wemos D1 Mini und Relais

Hallo nette Gemeinde :slight_smile:

Mein Wemos will partout kein Relais schalten ! Weder mit eigenem Sketch noh mit dem im Netz verf├╝gbaren Beispielsketch. Wenn ich den Status da Ausgangspins auf den Serial sende schaltet er brav hin und her und auch das Multimeter wechselt zw. 0v und 3.3V am Dx-Pin (habe mehrere Pins auspobiert)

Ich habe dieses Modul mit versch. Output Pins (D1..16) getestet:
Relaismodul

..und dieses mit D1
Wemos Relais Shield

Ich habe schon ein paar Arduino Projekte zusammengeklickt und auch geschrieben (aber eher von der einfachen Sorte)ÔÇŽf├╝hle mich daher nicht ganz rookie, aber im Netz finde ich niemanden der ├Ąhnliche Probleme beschreibt - daher bin wohl doch noch am Anfang...

Danke f├╝r nen Tipp :smiley:

Hi

Die meisten Relais-Platinen sind Low-Aktiv - brauchen also einen starken GND.
Eventuell hast Du nur Deine Pins nicht auf OUTPUT geschaltet?

Bei dem Relais wird explizit 5V erw├Ąhnt - m├Âglich, da├č Das bei 3,3V nicht sicher sperrt - dann kannst Du zwischen OUTPUT-LOW und INPUT umschalten (da das Relais momentan nicht anzieht, m├╝sste Das So dann funktionieren).

MfG

Also auf OUTPUT ist der Pin schon gesetzt...

aber mit "dann kannst Du zwischen OUTPUT-LOW und INPUT umschalten " meinst du

Pinmode (pin,OUTPUT);
Digitalwrite(pin,LOW);
delay(1000);
PinMode(pin,INPUT);
delay(1000);

??

Ich probiers mal..
danke anyway

Hi

mit pinMode schaltest Du zwischen IN und OUTPUT um.
Jeweils ohne PullUP/HIGH-Signal

Mit digitalWrite schaltest Du zwischen HIGH (PullUp aktiv) und LOW (PullUp aus) um.

F├╝r Dich w├╝rde pinMode(INPUT) (= High Z, kein aktiver Pegel) und
pinMode(OUTPUT) (=aktiver LOW) wohl ausreichend sein.

Ein digitalWrite(pin,LOW); ist nach pinMode(INPUT) nicht n├Âtig, da auch hier der PullUP abgeschaltet wird.
Schadet aber auch nicht (ist aber halt doppelt gemoppelt)

MfG

Was du auch probieren kannst, wenn du statt der Pinbezeichhung D1...Dxy die GPIO-Kennzeichnung (0...16) verwendest.

Das ist immer der bessere Weg und funktioniert sicher.