Zeigt her eure geilen Projekte !

Ich finde: Hier sind zu wenig Bilder im Forum.

Ob wilde Breadboardverdrahtung oder schneidige Leiterplattenverlötung - her mit den Bildern !!

Drum fange ich gleich mal an:

Meine Sprengersteuerung mit ESP8266 nodeMCU Dev. Board und Homematic 866Mhz Sendemodul. Display Adafruit 128x64.

IMAG0191.jpg

IMAG0194.jpg

Ist leider nicht ganz so leicht die Bilder hier sichtbar zu machen, aber wer LED 13 im Uno zum Blinken bringt sollte dies auch schaffen.

Musste mir auch erst sagen lassen wie es geht:

Bilder erst mal im Anhang (Attachements) hochladen und Beitrag reinstellen. Anhang rechter Mausklick, “Adresse des Links kopieren”. Dann rechts unten nicht Edit sondern kleines Dreieck und dann Modify. In der Menuleiste “Insert an Image” und kopierten Link des Bildes einfügen. Link steht dann in img-Tags

Und natürlich Save.

Bilder sollten nur 1,2 MB groß sein - sonst gibt es mecker…

1 Like

Meine Heizungssteuerung, 230V-Teil und Steuerung getrennt:
heizung.jpg

hs.jpg

Hallo,

schön Projekte. Für Bilder nutze ich immer http://www.directupload.net/ damit kann ich Vorschaubilder (1.) nutzen und der Forumsserver wird entlastet. Bilder vorher immer sinnvoll verkleinern. Größer 800x600 wird eigentlich selten benötigt.

Mein im Auto verbauter Datalogger, Mega2560 mit SD Karte, Bluetooth und RTC3231. Das BT dient zum ändern von Einstellungen übers Smartphone, Terminalbefehle.

Datalogger_01.jpg
Datalogger_03.jpg
Datalogger_02.jpg

Edit: so Leute, wie gewünscht Bilder ins Forum kopiert. :slight_smile:

Hast du dir die LP's selbst angefertigt?

Welche Daten loggst du denn?

Doc_Arduino: Für Bilder nutze ich immer http://www.directupload.net damit kann ich Vorschaubilder nutzen und der Forumsserver wird entlastet.

Toll, dass arduino.cc nur so wenig Reklame hat. Da kann man dann schonmal direktupload ertragen, um sich zu erinnern wie gut man es hat. Sonst empfände ich directupload als Zumutung.

Bilder vorher immer sinnvoll verkleinern. Größer 800x600 wird eigentlich selten benötigt.

Ja. Dann sollte es auch für den Forumsserver zumutbar sein...

Ansonsten: schöner Aufbau. Fährst du den Logger ohne Gehäuse im Auto spazieren ?

http://www.directupload.net

Die ganzen Bilderhoster, wie sie auch heißen mögen, schmeißen die Bilder nach einiger Zeit in den Müll. Dann sind die Threads von Bildern befreit. Jeglicher Zusammenhang zerrissen.

Also nein! Ich bin gegen Bilderhoster.

Schön skalieren und hier auf den Forumsserver. So ist es schön. So bleiben die Bilder erhalten. So bleibt einem Werbungsmist erspart.

Das gilt ebenso für Programmquelltexte! Da gibts ja auch spezielle Hoster, welche dauernd Threads kaputt machen.

combie:
Die ganzen Bilderhoster, wie sie auch heißen mögen, schmeißen die Bilder nach einiger Zeit in den Müll.
Dann sind die Threads von Bildern befreit.
Jeglicher Zusammenhang zerrissen.

Da muss ich dir recht geben, obwohl ich selbst auch öfter mal einen Hoster benutze. Ich bin mit http://www.fotos-hochladen.net/ sehr zufrieden, ganz ohne Schnick-Schnack und Werbung und die Bilder von vor 3 Jahren von mir sind auch noch online.

Sehr schöne Projekte um mal aufs Thema zurückzukommen :slight_smile:
Die Idee mit den Bildern finde ich gut da es oft an Ideen für Gehäusen oder Befestigungen hängt, also bei ist das zumindest so.

Gruß

Floppymachine.

