Wemos D1 blaue WLAN Status LED deaktivieren

Moin zusammen,

gibt es eine Möglichkeit die blaue Status LED auf dem Wemos D1 der ESP8266WiFi Bibliothek zu deaktivieren?

Ich habe nämlich eine WS2812 LED am Pin D4 meines Wemos D1 welche beim Einschalten des Wemos so lange blau leuchtet, bis die WLAN Verbindung steht. Der Pin D4 wird am Wemos wohl auch mit der onboard LED geteilt und fühlt sich gleich mit angesprochen. Dummer Zufall, dass ich genau an dem Pin eine WS2812 betreiben will. Welchen anderen Pin könnte ich Notfalls für die WS2812 nutzen? Pin D1 und D2 nutze ich schon für I2C.

Mein Versuch dies hiermit zu unterbinden hat leider nicht geklappt.

pinMode(LED_BUILTIN, OUTPUT);
digitalWrite(LED_BUILTIN, HIGH);
leds[0] = CRGB::Black;
FastLED.show();

Die Led ist Hardware mäßig direkt am Pin dran.
Also geht nur ablösen, oder halt einen anderen Pin wählen.
Hier kannst du deinen Pin nachsehen.

Aber wird ja Softwareseitig blau geschaltet.
Bin mir unsicher welchen anderen Pin ich nehmen kann. D1 und D2 ist schon in Verwendung, D3 kann ich nicht nehmen, da ich sonst die LED immer zum Flashen entfernen müsste. D0 ist HIGH beim Booten, D5 D6 oder D7 kann ich eventuell nutzen oder?

Dann passiert das in deinem Sketch. Das einfach rauswerfen.
Und ja, die genannten Pins funktionieren. Sieh das in meinem link oben an.

Die Farbe lässt sich nicht per Software schalten.

Wenn die led leuchtet, wird sie angesteuert.

Nur mal angenommen:
LED_BUILTIN wäre an D4.
Wenn Du an D4 Deinen Stripe betreibst, kommt mit jedem HIGH auf dem Stripe die LED zum leuchten.
Schick.
oder anders: Wie willst Du Daten auf D4 an den Stripe schicken, wenn der Pin niemals HIGH werden darf?

Was genau stört jetzt:
Dass dein Sketch beim WLAN verbinden LED_BUILTIN = D4 ansteuert, oder dass wenn du D4 für deine WS2812 verwendest, die blaue LED mit angeht?
deinen Sketch kannst du leicht ändern,
um die LED von D4 (GPIO2) zu trennen bräuchtest du eine ruhige Hand und einige Löterfahrung.

Weder noch. Mich stört, dass die WS2812 blau wird bis die WLAN Verbindung steht.

dann ändere das in deinem Sketch.

erst Serial begin
dann den Strip initialiiseren und keine Farbe setzen
und dann erst wifi connecten.

ohne sichtbaren Sketch und Schaltplan kann ich nicht besser helfen.

Habe ich, wird trotzdem blau.

Poste ich später.

Und warum schreibst du das nicht gleich so, dass man es versteht ?

Was ist daran unverständlich?

diese Einschränkungen hab ich mir mal auf mein Layout draufgepinselt:

GPIO16	  auf manchen NodeMCU eine LED am Board, invers
GPIO05    default I2C SCL
GPIO04    default I2C SDA
GPIO0     flash: high run/low flash
GPIO02    TX1; LED am ESP12, invers
GPIO10    zumindest für Out OK
GPIO09    dont use
GPIO13    RX2 
GPIO15    TX2 wakeup low
GPIO03    RX0
GPIO01    TX0

andere mit GPIO bezeichnete Pins sollten auch funktionieren.

1 Like

Im Zusammenhang mit diesem Text war es nicht eindeutig, welche Led du genau meinst.

Aber Ok, dir wurden ja schon reichlich Tipps geschrieben.

Die ESP8266WiFi Library macht nichts mit einer LED.
Wie du diese Library verwendest, wissen wir nicht.
(OT: Falls du dir den fipsok.de Webserver genommen hast, kannst du es dir dort nach Belieben ändern.)

Beim Hochladen eines Sketches über USB flackert die LED an D4 übrigens auch.
Und wenn du deine WS2812 über D4 ansteuerst, sollte das an der "Status-LED" sichtbar sein. Das stört nicht ?

Muss aber mit dem WLAN zusammenhängen. Wenn ich vor der WLAN Verbindung ein delay einbaue, dann ist die WS2812 Weiß und färbt sich erst dann blau wenn der Programmablauf bei der WLAN Verbindung ist und geht dann gänzlich aus sobald die Verbindung aufgebaut wurde.

Die wurde dann weiß, ist ja auch logisch weil D4 ist High beim starten.

Ist nicht aufgefallen.

Hab meine WS2812 jetzt, wie oben erwähnt, an einem anderen GPIO und es erstmal für mich behoben.

Dass du gar nicht von der Status LED auf dem WEMOS Board redest, war mir jedenfalls nicht klar.

Sehr schön!

Ich dachte das wäre verständlich. :sweat_smile:

Offensichtlich nicht für alle. :wink: