Wer kann mir mit einem Schalter helfen?

Moin zusammen,

gleich vorweg: Ich bin absoluter Arduino-Neuling. Seid gnädig. :smiley:

Ich habe ein schönes Projekt laufen, und habe auch schon viel recherchiert und konnte mir einiges beibringen.

Jetzt allerdings bin ich auf Hilfe angewiesen.

Das Ziel ist es, per Auslösen eines Schalters einen Schrittmotor um 180 Grad drehen zu lassen. Mehr nicht. Das stellt für jemanden wie mich aber schon ein riesiges Problem dar…

Mein aktueller Stand:

Ich habe einen Arduino Duo, einen A4988 Stepper-Treiber, den Nema 17 Stepper und eine 12V 1A Stromquelle gemäß Anleitung aus dem Internet verbunden und einen Code kopiert, der den Motor jetzt einfach nur langsam drehen lässt.

Das funktioniert nur so lala, der Motor dreht sich wenn ich den Treiber in der Hand halte, sonst ruckelt er. Aber immerhin, für mich als Laie ein kleiner Erfolg.

Wo/ Wie muss ich jetzt den Schalter anschließen? Wie muss ich den Code verändern damit das funzt?

Den 47 µF Dings hab ich allerdings nicht dran…Weiß gar nicht was das ist… :o

Hier der Code:

#define Step 7
#define Dir 6

#define MS1 4
#define MS2 3
#define MS3 2

void setup()
{
  pinMode(Step, OUTPUT); // Step
  pinMode(Dir, OUTPUT); // Richtung
  
  pinMode(MS1, OUTPUT);
  pinMode(MS2, OUTPUT);
  pinMode(MS3, OUTPUT);
 }

 void loop()
 {
 digitalWrite(Dir,HIGH);
 //digitalWrite(MS1, HIGH);
 //digitalWrite(MS2, HIGH);
 //digitalWrite(MS3, HIGH);

digitalWrite(Step,HIGH);
delayMicroseconds(900);
digitalWrite(Step, LOW);
delayMicroseconds(900);

}

Hier ein Bild der Verkabelung:

Frubinzee:
… Das funktioniert nur so lala, …

Vorweg: Auf Leute, die „funzt“ schreiben, reagiere ich normalerweise mit einer „bevor ich antworte, soll der erst mal schreiben lernen“-Allergie. Was soll’s - nicht jeder, der funzt schreibt, ist ein Depp. Außerdem bittest Du ja vorweg um Gnade.

Wenn etwas „so la-la“ funktioniert, funktioniert es eigentlich gar nicht. Kümmere Dich zunächst darum, dass das Drehen zu 100 Prozent funktioniert - nicht nur „wenn dies oder das …“.

BTW: „Nema 17“ sagt etwas über die Bauform des Steppers aus. Sonst nichts.

Gruß

Gregor

Arduino Duo,

Welchen Arduino hast Du? einen UNO oder einen DUE? Der DUE ist für einen Anfänger nicht geeignet. Geht zu schnell kaputt.

einen A4988 Stepper-Treiber, den Nema 17 Stepper und eine 12V 1A

Ein Schrittmotor, der für den Stromtreiber geeignet ist hat sicher einen Nennstrom über 0,7A. Darum ist ein 12V, 1A Netzteil sicher unterdimensioniert.

Das funktioniert nur so lala, der Motor dreht sich wenn ich den Treiber in der Hand halte, sonst ruckelt er. Aber immerhin, für mich als Laie ein kleiner Erfolg.

Ich tippe mal auf das zu schwache Netzteil und auf einen Motor der nicht für den A4988 geeignet ist.


Was ist die grüne Platine im blauen Motorkreis?

Gib uns genauere Infos zu Motor.

Grüße Uwe

Und obendrein zum zu schwachen Netzteil auch noch den fehlenden Stütz-Elko. wobei da dann 47uf eh viel zu knapp währen. Jedoch sicher besser, als gar nix.

