Wie kann man eine Hupe/Warnsignal mit Arduino abspielen?

Hallo Leute,

Für ein Schulprojekt will ich ein Ferngesteuertes Auto mit dem Arduino Nano und Uno bauen. Nano als Empfänger auf dem Auto und den Uno als Sender/Fernsteuerung. Das klappt auch schon ganz gut, nur ein paar features fehlen noch. Da habe ich mir gedacht ich baue eine Hupe ein. Von einem Kollegen habe ich den Starter vom Pc(keine Ahnung wie das heißt, aber wenn man den PC an macht piepst er. Genau das Teil hab ich). Ich dachte ich schließe das Ding einfach an, schwarzes Kabel an Ground und das rote einfach an ein PIN des Arduino,blöd nur das es nur ganz leise piepst. Woran könnte des liegen?. Achja hab das Ding auch direkt an eine Batterie angeschlossen ebensfalls nicht das erhoffte Ergebnis. Habe ich einfach nur zuwenig Spannung oder fehlt noch ne Datei die ich abspielen lassen muss. Habe im Internet schon videos gesehen wo jemand ein Lautsprecher an einen Arduino gesteckt hat und eine wav Datei abgespielt hat. Da mir diese Lösung allerdings nicht gefällt und auserdem ein Speichermedium SD-Karte angeschlossen werden müsste,würde diese Lösung nur im Notfall in Frage kommen. Habt ihr eine Idee oder vielleicht hat schon jemand ein ähnliches Problem gehabt und kann mir sagen wie er es gemacht hat??

Schonmal Danke für eure Antworten

Simon

Simay6:
Habt ihr eine Idee oder vielleicht hat schon jemand ein ähnliches Problem gehabt und kann mir sagen wie er es gemacht hat??

Wenn du uns mitteilst, wie das “Ding” oder der Piepser heißt, haben wir sicher Ideen.

Es gibt einfach zu viel unterschiedliche “Piepser”. :wink:

http://www.dx.com/de/p/jiahui-motherboard-mainboard-diagnostic-internal-speaker-beep-code-buzzer-for-pc-black-311781?tc=EUR&gclid=CK304-KHitECFRMUGwodJ5UOzg Hier das ist es. Laut der Internetseite ist es ein "Hauptplattendiagnose interner Lautsprecher-Piepssummer für PC" Hätte ich auch sagen können das er aufm Mainboard war.

Leider sind keine technische Daten dabei, also kann man nur raten.

Wenn beim Anlegen einer Spannung dieser nur leise piepst, ist evtl. die Spannung zu niedrig. Teste es mal mit einem Netzteil, 5 Volt oder 9 Volt.

Oder er braucht eine Wechselspannung zum Betrieb. Dann kannst du es im Arduino mit "Tone()" versuchen.

hi,

im PC hast Du vom netzteil 3,3V, 5V und 12V zur verfügung. ist natürlich möglich, daß das ding mit 12V läuft.

gruß stefan

Miss mal den Widerstand von dem Ding. Im Normalfall haben PC-Piepser keine eingebaute Elektronik. Früher dienten sie ja allgemein der Soundausgabe und mussten auch Melodien und Geräusche wiedergeben können. Wenn der Widerstand für einen direkten Anschluss an den Arduino groß genug ist (>150Ohm), dann kannst du an einem PWM-Pin ihm mit Tone() Töne oder sogar Melodien entlocken. Ist der Widerstand kleiner nimmst du am besten einen Vorwiderstand wie bei einer LED(ca. 200Ohm) oder schließt ihn über einen Transistortreiber an den Arduino an.

Simay6: Hallo Leute,

Für ein Schulprojekt will ich ein Ferngesteuertes Auto mit dem Arduino Nano und Uno bauen. Nano als Empfänger auf dem Auto und den Uno als Sender/Fernsteuerung. Das klappt auch schon ganz gut, nur ein paar features fehlen noch. Da habe ich mir gedacht ich baue eine Hupe ein. Von einem Kollegen habe ich den Starter vom Pc(keine Ahnung wie das heißt, aber wenn man den PC an macht piepst er. Genau das Teil hab ich). Ich dachte ich schließe das Ding einfach an, schwarzes Kabel an Ground und das rote einfach an ein PIN des Arduino,blöd nur das es nur ganz leise piepst. Woran könnte des liegen?. Achja hab das Ding auch direkt an eine Batterie angeschlossen ebensfalls nicht das erhoffte Ergebnis. Habe ich einfach nur zuwenig Spannung oder fehlt noch ne Datei die ich abspielen lassen muss. Habe im Internet schon videos gesehen wo jemand ein Lautsprecher an einen Arduino gesteckt hat und eine wav Datei abgespielt hat. Da mir diese Lösung allerdings nicht gefällt und auserdem ein Speichermedium SD-Karte angeschlossen werden müsste,würde diese Lösung nur im Notfall in Frage kommen. Habt ihr eine Idee oder vielleicht hat schon jemand ein ähnliches Problem gehabt und kann mir sagen wie er es gemacht hat?? Schonmal Danke für eure Antworten

Simon

Diese Piezo-Kleinlautsprecher von Pollin machen für 50 Cent pro Stück schon ganz schön Lärm, wenn man sie über ein 5-Volt Arduino-Board (z.B. "UNO" oder kompatibel) entweder mit der tone() Funktion oder 8-bit /8kHz PCM Sound ansteuert, obwohl da natürlich nur ein paar Milliwatt im Lautsprecher erbraten werden.

Eine "Hupe", die "volle Dröhnung powert, bekommst Du im Handel für Autozubehör! Wenn Du an Deinem Arduino-Board noch ein Relais-Modul und eine Autobatterie für die Stromversorgung anschließt, könntest Du eine LKW-Fanfare ertönen lassen.

Vielleicht beschreibst Du mal etwas genauer, was Du eigentlich möchtest: Töne erzeugen? MP3-Datei abspielen? Oder einfach nur mit einer Hupe laut hupen? Und wieviele Watt?