WS2811 Lichterkette Verstromung

Hi Leute !

Habt ihr Erfahrung mit solchen Lichterketten?

als controller verwende ich den SP104E magic

ich weis kein Arduino aber das brauch ich auch nicht

2 Probleme:

  1. hab 2 Ketten hintereinander und bei der 2. leuchtet zb weiss nicht so hell wie bei der ersten ( Spannung, Leitung zu dünn ?)
  2. Das Ding sollte eigentlich die Settings speichern, macht es aber nicht, springt immer auf rot

Wie verkabelt man den diese Dinger richtig?
Hab 5V 10 A beim Eingang des Controller und dann halt die 2 Ketten.
muss ich evtl noch eine extra plus Leitung bis zur 2. durchziehen?

wär ja optisch a Supertgau

lg
tom

Hi

Ob optisch Gau oder nicht - für 10A brauchst Du Was in 1,5mm² im Haus, beim Arduino mit 5V (statt 230) müssen die Drähte noch Mal ein gutes Stück dicker werden.

An der Lichterkette sind Spieldrähte - MINDESTAND an allen Enden +5V und GND anschließen - besser auch noch zwischendrin.
Dieser Versorgungsdraht (bzw. Drähte, sind ja Zwei) müssen aber wieder DICK sein, damit der ganze Strom Da auch durch passt.
Rechnerisch brauchst Du maximal 6A (100 LEDs a 20mA pro Farbe bei 3 Farben) - dafür sollte das Netzteil schon passen.

Diesen Supergau könnte man auch mit Lautsprecherkabel (durchsichtig, schön kupferfarbend glänzend) oder NV-Kabel (Schwarz, innen liegend rot und blauer Draht, gibt's in verschiedenen Querschnitten) entschärfen.

ROT werden die WS2812B, wenn Denen die Spannung ausgeht - die rote LED benötigt am wenigsten Spannung und leuchtet damit am Schluß gerade so noch vor sich hin, wo die Anderen lange tot sind.

MfG

@ Postmaster-ino davon wäre ich nicht so sicher. Für einzelne LED gilt das aber im WS2812 ist ein kontroller mit einer KSQ drin.

ROT werden die WS2812B, wenn Denen die Spannung ausgeht - die rote LED benötigt am wenigsten Spannung und leuchtet damit am Schluß gerade so noch vor sich hin, wo die Anderen lange tot sind.

@freaktech

Ich würde bei jedem der 2 Stücke am Anfang und am Ende einspeisen.

Grüße Uwe

Hi

Der kann aber auch nur Das weiter geben, was Er bekommt - und bei <3V, Die noch an der WS2812B ankommen, wird weder Weiß noch Blau (geschätzt >>3V Vf) sich von der KSQ beeindrucken lassen, Die am oberen Spannungsende (eben den zur Verfügung stehenden <3V) gleich in den negativen Widerstandsbereich verfällt, weil immer noch nicht der geforderte Strom fließt.

Solange nur einzelne LED-Punkte vor sich hinleuchten, also der Strom, Der über den Stripe (oder hier die runden LED) geht, sich in unteren Grenzen hält, funktionieren mehrere Meter sogar direkt an einem Arduino dran :o (liebe Kinder: NICHT nachmachen, der Onkel weiß, was Er macht).
Stichwort hier: Spannungsabfall (U=R x I, an jeder weiteren LED ist ein geringerer Strom, aber auch ein höherer Leiterwiderstand - unterm Strich kommt weiter hinten immer weniger an)

MfG

danke Leute.

Ich frag mich halt wieso es Lichterketten gibt die man verlängern kann, und 2 Stk. sind grad mal 10 Meter, wenn man ne extra fette Leitung mitziehen muss :frowning:

da hab ich mit der vermeintlich schleudern Technik, wieder mal die Dame des Hauses verärgert :slight_smile:

"hättest nicht die billigste bei Liedl nehmen können, statt wieder selber was zu machen"

lg
tom

Du mußt etwas Zeit investieren und dann antworten, “so blinken wie meine kann die andere nicht”.

Ich weiß. Es der besseren Hälfte recht machen ist ein schweres Unterfangen.

Grüße Uwe