Frubinzee:
Den 47 µF Dings hab ich allerdings nicht dran...Weiß gar nicht was das ist... :o

Das ist ein Kondensator mit der Kapazität 47 µF. Die Spannungsfestigkeit des Kondensators muß über der verwendeten Spannung liegen, sonst explodiert er. Stinkt unangenehm!

Frubinzee:
... einen A4988 Stepper-Treiber ...

Der Strom durch die Wicklungen des Motors wird durch den Treiber begrenzt. Der maximale Strom muß eingestellt werden: Current limiting.

Mit den elektrischen Kennwerten des Motors kann man konkreter werden. Du könntest das Datenblatt verlinken.

Okay, ich fange mal mit den Daten für den Motor an:

"Dies ist das beliebteste Nema 17 Modell. Es mit 1,8 Grad Schrittwinkel (200 Stufen / Umdrehung).
Jeder Phasenstrom beträgt 0,4A, und das Haltemoment beträgt 26Ncm.

100% brandneu von “STEPPERONLINE” und ROHS und CE zertifiziert.

Elektrische Spezifikation:

  • Hersteller-Teilenummer: 17HS13-0404S
  • Motortyp: Bipolar
  • Schrittwinkel: 1.8 deg.
  • Holding Drehmoment: 26Ncm
  • Nennstrom/Phase: 0.4A
  • Phasenresistenz: 30ohms
  • Induktivität: 37mH+/-20%(1KHz)

Physische Spezifikation::

  • Rahmengröße: 42 x 42mm
  • Körper Länge: 34mm
  • Schaftdurchmesser: 5mm
  • Front Schaftlänge: 20mm
  • D-Schnitt Länge: 15mm
  • Anzahl der Leads: 4
  • Bleidrehzahl: 1000mm
  • Gewicht: 230g

Verbindung:

Schwarz (A +), Grün (A-), Rot (B +), Blau (B-) "

Ich hoffe das ist ausreichend um einen besseren Überblick zu bekommen?

@uwefed Die grüne Platine ist so ein Treiber, der liegt in dem Video, aus dem ich den Schaltplan habe, einfach da rum und hat keine weitere Bedeutung.

Ich habe einen Uno…

Was für ein Netzteil wäre denn geeigneter?

Das der Motor gar nicht geeignet sein soll kann ich mir kaum vorstellen, es gibt zig Anleitungen für Arduino mit Stepper, die benutzen alle den A4988 Treiber…Muss natürlich nichts heißen!

@Deltaflyer Sorry aber was ist denn ein Stütz-Elko?

@gregorss ja bin beim tippen auch drüber gestolpert, kann dich da verstehen. Ein Wort das ich hasse ist zum Beispiel “Azubine”…Könnte jedes Mal kotzen wenn das jemand sagt…^^

@agme danke für den Hinweis! Das mit dem limiting schau ich mir mal an!

Danke für eure Hilfe soweit, ich hoffe ich konnte euch die nötigen Infos noch nachreichen!

Das der Motor gar nicht geeignet sein soll kann ich mir kaum vorstellen, es gibt zig Anleitungen für Arduino mit Stepper, die benutzen alle den A4988 Treiber…Muss natürlich nichts heißen!

Heißt auch nix.

Deine Kombination von Motor, Treiber und Netzteil ist quasi unbrauchbar.
Leider.

Halten mag ja noch gehen, aber Drehmoment bei Drehzahl, no.

Suche dir einen Treiber+Netzteil, bei dem du mit 60V o.ä. arbeiten kannst.
Dann mag das was mit DEM Motor werden.

Oder einen anderen Motor, mit ca 2V bis 3V Strangspannung bei knapp unter 2A.
Mit einem Phasenwiderstand von 1,5 Ohm bis 2,5 Ohm
Ein 24V oder 36V Netzteil darf es auch gerne dann sein.

Sorry aber was ist denn ein Stütz-Elko?

Nicht dein Ernst, oder?
Google, erster Treffer
Und in deinem Fall ist es wichtig, dass der Kondensator die Motorenergie aufnehmen kann.
Sonst geht dir dein Treiber fix in Rauch auf.

