Wer kann mir eine Schaltung und das Programm dazu bauen Servo, Schrittmotor, Bew

Ich bräuchte die Arduino Schaltung inkl. Hardware und Programmierung für meine Studienarbeit.
Da ich wegen meines Projektes keine Zeit habe mir das selbst beizubringen suche ich jemand der mir das zusammenbaut und das Programm dazu schreibt.
Die Funktion kurz dargestellt ist folgende.
Ein Bewegungssensor soll feststellen ob eine Person vor dem Objekt das ich bauen will steht. Ist das der Fall soll ein Motor 1 (Schrittmotor oder ein Servomotor) eine langsame 45 Grad Drehung nach rechts machen. Ein zweiter Motor ( Schrittmotor oder Servomotor) soll zeit verzögert (0,5 sec) ebenfalls eine langsame Drehung von 45 Grad machen allerdings nach links. Tritt die Person aus dem Bereich des Bewegungssensors sollen die Motoren wieder langsam in ihre Ausgangsposition zurückfahren. Zuerst der Motor 2 und dann wieder zeit verzögert der Motor 1.
Die Motoren sollen kleiner Aluminiumklappen steuern die pro Klappe ca. 200 Gramm wiegen. (Die Mechanik dazu kann ich selbst bauen)
Wie immer bin ich etwas in Zeitdruck weswegen ich bezüglich einer kurzfristigen Antwort dankbar wäre.
Die Schaltung und das Programm bräuchte ich spätesten ende der ersten Juli Woche.
Material und Aufwand bezahleich ich natürlich.
Den genaueren Ablauf und die Einbaumaße können ja dann besprochen werden.
Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnten?
Gruß Ralf
01726243991

Hallo,

überweise mir 100.000.000.000,- €uro, dann können wir vielleicht darüber reden.
Ansonsten gehts dir aber noch ganz gut?
Studenten gibts heutzutage. Faul und träge wie ein Kartoffelsack.

Der Bemerkung von Doc ist nichts hinzuzufügen.

Außer evtl. ein paar Nullen vor dem Komma seiner Forderung. :wink:

HotSystems:
Der Bemerkung von Doc ist nichts hinzuzufügen.

Außer evtl. ein paar Nullen vor dem Komma seiner Forderung. :wink:

Sorry, Fehler vom Amt, hab's korrigiert. :wink:
Sieht so auch wirklich besser aus.

Na geht doch. :wink: :wink:

Mal schaun, wo er jetzt auftaucht.

Hallo,

hat reichen Papa der ihm sein Studuim bezahlt und denkt mit Geld kann man alles regeln
c-beginners unter neuen Namen
[ x ] irgendwie sowas in der Art

Nennt sich sowas bei Schriftstücken nicht Plagiat? oder war das Wort Ghostwriter?

Grüße Uwe

Hallo,

Uwe, natürlich. Man ist aber auch zu dumm. Wir hätten das machen sollen, Kohle kassieren und danach beim Prof melden. :o

Und ich befürchtete schon (über mich), dass nur ich gemein und bösartig bin...

Danke!

Doc_Arduino:
Uwe, natürlich. Man ist aber auch zu dumm. Wir hätten das machen sollen, Kohle kassieren und danach beim Prof melden. :o

Wo ist das Problem?

Du hast doch ein "lukratives" Angebot abgegeben, jetzt liegt der Ball beim TO.
Warte doch ab, nicht immer so ungeduldig. Sicher muss er es noch mit seinem Papa besprechen.

Warum so gehässig? Ich finde es erst mal gut, dass der Threadstarter einfach mal mit offenen Karten spielt. Und ich finde es auch absolut verständlich, dass hier niemand (und ich auch nicht) diese Arbeit - schon aus moralischen Gesichtspunkten - übernehmen möchte.
Natürlich hat er gleich eine Vergütung des Aufwandes angeboten. Aber daraus gleich zu schlussfolgern und vor allem es hier provokativ und frech kundzutun, dass der Threadstarter vom Elternhaus sprichwörtlich den Zucker in den Popo geblasen bekommt, finde ich einfach nicht in Ordnung. Oder die abstruse Idee, das einem Prof melden zu wollen... Denkt euch doch euren Teil, das ist euer gutes Recht. Manche Gedanken sind aber besser in eurem Kopf aufgehoben als hier im Forum niedergeschrieben. >:(

Ich stimme sth77 voll zu.

Außerdem ist noch anzumerken, daß eine Steuerung zu programmieren ohne die dazugehörige Hardware zur Kontrolle zur verfügung zu haben ein Ding der fast Unmöglichkeit ist. Die Probleme die aufreten sind meist sehr spezifisch vom Aufbau der Mechanik abhängig.

