedoch bin ich von diesem Gerät so oft im Regen stehen gelassen worden, sodass ich oft ohne Gerät da stand. Vielleicht sollte ich jetzt etwas über mich schreiben, damit du, aber auch alle anderen hier im Forum wissen, warum ich eine solche Lösung benötige. Ich bin gehandicapt und kann meine Muskeln nicht kontrolliert einsetzen, darum kann ich ohne meinen Sprachcomputer auch nicht sprechen. Um an einem Computer arbeiten zu können, brauche ich eine Großfeldtastatur und eine Joystickmaus (die ich mittels ArcarzeUSB realisieren ließ), die ich Zuhause an meinem PC angeschlossen habe. Aber ich kann diese Geräte nicht jedes Mal mitnehmen, wenn ich z.B.: zur Arbeit oder zu Leuten usw. gehe. Was ich aber immer bei mir habe, ist mein Sprachcomputer. Und da es technisch irgend wie gehen muss, da es andere Geräte auch können, aber der jetzige Hersteller keine Lösung anbietet, möchte ich mich selbst bemühen. Ich bin sehr vernarrt in Programmieren und möchte endlich lernen wie Hardware angesprochen wird.

Hallo,

man kann zu diesen Zweck einen Mikrocontroller benutzen, der als Maus, Tastatur oder HID am anderen PC erscheint. Das würde wohl in der Tat keine Treiberinstallation auf dem anderen PC erfordern.

Auf dem Mikrocontroller passiert da nicht so viel, er kann ja am anderen PC nur machen, was eine Maus oder Tastatur auch kann. Insbesondere bekommt er keine Rückmeldungen, z.B. über den Bildschirminhalt des gesteuerten PC.

Mit Arduino würde das im Prinzip auf eine Erweiterung des KeyboardSerial-Beispiels hinauslaufen. Ein Bluetoothmodul hängt am UART des Controllers und empfängt Befehle. Je nach Befehl sendet es Tastatur- und Mausaktionen an den zu steuernden PC.

Von der Hardware her könnte das ein Arduino Leonardo, Mikro oder Due sein, mit passendem Bluetooth-Modul oder Shield. Oder ein Klon, wie der RedBearLab Blend, ein Leonardo mit eingebautem Bluetooth.

Mehr fertige HID, USB-Stick usw. Funktionalität gibt es z.B. bei mbed kompatiblen ARM Conrollern.
Doku
Boards

Die eigentliche Logik würde auf den Touch-PC sein, also z.B. mit Visual Studio implementiert werden.

Hallo,

ja genau so etwas meine ich! Also ich habe mir das Arduino Due ins Auge gefasst.

Danke :slight_smile:

Wenn Du keine großen Kenntnisse in Elektrinik hast, rate ich Dir vom DUE ab. Der ist viel zu leicht kaputtzukriegen.
Besser Du nimmst den Leonardo.
Grüße Uwe

uwefed:
Wenn Du keine großen Kenntnisse in Elektrinik hast, rate ich Dir vom DUE ab. Der ist viel zu leicht kaputtzukriegen.

Hm, ja. Deswegen habe ich auch vermieden den Due direkt zu empfehlen. Allerdings denke ich, dass es bei dieser Art von Projekt sinnvoll wäre, wenn man mit Entwicklungs-PC und dem zu steuernden PC gleichzeitig verbunden ist. Da macht ein Board mit getrennten USB-Anschlüssen durchaus Sinn.

Da mein Entwicklungspc mein Heimpc ist, der ja hinterher einer der fernzusteuernden PCs ist wäre es nicht zwingend notwendig 2 USB Ports zu haben. Andererseits, wenn man den 2. USB Port auch benutzen kann, wenn der Arduino fertig ist, warum nicht? Mir fallen mit der Zeit bestimmt noch andere Funktionen ein, die ich auch benötige.
Also ich weiß im Grunde wie man praktisch Sachen verkabelt und gebe Anweisungen was zu tun ist. Auch wenn ich in der Berufsschule in Elektrotechnik nie gut war, da ich nie gut im Berechnen gewesen bin.
Also Leonardo oder Due?

Ganz klar: Leonardo.

Der Due kommt nur in Frage, wenn es unbedingt 32Bit und die Arduino IDE sein muss. In dieser Klasse sind andere besser.

Ok super danke! :slight_smile:

Hm, du brauchst dafür gar keinen Arduino, sondern nur eine Netzwerkverbindung - egal ob LAN, oder WLAN und eine sogenannte Fernwartungssoftware, z.B. den kostenlosen Teamviewer. Auf deinem Sprachcomputer installierst du den Server und auf die zu steuernden Rechner den Client. So bekommst du über das Netzwerk den Bildschirm des Client zu sehen und Maus und Tastatur werden vom Client auf den Master "durchgereicht". Du kannst also von deinem Sprachrechner die anderen PC's steuern - und genau das willst du ja machen :wink:

Gruß Gerald

Hallo Gerald,

ich weiß das alles und dazu habe ich etwas geschrieben, Zuhause geht das ja, aber nicht unterwegs, da ich kein W-Lan router dabei habe und ich immer mit Ad-Hoc Netzwerken Probleme habe! Ich halte Vorträge und muss meinen Laptop auch ohne Kabel fernsteuern können. Noch ein großes Problem, wenn ich die Rechner neu aufsetzen muss oder ein bekannter nicht mehr
in sein Betriebssystem kommt hilft mir auch der Teamviewer nicht. Auch möchte ich den Laien nicht immer langwierig erklären müssen wie sie ihren PC einrichten müssen, damit ich ihnen helfen kann. Ich brauche wie gesagt eine Plug und Play Lösung!

Gruß Tobias