Hängt um 90 Grad gedreht an der Wand, spielt per Zefall polyphon Melodien aus den Achtzigern und hat eine MIDI-Eingangsbuchse.

Innen: Lipo, Spannungswandler, Arduino Pro mini.

IMG_2987.jpg

Gruß Chris

…oft an Ideen für Gehäusen oder Befestigungen hängt, also bei ist das zumindest so…

Da gebe ich dir Recht.

Man muss nicht immer das Rad neu erfinden. Ein Blick über den Tellerrand kann inspirierend wirken.

Ich bevorzuge Gehäuse mit transparentem Deckel. Dann sieht man die geile Elektronik besser. :grin: Auch eventuelle Rauchzeichen können schnell erkannt werden.
Display (außer Touch) können ohne Ausfräsen schnell befestigt werden.

Zum Leiterplatten ätzen bin ich zu faul. Gibt reichlich verschiedene Größen von Lochrasterplatinen.

IMAG0182 (1).jpg

Hallo Zusammen,
sehr schöne Sachen habt ihr da und so sauber aufgeräumt!
Na dann, haltet euch fest und erschreckt :o nicht, hier meine CAM / Timelapse Steuerung:

Gruß

Meine Regalbeleuchtung, noch nicht ganz fertig.

Hierbei habe ich mir eine MDF 3mm Platte lasern lassen. Darunter befinden sich 3mm Acrylglasscheiben milchig. Dann kommen meine Led Platinen. Die Leds können einzeln angesteuert werden, im Programm werden diese aber immer als je eine Gruppe (3x3 Leds) angesprochen. Die Anstände sind für bestimmte Spiritousenflaschen, die von untern angetrahl werden. Das ganze kann später in einem Regalobden eingelassen werden.

Zum Einsatz sind in der ersten Version 8*9 WS2812B gekommen. Inzwischen, (Bilder) wurde das ganze durch meine APA102C Leds ersetzt. Angesteuert wird das ganze über SPI mit einer kleine BreakoutPlatine für die ATtiny841. Die Serielle Schnittstelle ist über BT oder direkt am PC über USB angeschlossen und ermöglicht das ändern dier Farbtonebene (Pattern) sowie des Effektes (zB. Kometenschweif). Des weiteren kann ich über eine GUI (geschrieben in C#) diverse Einstellungen ändern.

Wie bereits beschreiben, das Pattern sowie den Effekt. Das ganze ist Variable über Geschwindigkeit (von einander getrennt) und der Farbunterschiede (deltaHue) bestimmt. Zusätzlich ist ein PIR verbaut, den ich ebenfalls einstellen kann, wie lange ein Signal für Leds AN aktiv sein soll. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, das ganze auch Manuell (AN oder AUS) zu fahren.

Die Einstellungen können auch im Eeprom abgespeichert werden, um bei einem Neustart direkt die passenden Einstellungen zu laden. Das ganze Projekt ist aber noch nicht komplett angeschlossen. Derzeit findet hauptsächlich eine Optimierung und Strutkturierung des avr-gcc Codes statt.

Im Einsatz sind nur eigene Libarys sowie die Std-Libs aus dem AVR-GCC.

WP_20160118_15_40_46_Pro.jpg
WP_20160118_15_40_35_Pro.jpg

stoni99: Hast du dir die LP's selbst angefertigt?

Welche Daten loggst du denn?

Hallo,

die grüne LP ist selbst gefertigt und dann bestellt. Geloggt werden nur Temperaturen, Spannungen, Zeit und Datum. Jeden Tag eine neue Datei. Der ganze Stapel ist dann nur nochmal auf eine dicke Acrylplatte verschraubt und unterm Sitz montiert. Sodass ich an die Taster und Karte rankomme.

Ich habe noscript im Browser. Ich sehe keine störende Werbung. Bilder anhängen hier im Forum klappt. Nur bekomme ich die nicht in den Beitrag verlinkt. Wer das mal erklären könnte? Wäre gut. html Seiten Verlinker funktioniert ja auch nicht richtig. Deshalb ist es für mich das einfachste extern zu laden, Link kopieren, fertig. Klappt immer.

