Wetterstation

Hallo liebe Leute, bin neu hier und und suche Hilfe, ich habe mir folgende Hardware zugelegt, einen arduino, einen Raspberry Pi diverse Sensoren und einen Arduino nano + 433MHZ Funksensoren.
Leider sehe ich kein Land mehr, habe mir schon mal bisl was aufgebaut von einem Set von Elegoo, klappte gut, doch was ich machen will finde Ich nix. Es gibt viele Tutorials im netz, sehr viele sogar aber was ich machen möchte nicht so Richtig. mein Ziel...
Eine Wetterstation aufbauen mit 2 Sensoren erst mal nur Temperatur, später mehr, die mir Daten an den Raspberry liefern. Diese möchte ich gerne sammeln und auf einem Monitor grafisch darstellen.
wer kann mir helfen ?
Die außensensoren wollte ich mit einem Nano laufen lassen...

Danke

Da findest du sicher zahlreiche Vorschläge im Netz.

Suche mal mit den Bezeichnungen deiner Komponenten im Netz, da wirst du fündig.
Da wir deine Teile nicht kennen, können wir auch nicht für dich suchen, schade.

gesucht habe ich ohne Ende, da ich nicht mehr Weiter wußte habe ich hier gepostet.

Komponenten die Ich habe:

-Raspberry Pi 3b
-Arduino Uno
-Arduino nano (wollte ich für die Außensensoren nehmen)
-DHT11
-1602A Display

u.v.m
Habe mir vieles kommen lasen, aber zu meinen Komponenten finde ich leider nichts

cutmaster:
gesucht habe ich ohne Ende, da ich nicht mehr Weiter wußte habe ich hier gepostet.

Das glaube ich dir nicht.

Z.B. dieser Link zur entsprechenden Library.
DHT-Library
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir für dich suchenmüssen.

@HotSystems

ja davon habe ich schon gehört, bin aber Anfänger und kann leider mit so einem Link nichts anfangen, deswegen suchte ich ein Tutorial wo man langsam rangeführt wird.

Vielen Dank für die mühe

cutmaster:
@HotSystems

ja davon habe ich schon gehört, bin aber Anfänger und kann leider mit so einem Link nichts anfangen, deswegen suchte ich ein Tutorial wo man langsam rangeführt wird.

Vielen Dank für die mühe

Und wo ist dein Problem ?
Dann schreibst du statt Library einfach Tutorial und schon hast du wieder reichlich Ergebnisse.

Aber tippen musst du selbst.

Achja und lesen auch.

Edit:
Bedingt durch deine Möglichkeiten solltest du klein anfangen und zu allererst mit den zahlreichen Beispielen n der IDE üben.
Üben..Üben und Üben.

Danke, recht haste komm aber damit nicht weiter, schon alleine weil ich der englischen Sprache nicht gewachsen bin

cutmaster:
Danke, recht haste komm aber damit nicht weiter, schon alleine weil ich der englischen Sprache nicht gewachsen bin

Dann verstehe ich dich so:
Wir sollen dir alles übersetzen (kann Google auch) und vorlesen.
Danach noch den Sketch schreiben

Glaube mir....das klappt nicht. Sicher nicht.

Ja da hast du recht, ich kann nicht alles haben und mir kann keiner helfen. Vielen Dank trotzdem

closed

cutmaster:
Danke, recht haste komm aber damit nicht weiter, schon alleine weil ich der englischen Sprache nicht gewachsen bin

Dann schau Dir mal die deutsche Fassung der Arduino-Referenz an, evtl. ist die für Dich leichter zu verstehen.

Gruß Tommy

Edit: Mit beleidigten Reaktionen kommst Du garantiert nicht zu Lösungen.

cutmaster:
Ja da hast du recht, ich kann nicht alles haben und mir kann keiner helfen. Vielen Dank trotzdem

closed

Deswegen musst du nicht gleich aufgeben, wir helfen ja,wenn etwas zu helfen ist.
Aber wir werden nicht deine Arbeit machen.

nein, meine Arbeit muß keiner machen. Im gegenteil ich will ja lernen.
Vieleicht ganz von vorne...
Ich habe einen Raspberry Pi 3b und mir dazu noch einige sachen zugelegt. Mein Ziel war es eine Außenstation mit einem Arduino Nano einem Temeraturfühler und einem Sender auszustatten. Diese sollten via 433MHZ die empfangenen Daten an meinen Raspberry senden und die grafisch darstellen.
als sender und empfänger habe ich mir diese Aukru 3x 433 MHz Empfänger und Funk- Sende Modul Superregeneration Wireless Transmitter-Modul Empfängermodul Einbrecher Alarm 433M receiver module Burglar Alarm für Arduino Raspberry pi: Amazon.de: Elektronik & Foto

besorgt, als Temperaturfühler soll es ein dht11 sein.

Wie gesagt bin Anfänger und frage bal dumm wo fangen wir da an ?

nochmals vielen Dank für die Antworten

Hallo
Na ja fange damit an das du den Messwert des Sensors auf dem Monitor ausgeben kannst.

Als nexten Schritt gibst du den Messwert an den 433mhz Sender aus.

Wenn du willst versuchst du ihn dann mit dem zweiten Up wieder einzulesen

Für die Teilaufgaben findest du Beispiele die du dann zusamnenfuhern must. Dazu benötigst du ein paar Grundkenntnisse

Wie das mit dem Pi dann weitergeht wirst du hier nicht finden können.

An den Pi weitergeben geht über eine serielle Schnittstelle oder USB oder indem auf dem Pi eine Internetseite ist , an die der Arduino mit LAm oder WLAN daten liefert.
Genaueres auf der Pi Seite findest Du hier wirklich nicht.
Grüße Uwe

cutmaster:
nein, meine Arbeit muß keiner machen. Im gegenteil ich will ja lernen.

Das ist auch ok, dann solltest wie schon geschrieben, mit den Beispielen der IDE anfangen.

.....Mein Ziel war es eine Außenstation mit einem Arduino Nano einem Temeraturfühler und einem Sender auszustatten. Diese sollten via 433MHZ die empfangenen Daten an meinen Raspberry senden und die grafisch darstellen.
als sender und empfänger habe ich mir diese.....besorgt, als Temperaturfühler soll es ein dht11 sein.

Wie gesagt bin Anfänger und frage bal dumm wo fangen wir da an ?

nochmals vielen Dank für die Antworten

Als Anfänger solltest du immer mit dem Lernen der Grundlagen anfangen. Habe ich dir auch schon geschrieben.
Funk ist da nicht unbedingt die beste Lösung. Zumal die von dir gewählten Teile nicht unbedingt die besten Teile sind.

Wie du jetzt anfängst, habe ich dir in Form eines Tutorials-Link schon gepostet.
Also was möchtest du noch ?