Zeigt her eure geilen Projekte !

Hallo, soeben habe ich die Seite mit dem via Arduino gesteuerten ELV-FM-Radiobaustein "FM-RM1" auch noch um eine neue Version erweitert. Sie erlaubt auch die Sprachausgabe eingestellter Frequenzen. http://www.kh-gps.de/fmrm.htm ( PS: und eine MP3-Hörprobe gibt es auf dieser Seite auch ).

|500x353

Klaus

Man nehme…

  • 1x Due mit Ethernetshield
  • 2x Mega jeweils mit Prototypeshield
  • 1x Uno ebenfalls mit Prototypeshield

…Vernetze alles per i²c (Logic Level Converter einbegriffen da die 3,3V vom Due mit den 5V der anderen drei harmonieren muss)…

Desweiteren nehme man…

  • Diverse DS18B20 Temp. Sensoren
  • Eine Fritzbox als Hauptrouter
  • Viel Zeit, nerven und Leidenschaft

…schreibe eine App auf C# und XAML Basis für Windows Phone…

Fertig :slight_smile: Man hat ein Arduino basiertes SmartHome System, was sich von überall per App steuern lässt…und mittels Ping Abfrage an das Smartphone weiß es, wenn man da ist und bei Ankunft Dinge wie Wegebeleuchtung oder Heizung schalten sich ein.

Da ich den Tag über etwas mehr Zeit hatte,
habe ich mein Beleuchtungsprojekt fast komplett über den Haufen geworfen :-X

Derzeit ist der PIR raus, kann aber ohne weiteres wieder eingepflegt werden. Der lag gerade nur nicht in greifbarer Nähe.

Dem ganzen wurde ein Demo Modus hinzugefügt, der durch alle angelegten Farbpaletten und Effekte geht (siehe Video).
Led Effekte wurde umgeschrieben. Diese beinhalten nur noch die Berechnungen für die Helligkeit. Die Farbe selber wird von einem C# übernommen. Hierbei besteht die Möglichkeit, eine Farbe zu wählen (im Video weiß), oder eine der Farbpaletten (folgenden nach den Effekten in weiß).
Die gesamte Helligkeit wird nicht mehr auf die Farben umgerechnet. Nun wird direkt das Register der APA102 mit einem Helligkeitswert von 0 - 31 beschrieben. (im Video nicht vorhanden).
Auf die HSV2RGB Funktion habe ich nun komplett verzichtet, da es das Programm unnötig komplex macht. Dafür sind die Farbpaletten hinzugekommen.
Wie auch bereits in der ersten Version werden zu Beginn (Stromversorgung angeschlossen) alle Konfigurationswerte aus dem Eeprom gelesen. Während des Betriebs ist das überschreiben der Konfiguration möglich.
Im Attiny habe ich durch umlegen der Funktion eine weitere Hardware-UART-Schnittstelle zur Verfügung gestellt.
Somit kann der Attiny zum einen mit einem Bluetooth Modul kommunizieren (C# Programm oder später Windows Phone/Android BT Anwendung). Die zweite Schnittstelle ist für einen weiteren Attiny gedacht.
An diesem kommt ein Display (LCD8x2), sowie ein paar Taster zur Steuerung. Das ganze soll in eine Blindabdeckung von einer UP-Dose.

Hier einmal das Video. Die Effekte schalten alle 5s weiter. Sobald alle Effekte durchlaufen sind, wird die nächste Farbpalette geladen.

Im nächsten Schritt geht es an die Speicheroptimierung,
derzeit

Program Memory Usage 	:	5352 bytes   65,3 % Full
Data Memory Usage 	:	133 bytes   26,0 % Full
EEPROM Memory Usage 	:	9 bytes   1,8 % Full

Sieht auch richtig gut aus, vorallem mit den Flaschen!

