Widerstandsmessung mit Transitor als Schalter

Hallo Community,

ich hoffe das jemand mir bei meinem kleinen Problem helfen kann!

Ziel/Aufgabe:
Unterschiedliche Widerstandmessung an Analog Pins mit dem Arduino Uno
Bedeutet, ich will später die Transistoren so ansteuern das ich z.B. 5 verschiedene Widerstände messen kann.

Jedoch erstmal klein anfangen mit einem Beispiel:
Ich möchte wie im Bild gezeigt mit Transistoren (NPN) welche ich durchschalte, den Messwiderstand am Analog Pin “auslesen”.

Nun zum Problem:
Ohne die Transistoren funktioniert es ohne Probleme (was zu erwarten war, gibt genug Beispiele)
Mit dem obersten Transistor geht es je nach festem und den zu bestimmenden Widerstand (Größe der Widerstandswerte).
Sobald noch der zweite Transistor hinzukommt, stimmt leider gar nichts mehr.

Ich messe über Rmess mit einem Multimeter das was herauskommen sollte. Aber der Ain Port liest wohl etwas anderes und berechnet logischer weise dann etwas falsches.

Frage:
An was habe ich bei dieser Schaltung nicht gedacht?
Gibt es einen anderen Weg?

Schaltbild.jpg

  1. Was du wo messen willst, ist nicht eingezeichnet.
  2. Durch Rmess fließt zusätzlich der Basisstrom des oberen Transistors.
  3. Auch voll durchgeschaltet fällt zwischen CE eines Transistors eine Spannung ab.

Ich fürchte, das wird so nichts.

Was willst du überhaupt erreichen?
Ein Arduino kann sowieso nur eine Spannung (in einem recht engen Bereich) messen.

Hallo Michael_x,

erstmal danke für deine Antwort!

Das dachte ich mir bereits. Stimmt das habe ich vergessen einzuzeichnen !!!
Der Abgriff zum Ain geht vom Rmess (oberhalb) ab.

Erreichen möchte ich später, dass ich eben mehrere Widerstände im Bereich von 1 bis <1MOhm messen kann.
Zur Vorstellung:

Unterschiedliche Unbekannte Widerstände die ich durch entsprechendes durchschalten (wie bei Relais) messen kann.
Ja ich weis das ich da ohne Zusatz von Schiebe Register und ADC Mux nicht sehr weit komme, daher erst einmal nur in dieser kleinen Variante.

Ich habe auch überlegt, ob es mit dem Baustein 74HC4066 gehen könnte. Aktuell habe ich den leider nicht hier und auch der Innenwiderstand ist hier nicht zu vernachlässigen - ebenso von Relais.

Low resistance—when switched ON has 50 ohm

Ein UNO hat 5 analoge Input

Ein Clon mit SMD ATMega328p hat kann auch 7 analoge Input haben.
Ein Mega dann 16
Und mit einer Platine für 7,xx Euronen kannste das auf 64 Analoge aufpeppen.

Reicht die Auflösung nicht, dann gibts ja noch I2C oder SPI ADC mit 12Bit und 16Bit

Hi,

vor längerer Zeit habe ich mir sowas gebaut, die HW ist noch in Benutzung, aber der Sketch hat sich weiterentwickelt.
Einfach mal lesen.

https://forum.arduino.cc/index.php?topic=372623.570 (Seite 39, Beitrag #574)

Gruß André

Hallo,

das kann doch so nichts werden. Widerstand messen geht doch nur mittels eines Spannungsteilers aus einem bekannten Widerstandes und dem den man messen will. Für mehrere Messbereiche sind dann mehere bekannte Widerstännde erforderlich, die man bei Bedarf je nach Messbereich, sehr niederohmig kurzschliesst um keinen unbekannten Spannungsabfall zu bekommen. Wenn man das Kurzschliessen mit einem Transistor machen will bleibt doch der unbekannte Spannungsabfall an der C-E Strecke bestehen. Und der ist zudem noch abhängig vom Strom, der seinerseits wieder vom Messwiderstand abhängig ist.

Heinz