Ich mag ungewöhnliche Gehäuse bzw zweckentfremdete. Ich den Heizungslogger von unserem Forumsmitglied Reinhardt nachgebaut und in eine defekte I/O Einheit von SEW gequält. Als nächtes will ich in ein Röhrenradio ein Internetradio intigrieren aber es fehlt noch an nötiger Hardware...

|500x373

|500x373

|500x373

@Doc_Arduino: Nettes Projekt, sehr sauber aufgebaut. Hast du schon mal dran gedacht den Can Bus des Fahrzeugs anzuzapfen ? Dann wären noch viel mehr Daten zu loggen.

Hallo,

Can Bus? Da wollte ich eigentlich nicht ran. :) Weil ich weis wie wichtig der für's Auto ist, wenn ich hier Mist mach, dann ... zudem ich nichts weiter benötige an Daten. Wer soll die am Ende sinnvoll auswerten? Bin lieber Minimalist. :)

stoni99: Ob wilde Breadboardverdrahtung oder schneidige Leiterplattenverlötung - her mit den Bildern !!

Sehr schöne Idee, danke :)

Doc_Arduino: Bilder anhängen hier im Forum klappt. Nur bekomme ich die nicht in den Beitrag verlinkt. Wer das mal erklären könnte? Wäre gut.

Das wurde in Beitrag #0 bereits erklärt:

stoni99: Bilder erst mal im Anhang (Attachements) hochladen und Beitrag reinstellen. Anhang rechter Mausklick, "Adresse des Links kopieren". Dann rechts unten nicht Edit sondern kleines Dreieck und dann Modify. In der Menuleiste "Insert an Image" und kopierten Link des Bildes einfügen. Link steht dann in img-Tags

Und natürlich Save.

Bilder sollten nur 1,2 MB groß sein - sonst gibt es mecker...

Noch Fragen?

@Doc_Arduino: Wenn du nicht mehr brauchst klar. OT on : Ich hätte jetzt weniger Sicherheitsbedenken, die Bus Systeme im Auto laufen über ein Gateway, wenn du auf dem Infortainment oder Diagnosebus hängst kann nicht viel schiefgehen.

Rudirabbit, deine wilde Verdrahtung hättest auch nicht Löschen müssen ;) Das mit den Laserplotter ist keine schlechte Idee. Sowas steht noch irgendwann auf meiner MustHave Liste (sogar weit vor einem 3D Drucker). Hab diverse Sachen, vorallem MDF, was ich häufiger geschnitten haben muss. Da würde sich ein solcher Laser bis 3mm Stärke gut machen. Machen lassen ist auf Dauer zu teuer. Geplant ist ein Projekt bishin zu 300€. Die Größe spielt dabei keine Rolle, mir reicht da eine schneidbare Fläche von 10x10cm.

allo,

@ rudirabbit: wenn das abgesichert ist, dann könnte man sich das nochmal überlegen. Wird aber nicht morgen und auch nicht übermorgen, weil das Ding ist im Grunde genommen abgeschlossen. Habe neue Dinge im Kopf. :)

@sschultewolter: Die Bilder waren mir dann einfach doch zu krass, will mich hier nicht outen ;)

Auch wieder OT: Meine x/y Maschine läuft im Prinzip schon, kann den G-Code verabeiten.

[u]Der Laser ist das Problem.[/u] Mit den Halbleiterlasern bin ich durch, die verbrennen eher das Material. Der Laser muss genug Power haben um zu Cutten, langsameres fahren weil er das Material nicht schafft ist subobtimal.

Die Kanten sind dann nicht sauber,verbrannt eben.

Du brauchst einen Laser mit genug Leistung, damit kann man mit schnellem fahren das Material sauber schneiden.

Die einzige bezahlbare Option ist ein CO2 Laser, und die dann aus China. 300€ sind hier, wenn du eine 60 Watt Röhre incl. HV Netzteil willst ein Ansatz. Dann fehlen aber die Spiegel und der Laserkopf mit Optik. Wasserkühlung und Gebläse für den Laserkopf. Und so eine Laserröhre ist je nach Leistung >100 cm lang !