Wie kann man den Wert einer Variablen im Webserver darstellen??

Hallo,

ich habe einen Webserver erstellt über den man ein Codeschloss öffnen kann. Nun möchte ich als Zusatzfunktion noch eine automatisch generierte Zahl im Webserver anzeigen. Wie die “Zufallszahl” erzeugt wird, ist mir bekannt, mein Problem ist nur das ich es einfach nicht hinbekomme den Wert einer Variablen (char) im Webserver darzustellen. Kann mir hierbei jemand Helfen?? Hier ist der aktuelle Code für den Webserver, die Stelle wo die Zufallszahl angezeigt werden soll ist markiert (ganz unten)

Gruß,
Tobi

void Webserver(){
EthernetClient myClient = myServer.available();
if (myClient) {
while (myClient.connected()) {
if (myClient.available()) {
char c = myClient.read();
if (readString.length() < 100)
{
readString += c;

}
Serial.print(c);

if (c == ‘\n’) {

if(readString.indexOf(“aktion=AUF”)>0)
{
digitalWrite(TuerPin, HIGH); // Türöffner an
TUERON = true;
}
if(readString.indexOf(“aktion=ZU”)>0)
{
//Tüeröffner OFF
digitalWrite(TuerPin, LOW); //Tür zu
TUERON = false;
}
if(readString.indexOf(“aktion=AUTO”)>0)
{
//Türöffner im Automatikbetrieb
digitalWrite(TuerPin,HIGH);
delay(40000);
digitalWrite(TuerPin,LOW);
}

myClient.println(“HTTP/1.1 200 OK”);
myClient.println(“Content-Type: text/html”);
myClient.println();
myClient.print("");
myClient.println("

JUMO GmbH & Co.KG Fulda

");
myClient.println(“

Ausbildungszentrum - Elektrotechnik

”);
myClient.print("
");
delay(1); // Kurze Pause für Web-Browser
myClient.println("

manuelle Bedienung :

");
myClient.print("");

myClient.print("");
if (TUERON){

//myClient.print("");

//myClient.print("");
// myClient.print("
");
}

if (TUERON){
myClient.print(“Die Lagertuer ist aktuell geoeffnet”);
myClient.print("
");
myClient.print(“ZU druecken um die Tuere zu schliessen”);

}
else{
myClient.print("Die Lagertuer ist aktuell geschlossen “);
myClient.print(”
“);
myClient.print(“AUF druecken um die Tuere zu oeffnen”);
myClient.print(”
");
}

myClient.print("


");
myClient.println("

Automatikmodus :

");
myClient.print("");
myClient.print(“Durch druecken des Automatik Buttons”);
myClient.print("
“);
myClient.print(“wird die Tuer fuer 40 Sekunden”);
myClient.print(” geoeffnet");

// ab hier beginnt der Versuch mit der generierten Zufallszahl
myClient.print("


");
myClient.println("

Einweg-Code :

"); // Überschrift für den Zufallscode
// hier muss irgendwie das eingefügt werden was mir die Variable anzeigt
myClient.print("
“);
myClient.print(“Nachdem der oben abgebildete Code am Keypad eingegeben”);
myClient.print(”
“);
myClient.print(“wurde, verfaellt er und ein neuer wird generiert.”);
myClient.print(”
“);
readString=”";
myClient.stop(); // Client-Verbindung schließen

}
}
}
}

}

hat sich erledigt, habe die Lösung gefunden (peinlich wie einfach die ist ). Für alle Interessierten:

myClient.print(VARIABLE);

Gruß, Tobi