Dieser Motor ( 12V, 0,4A, 30 Ohm) ist nicht für die Stromansteuerung geeignet, da man bei Stromansteuerung den Treiber mit ca der 4-fachen Nennspannung des Motors versorgt. Dies damit der Einfluß der Motorinduktivität weniger Einfluß auf das Erreichen des eingestellten Stromes hat.

Du kannst diesen Motor mit einem L293D und dem 12V, 1A Netzteil betreiben.
Du kannst auch einen Motor für einen 2D Drucker (etwas mit 3V und 1,7A) und ein stärkeres Netzteil (12V, 3A) kaufen.
Die zweite Option hat mehr Drehmoment bei höheren Stepzahlen.

Das der Motor gar nicht geeignet sein soll kann ich mir kaum vorstellen, es gibt zig Anleitungen für Arduino mit Stepper, die benutzen alle den A4988 Treiber.....Muss natürlich nichts heißen!

Wenn eine Anleitung diesen Motor mit einem A4988 betreibt ist sie falsch. Anleitungen mit dem A4988 müßten einen anderen Motor verwenden.
Merke Dir daß im Internet vieles falsch geschrieben ist. Leute die eine Sache halbs verstanden haben spielen sich als Allwissende auf und glauben mit ihrem Halbwissen die Internetwelt beglücken zu müssen.
Andererseits wenn ich hier was falsch schreibe hagelt es gleich Berichtigungen. :slight_smile: :slight_smile: :slight_smile:

Grüße Uwe

Frubinzee:
@gregorss ja bin beim tippen auch drüber gestolpert, kann dich da verstehen. Ein Wort das ich hasse ist zum Beispiel “Azubine”…Könnte jedes Mal kotzen wenn das jemand sagt…^^

Naja, „Azubine“ bezieht sich auf Frauen - da Schimpf- und andere Worte zu verwenden, ist nicht so schlimm eg

Wenn Du weiblich bist, habe ich den vorangehenden Satz selbstverständlich nie geschrieben.

Gruß

Gregor, m

Andererseits wenn ich hier was falsch schreibe hagelt es gleich Berichtigungen. :slight_smile: :slight_smile: :slight_smile:

Wer Unfug verzapft und Unrecht hat, wird mit Fug und Recht, darauf hingewiesen.
8) 8) 8)

Frubinzee:
Das funktioniert nur so lala, der Motor dreht sich wenn ich den Treiber in der Hand halte, sonst ruckelt er. Aber immerhin, für mich als Laie ein kleiner Erfolg.

Das hört sich sehr verdächtig an - sowas darf nicht sein. Könnte ein Wackelkontakt sein? Die Funktion darf doch nicht davon abhängen, ob Du den Treiber in der Hand hältst. Oder da schwingt was - wie gesagt fehlt ja auch noch der Stützelko.

Für diesen Motor braucht man zwar den A4988 nicht, da der mit seiner Stromregelung da nichts reißen kann. Grundsätzlich funktionieren sollte es aber trotzdem ( Stromeinstellung kann auf max stehen). Ich habe auch schon solche Motore problemlos mit dem A4988 angesteuert. Ob er da sein volle Power entwickelt ist eine andere Frage (wie geschrieben wäre ein Netzteil mit etwas mehr Spannung besser) , hat aber nichts damit zu tun, ob dein Testaufbau funktioniert.

P.S. habe gerade gesehen, dass Du ihn mit >1KHz ansteuerst. Es ist sehr wahrscheinlich dass der das - zumindest in der Konstellation und ohne Rampe - nicht schafft. Mach's erstmal langsamer ( und verwende besser eine passende Lib zur Ansteuerung ).

Hi

0,4A vom Motor ist schon Mal deutlich unter 1A vom Netzteil - somit sehe ich noch kein größeres Problem - zumindest drehen muß der Stepper.
Denke, hier wurde einfach nicht der gewünschte Strom eingestellt und der A4988 macht einfach nur zu - da der Motor die 12V direkt ab kann, würde ich hier ‘großzügig an der Strom-Stell-Schraube schrauben’ - entweder tut dann der Motor zumindest halbwegs, oder das Zucken verschwindet ebenfalls komplett - dann hast Du ‘falsch herum’ gedreht. (also auf weniger Strom eingestellt).

