Wifi Kommunikation über OSC

Hallo,
nachdem mein eigentliches (Sketch ging nicht) Problem mit dem Wifly Modul geklärt ist habe ich mein Setup endlich zum laufen bekommen:

  1. zum testen nutze ich einen Mega2560, wird hinterher ein normaler Atmega328
  2. Am Mega habe ich über 3.3v, GND, RX & TX das Wifly Modul angeschlossen: https://www.sparkfun.com/products/10822
  3. Bibilotheken: GitHub - Zapalot/ArdOscForWiFlyHQ: A modified version of ArdOsc for working with the WiFlyHQ library on Arduino und GitHub - Zapalot/WiFlyHQ: WiFly RN-XV Arduino Library
  4. Kommunikation mit iPHone 5 via WLAN und der App “TouchOSC”
    Hier mein Sketch:
//++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++WIFLY&OSC++++++++++++++++++++++++++++++++++++
#include <WiFlyHQ.h>
#include <ArdOSCForWiFlyHQ.h>
char* ssid = "***";
char* pass = "***";
char* IPwifly = "192.168.192.200";   //IP Wifly Module
int Portwifly = 8000;             //Touchosc: Outgoing
char* IPhost = "192.168.192.7";     //IP iPhone
int Porthost = 9000;              //Touchosc: Incoming
WiFly WIFI;
OSCServer server(&WIFI);          // receive
OSCClient client(&WIFI);          // send
OSCMessage global_mes;

void setup() {
   Serial1.begin(115200);
   Serial.begin(115200);
   WIFI.setupForUDP<HardwareSerial>(&Serial1,115200,true,ssid,pass,"WiFly",IPwifly,Portwifly,IPhost,Porthost,true);
//  WIFI.printStatusInfo();
   pinMode(13,OUTPUT);
   digitalWrite(13,LOW);
//++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ReceiveFunctions++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
   server.addCallback("/1/1",&switchPage);
 }

void loop() {
   if(server.availableCheck(1)>0){
     Serial.println("ok");

   }
}

void switchPage(OSCMessage *_mes) {
   if (_mes->getArgFloat(0)==0) digitalWrite(13,LOW);
   else if (_mes->getArgFloat(0)==1) digitalWrite(13,HIGH); }

Was soll hier passieren:
Auf dem iPHone habe ich in TouchOSC einen Button erstellt, der mittels OSC via Wifi die Parameter “/1/1” und 1oder0 sendet.
Der ARduino ist so programmiert, dass die Default LED (13) bei 0 aus und bei 1 einschaltet.
Das funktioniert auch alles - mehr oder weniger. Das Problem ist, dass nur jeder 10te AUfruf ankommt. ALso aus mri unerfindlichen Gründen gehen entweder die ganzen Befehle verloren oder sie können aus irgendwelchen (Performance-)Gründen nicht empfangen werden…AUf gut deutsch: Das ganze funktioniert SEHR langsam und unzuverlässig.
Ich habe ein ähnliches Setup vorher gehabt, das hat seht gut funktioniert, allerdings mit dem EthernetShield anstelle eines WiFly Moduls.
(und entsprechend andere LIbraries: Ehternet sowie Z-OSC)
FRAGE:
Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Kommunktationsaufbau (Wifi+OSC)?
Habt ihr Ideen, woran es liegen könnt und was ich ggfs. optimieren müsste?
Sonstige Anmerkungen?
Leider finde ich im Netz nur wenige Seiten zu dem Thema. Die Suche hier im FOrum geht bei mir aktuell gar nicht, so dass ich auch hier nicht fündig werde.

Kann es an der Stromversorgung liegen? Das Wifly Shield liegt direkt am 3.3v Ausgang, ist der strombegrenzt? AUs dem Datenblatt: “Ultra-low power: 4uA sleep, 40mA Rx, 180 mA
Tx at 10dBm” => müsste ich die seriellen PINs mittels Transistor verbinden? Die Frage ist, ob da durchgängig 180mA laufen…

Viele Grüße
THorsten

NOch mal eine Frage zur Spannungsversorgung: Das Modul ist ausgelegt für eine Spannung von 3.3v. Entsprechend habe ich VCC an den 3.3v Pin angeschlossen. Wie sieht es denn mit den RX TX Pins des Arduino aus? Die haben ja eine Spannung von 5v? spielt das nun eine Rolle?