Grüße Uwe

Für so eine Aufgabe wäre bestimmt sinnvoll, sich vor Ort treffen zu können und das Projekt zu planen und auch Ergebnisse schnell testen zu können. Wenn es in erreichbarer Nähe eine technische Hochschule gibt oder so was wie einen Makerspace, könntest du dort Leute suchen, die dir helfen. Vielleicht fühlt sich hier auch jemand eher mit einer Ortsangabe angesprochen.

Selbst wenn es eine benotete Studienarbeit ist, käme es a) auf die Aufgabenstellung und b) auf die Ehrlichkeit bei der Abgabe an. Für ein Mechatronikprojekt im Maschinenbaustudium gelten andere Maßstäbe als für ein Designobjekt an der Kunsthochschule.

Mit der Ehrlichkeit ist das nicht weit her.

Aus einer PM von gestern:

Hello,

I am working on an academic project, so I cant post my problem in the forum.
....
my code is a little bit long, if you have any ideas I can send it to you, really I need some help

Hallo,

die Meinungen gehen jetzt wahrscheinlich auseinander. Ich gebe noch eine Meinung dazu ab.
Der hat es einfach verpennt. Oder glaubt ihr solche Aufgaben gibt der Prof kurzfristig raus.
Alleine die Mechanik ist nicht in einer Woche hergestellt. Wenn man studiert und nebenbei noch etwas Geld verdienen muß.
Okay, die Andeutung mit dem reichen Papa war provokant, zugegeben, lasse ich aber im Raum stehen. Kein Student hat das Geld für mehrere Tage einen Programmierer zu bezahlen. Auch wenn man es günstig macht. So eine Diskussion über eine Bezahlung gab es schon einmal. Wer sich daran erinnert. Auch wenn hier keine Sicherheits und CE Zertifikate notwendig sind.
Ich sehe ja ein das ein Student sich auch immer und überall Hilfe holen darf und muß.
Ob das nun Bücher sind oder Foren, völlig egal.
Aber am Ende muß alles auf seinen Mist gewachsen sein. Er muß ja auch verstehen, was das Programm macht.
Ich/wir geben gern Hilfe wie man es angehen kann. Aber ich sehe nicht ein seine Prüfungsarbeit zu machen.
Auch nicht gegen Geld. Egal ob er die Quelle angibt oder nicht. Er wird es wahrscheinlich nicht tun.
Aber so wie die Anfrage geschrieben ist, paßt das alles nicht zusammen.
Er will jetzt und sofort die Steuerung programmiert haben. Am besten bis gestern.

Wir haben auch öfters Studenten in der Firma. Wenn die Hilfe benötigen oder etwas gemacht haben wollen für ihre abgefahrenen Projekte, dann gehen die völlig anders ran. Man merkt die wollen, haben Ideen, nur irgendwo klemmt es eben. Da hilft man gern über den Tellerrand. Da wäre ich der letzte der seine Hilfe verweigert.

Aber hier einfach mal einen Thread starten mit "ich benötige dringend" geht gar nicht. Wo sind wir denn hier.

Den Account kitty01 würde ich auch nicht mehr verwenden.

Der Thread kann geschlossen werden, denke ich. Nicht dass jemand noch Ralfs Handynummer findet :wink:

michael_x:
Den Account kitty01 würde ich auch nicht mehr verwenden.

Der Thread kann geschlossen werden, denke ich. Nicht dass jemand noch Ralfs Handynummer findet :wink:

Die findet man auch bei einem geschlossenen Tread. Werde die Nr heute abend Löschen.

Angenomme ich möchte die arbeit übernehmen würde ich mich aber auch nicht darüberhinaussehen in 2 Wochen einen Sketch zu schreiben der eine mir nicht bekannte und mir nicht zur verfügung stehende Hardware steuern soll.
Grüße Uwe

Ich danke euch rotdem für eure Meinungen nd die Unerstützung..........

Es ist zwar ein etwas ungeschickt gestarteter Trade - aber bei einem Nachhilfelehrer bezahlt man auch - und das wird wohl niemand verwerflich finden.
Und wenn sich der TO das machen lässt und sich gut erklären lässt, dann ist das durchaus vergleichbar mit einer Nachhilfe. Es ist nun mal so - ein guter Profi kann den Umgang in einem Bruchteil der Zeit verständlich erklären - gegenüber dem Selbststudium. Selbst erarbeiten heißt ja nicht alles von Null an neu zu erfinden. Und von einem Rennfahrer wird ja auch nicht verlangt das er sein Auto selbst zusammenbaut.

Ernst16:
Und von einem Rennfahrer wird ja auch nicht verlangt das er sein Auto selbst zusammenbaut.

Ich bräuchte die Arduino Schaltung inkl. Hardware und Programmierung für meine Studienarbeit.

Es wird aber sehr wohl von Studenten erwartet dass sie ihre Studienarbeit selbst anfertigen und nicht nur verstehen