Azubine empfinde ich ebenfalls nicht als Schimpfwort - bin allerdings auch m - wobei ich auch Azubi als ‘nicht schlimm’ empfand :wink:

MfG

Ja, der Nema 17 läuft mit dem A4988 Treiber. Ich habe ihn sauber eingestellt, denn auf vollgas Strom wird dieses witzige "Kühlblech" schnell viel zu heiß. Das Netzteil würde ich auf 12 Volt 3 Ampere erhöhen, oder 2,5 Ampere. Ein Ampere ist zu wenig. Der Treiber A4988 ist bei mir schon aus dem Sortiment geflogen, weil er einfach zu schwach auf der Brust ist, aber zum testen für den Anfang, ok.

Franz

Franz54:
Ja, der Nema 17 läuft mit dem A4988 Treiber. Ich habe ihn sauber eingestellt, denn auf vollgas Strom wird dieses witzige “Kühlblech” schnell viel zu heiß. Das Netzteil würde ich auf 12 Volt 3 Ampere erhöhen, oder 2,5 Ampere. Ein Ampere ist zu wenig. Der Treiber A4988 ist bei mir schon aus dem Sortiment geflogen, weil er einfach zu schwach auf der Brust ist, aber zum testen für den Anfang, ok.

Franz

Meiner Meinung liegst Du in diesem Fall falsch.
Der Motor ist ein 12V, 0,4A Hybrid-Schrittmotor
Der A4988 in Full Step oder , Refernzspannung für Strom auf Maxmalwert und Spannungsversorgung des A4988 mit Nennspannung des Motors kann einen Schrittmotor spannungssteuern.
In diesem Fall begrenzt der Motor den Strom und der A4988 kann nicht warm werden.
Auch genügt ein 1 A Netzteil weil der Motor max 0,8A zieht.
Grüße Uwe

postmaster-ino:
Azubine empfinde ich ebenfalls nicht als Schimpfwort - bin allerdings auch m - wobei ich auch Azubi als 'nicht schlimm' empfand :wink:

Es ist nicht wichtig, ob das ein Schimpfwort ist oder nicht. Es kann zB von jemanden in einem negativen Zusammenhang oder erniedrigend gebraucht werden. Es ist einzig wichtig wie der TO dies empfindet und daran haben wir uns zu halten.
Darum Schluß mit dieser Diskussion und konzentieren wir uns auf das Problem mit Arduino des TO's.
Grüße Uwe
Moderator.

O.K. Bei mir haben die drei Nema 17 Motoren jeweils 1,7 Ampere. Aber ich habe ja hier auch schon gelesen dass “Nema 17” nur für eine Bauform steht und somit das mit 0,8 Ampere wohl stimmen kann. Somit stimmt das was ich geschrieben habe wohl nur für meine Nema 17 Motoren.

Franz

Vielen Dank euch für die guten Antworten, das hilft mir schon mal sehr weiter! Ich werde jetzt Teile bestellen und dann weiter sehen....

Franz54:
... Aber ich habe ja hier auch schon gelesen dass "Nema 17" nur für eine Bauform steht ...

So ist es. Ein Nema-17 Motor passt auf einen Nema-17 Flansch. Und man kann anhand der Angabe wohl noch das ungefähre Haltemoment ableiten. Das ist alles.

Siehe Schrittmotor – Wikipedia

Gruß

Gregor

Der TO hat einen 17HS13-0404S zB: NEMA 17 Bipolar 1.8deg 26Ncm (0.4A) 0.4A 12V 42x42x34mm 4 ...
Ein NEMA17 Motor der für den A4988 geeignet ist ist zB Schrittmotor Nema 17 / 17HS4401N für alle 3D Drucker, 9,90 &euro

Grüße Uwe