WLAN Router mit Arduino konfigurieren

Hallo ihr,

ich bin begeisterter Arduino Anwender und habe für mich einen weiteren Einsatzbereich gefunden, nur finde ich dazu keine Infos… Berufsbedingt muss ich mich immer wieder an unterschiedlichen Netzwerken anschließen. Dafür habe ich einen WLAN Router den ich jedes Mal mit dem Laptop auf die IP-Bereiche des Kunden einstellen muss. Ich hätte gerne einen Router dem ich ein Display und Drehencoder spendieren kann, damit ich dort diesen schnell „umkonfigurieren“ kann… Kennt jemand einen Router der ein Interface und Befehle bereit stellt, mit dem ich Arbeiten könnte?

Ich hoffe es hat jemand schon Erfahrung und könnte mir z.B. sagen Router XYZ hat eine serielle Schnittstelle und es gibt Befehle welche das Ändern der IP zulassen. Ich finde dahingehend leider nichts. Danke schon mal Vorab!

Bau Dir ein Bedienpult mit einem Raspberry mit Monitor. Die meisten Router werden ja über Browser bediehnt. Was Du aber mit einem Router ohne PC machen willst entzieht sich meiner Vorstellung. Grüße Uwe

Ich habe ja nicht geschrieben, dass ich den Router ohne PC betreiben will. Der Router soll nur am Gerät einstellbar sein und seine Konfig anzeigen.

IP, Subnet, Gateway und DHCP will ich ohne PC einstellen können. Der PC holt sich dann selber alles per DHCP - wenn aktiv.

Hallo,

ich kann mir den Nutzen auch nicht vorstellen. Laptop ist sowieso dran. Einstellungen darüber gehen auch flotter von der Hand. Welchen Vorteil soll dann ein gefummel mit Drehknopf usw. bringen? Als reine Konfiganzeige, okay, aber so richtig auch nicht. Einmal beim Kunden ändern sollte reichen, denke ich.

Ich würde eher in die Richtung denken mir eine Batch für jeden Kunden anzulegen um auf Mausklick hin die Konfig zu ändern oder so ähnlich.

Und was machst du, wenn du beim Kunden zuvor auf 10.2.152.57 gestellt hast und der DHCP aus ist? Ich muss jedes mal suchen was die IP davor war um die Konfigseite zu erreichen.

Natürlich kann ich jedes mal wieder in Neutral-Einstellung stellen, dazu muss ich aber erst den Router vom Kunden-NW trennen dann zum Laptop und die Konfig ändern und dann den Router wieder holen. Bei 200m Fußweg ist das mit der Zeit echt mühsam!

Hoffentlich kann ich euch von meinem Mehrnutzen überzeugen, damit mir evtl jmd hilft.

Hallo,

falls du eine Fritzbox nutzen kannst, kannst du sei immer über ihre Notfall-IP erreichen. Du findest sie immer unter der selben Zweit-IP im Netzwerk.