WS2812B mit 3,3V betreiben?

Hat schon mal jemand versucht so eine WS2812B-LED oder nen kurzen Stripe mit 3,3V zu betreiben? Steht eigentlich immer 5V dabei. Hintergrund: Ich möchte mit ner LED so eine Art Betriebsartenansicht eines Controllers anzeigen. Display hab ich keins dran. Aber mit 3-4 unterschiedlichen Farben wäre es optisch schon hifreich. Wenn ich ne RGB nehme, dann verbrate ich 3 Ausgänge. Allerdings hab ich nur 3,3V am Controller. Extra noch nen Levelshifter.... bin ich nicht so begeistert. Oder gibts die Dinger auch für 3,3V. Hab noch keinen gesehen :confused:

Blaue LEDs haben eine Schwellenspannung in der Größenordnung. Deshalb braucht man eigentlich eine höhere Spannung.

Dann brauchst du so etwas in der Art Step-Up ist halb so groß wie ein normaler 7805CV Spannungsregler. Gruß DerDani

hk007: Aber mit 3-4 unterschiedlichen Farben wäre es optisch schon hifreich. Wenn ich ne RGB nehme, dann verbrate ich 3 Ausgänge. Allerdings hab ich nur 3,3V am Controller.

Es gibt Duo-LEDs in den Farben rot/grün, mit denen kannst Du drei Farben mit zwei Pins darstellen: einzeln geschaltet leuchten die entweder rot oder grün. Und beide Anschlüsse geschaltet ergibt als Mischfarbe orange.

Alle, die ich kenne, sind für 5V Betriebsspannung und 5V Pegel auf der Datenleitung ausgelegt.

Ich hatte schon welche, die auch mit 3,3V auf der Datenleitung zuverlässig funktioniert haben. Einfach ausprobieren.

Beim Absenken der Betriebsspannung verlierst Du zuerst Blau, danach Grün (und natürlich die Zuverlässigkeit), bevor der Controller ganz aussteigt. In welchem Bereich es kritisch wird? Ausprobieren.

Aus Rot und Grün kann man neben Orange auch Gelb mischen. Wären schonmal 4 Farben für verschiedene Betriebszustände.

Würde ich normalerweise alles nicht empfehlen, aber wenn es nur um

so eine Art Betriebsartenansicht eines Controllers anzeigen

geht, kann man ja mal experimentieren.

Datenpegel darf niemals höher als die Betriebsspannung sein, sonst LED Controller kaputt.

Und so ein Levelshifter ist auch kein Stress, das ist genau ein IC, sonst nichts weiter.

Gruß,

Helmuth

Also laut Datenblatt: 3,5-5,3V Versorgungsspannung. Datenleitung für ein High mindesten 0,7*VDD für in LOW unter 0,3*VDD. Maxium laut Datenblatt VDD+0,5V Mit 3,3V auf Datenleitung könnte es funktionieren bei nur einer LED denke ich kann das gehen einfach mal Testen. Mit Versorgungsspannung muss man wohl auf mindestens 3,5V. Gruß DerDani

Danke für eure Antworten. Ich werds mal testen. Wenn nicht, dann muss halt ein Levelshifter mit rein. 5V hab ich auch noch auf der Schaltung. Könnte aber auch mit nem Stepdown oder Vorwiderstand/Spannungswandler auf Vcc die Spannung von 5V auf ~4V bringen und dann mit 3,3V Pegel ansteuern.