Da ich den Tag über etwas mehr Zeit hatte, habe ich mein Beleuchtungsprojekt fast komplett über den Haufen geworfen

...und erstmal 8 Jacky Flaschen geleert ;) 8)

Jetzt grad spielen die Teile bei mir etwas verrückt ;( Erstmal schauen, woran das liegt.
Edit: Gelöst, so ein kleiner 805er Krabbelkäfer hat sich beim Löten etwas daneben benommen.

hi,

Jetzt grad spielen die Teile bei mir etwas verrückt ;

Du mußt GND von den 2812ern mit GND vom arduino verbinden !

mach Dir nichts draus. typischer fehler :) :) :)

gruß stefan

Nein ;) Das ist es doch garnicht nicht. Der Attiny wird vom meinen PCBs gespeist, nicht anders herum. Auch hab ich keine 2812er mehr verbaut.

Hallo,

der Smart-Home-Server ist auch sehr schön. Was die Leute so machen. Erstaunlich. :)

und bitte den Thread nicht mit halbfertigen Ideen zumüllen. Problemklärung schon gar nicht. Hier gehören eigentlich nur fertige Projekte rein.

Doc_Arduino: und bitte den Thread nicht mit halbfertigen Ideen zumüllen. Hier gehören eigentlich nur fertige Projekte rein.

Fühle ich mich da etwa angesprochen? "Geile Projekte" können auch unfertig sein wenn's nach mir geht. Aber das kann bezogen auf den Titel ja jeder selbst für sich entscheiden.

Hallo,

ne Klaus, dass ging in Richtung sschultewolter. :)

Na, dann kann mein Sequenzer-Gerüst ja hier stehenbleiben :)

Das sehe ich auch so !!

Ich warte eigentlich immer noch auf eine wild verdrahtete Testschaltung auf dem Breadboard !!

Kann ja meine mal Foto-fertig machen... :roll_eyes:

Klaus_ww: ....."Geile Projekte" können auch unfertig sein wenn's nach mir geht. .....

Ok Stoni, du hast es nicht anders gewollt. Hier bekommst du eine extrem wilde in der Not auf die Schnelle gemachte Breadbord Verdrahtung inklusive zugemülltem Arbeitsplatz, so das dir jeder Handwerksmeister raten würde eher Friseur zu lernen … :smiling_imp:

IMG_0306.JPG

IMG_0368.JPG

Ja, genau sowas !! Coool !

Die anderen wollen uns doch nicht im Ernst erzählen es wäre immer "aufgeräumt" und "ordentlich".... :grin:

Ich lege zur Vertuschung meiner wilden Schreibtischordnung (creatives Chaos) immer 2 Blatt weißes Druckerpapier unter mein Fotoobjekt. Täuschung hat bisher funktioniert. :smiling_imp:

Mehr davon - meeeehr!!! :D

Deshalb hab ich ein ausgedrucktes Datenblatt drunter gelegt. Nicht das ich es gelesen hätte, es diente nur zur Isolierung :grinning: :grin:

Ach komm, Scherheinz - man sieht ja sogar noch Reste vom Schreibtisch - der ist noch lange nicht voll...

Aber Isolationsschichten aus Hausmüll kommen mir auch irgendwie bekannt vor.

Hier mein momentaner Versuchsträger:

|500x333

Beste Grüße,

Helmuth

Wenn ich den Aufnahmewinkel von deinem Bild nehme aber nicht mehr… :wink:

Ich liebe OLED !!

Was wird denn gemessen?

Per Radarsensor die Dichte der Schreibtischvermüllung? :grin:

Oder der sinkende Sauerstoffanteil im Arbeitszimmer?

Helmuth: Ach komm, Scherheinz - man sieht ja sogar noch Reste vom Schreibtisch - der ist noch lange nicht voll...

Aber Isolationsschichten aus Hausmüll kommen mir auch irgendwie bekannt vor.

Hier mein momentaner Versuchsträger:

Beste Grüße,

Helmuth

Da es Helmuth ist kann es sich nur um Licht- oder Farbstärke handeln :)

Ich finde übrigens, dieser Fred verdient einen Sticky - wer ist dafür?